Mein Wort zum Sonntag: Das älteste Tier der Welt

Turritopsis nutricola, hydroid and young medusa.
Turritopsis nutricola, hydroid and young medusa.Foto-Quelle: William K. Brooks, gemeinfrei
News Team
Von News Team

In unserer Serie "der/die/das älteste ..." geht es heute darum, wie alt manche Tiere werden.
Als Konrad Adenauer mit 87 Jahren endgültig in Pension ging, erzählte man sich von ihm die Anekdote, er wolle sich eine Schildkröte als Haustier zulegen. Gefragt warum, entgegnete der greise Ex-Politiker: Ich möchte doch mal wissen, ob die Biester wirklich so alt werden wie man immer sagt.
Sie werden - wesentlich älter als Menschen, deswegen sind sie als Haustiere nicht so geeignet. Das älteste Exemplar, ein Riesenschildkrötenmännchen namens "Adwaita" (deutsch: der Unvergleichliche) hatte mindestens 256 Jahre auf dem Panzer, als es 2006 im Zoo von Kalkutta in Indien das Zeitliche segnete. Britische Seeleute brachten das Tier von den Seychellen nach Indien, dort verbrachte es das 18. und das 19. Jahrhundert weitgehend krankheitsfrei. Einige Monate vor Adwaitas Tod bekam sein Panzer einen Riss, eine tödliche Infektion war die Folge. Ohne die bösen Bakterien wäre er vielleicht 300 Jahre alt geworden. Dazu im Vergleich verstarb Lonesome George ("einsamer Georg") von den Galápagos im jugendlichen Alter von 100 Jahren.

Hunde und Katzen sterben früh, Goldfische spät

Wenn Sie sich in Bezug auf Haustiere altersmäßig vorwärts tasten wollen, dann beginnen Sie mit einem Hund oder einer Katze. Hunde werden 10-16 Jahre alt, Katzen bis zu zwanzig Jahre. Die bisher älteste bekannte Katze der Welt war "Creme Puff". Sie starb am 06. August 2005 im Alter von 38 Jahren und 3 Tagen. In "Menschenjahren" entspräche das 196 Jahre. Mehr haben Sie von einem Raben oder einer Krähe. Zwar sterben auch sie in der Natur mit 20, zu Hause aber, bei guter Pflege und viel Ansprache, können sie über 40 werden. Doch auch das ist nichts im Vergleich zu Papageien, bei denen die Altersangaben allerdings stark schwanken. Zwischen 40 und 120 Jahren schreibt man ihnen zu; wenn Sie Glück (oder Pech, je nach Auffassung) haben, überlebt Sie Ihr Haustier. In einem solchen Fall sollten sie Ihren Lebensbegleiter allerdings im Testament bedenken, sonst landet er im Tierheim. Das gilt besonders, wenn Sie sich einen teuren Koi zugelegt haben. Diese bunten und großen Karpfenfische aus Japan können ein paar tausend Euro kosten; sie werden durchschnittlich 60 Jahre alt. Das älteste Exemplar, eine Koi-Dame namens "Hanako" ("Blumen-Mädchen") kam laut Schuppenanalyse angeblich 1751 auf die Welt. Bei ihrem Tod im Jahre 1977 war sie dann 226 Jahre alt. Da haben Ihre Enkelkinder auch noch was davon - und der Fisch ist sogar als Geldanlage besser geeignet als Telekom-Aktien.

Unsterblichkeit im Tierreich

Der Rest der tierischen Methusalems ist als Haustier nicht geeignet. Störe (primitive Meeres- und Süßwasserfische) werden bis zu 100 Jahre alt und darüber. Grönlandwale schaffen es bis zu 200 Jahren. Größenmäßig das Gegenteil stellen Muscheln dar; einige von ihnen erreichen 400 Jahre. Das ist noch nichts gegen Korallen (mehrere 1000 Jahre) und Riesenschwämme (mehrere 10.000 Jahre). Mit ihnen tauschen wollten wir nicht, denn sie bewegen sich kaum, sie wachsen äußerst langsam, und auf dem Grund der Antarktis, wo sie leben, ist es auch ziemlich kalt.
Gibt es Altersgrenzen nach oben? Nein! Tatsächlich hat man ein unsterbliches Lebewesen entdeckt. Die winzige Qualle namens Turritopsis nutricula hat die Fähigkeit, ihre Zellen in einen Urzustand rück zu versetzen, sie sozusagen wieder zu Stammzellen zu machen. Wenn die Körperzellen alt werden, lässt sich die Qualle einfach auf den Meeresboden sinken und beginnt dort mit der Rundumerneuerung. Das Leben der 5 mm kleinen Qualle verläuft also in Zyklen - sie wird alt, dann wieder jung, dann wieder alt. Als ob die Zeit in regelmäßigen Abständen bei ihr rückwärts läuft!

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...und mein Papagei ist schon 45 Jahre, er soll mal angeblich um die 70 Jahre alt werden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren