Fiat-Lux-Gründerin Uriella gestorben

Uriella (90) gestorben - Fiat-Lux-Gründerin litt an Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

News Team
Von News Team

Im Jahr 1973 erlitt Uriella bei einem Reitunfall schwere Kopfverletzungen. Danach glaubte sie mit Jesus, Maria und Engeln sprechen zu können und gründete die Fiat-Lux-Sekte. Millionen kannten sie von ihren bizarren TV-Auftritten.

In ihren letzten Lebensjahren litt Uriella an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) und war fast vollständig gelähmt. Sie starb am Sonntagnachmittag (24.2.2019) gegen 16.00 Uhr.

SWR-Bericht zu Uriellas 90. Geburtstag

Uriella, wurde als Erika Hedwig Bertschinger-Eicke am 20. Februar 1929 in Zürich geboren und hatte bereits früh Kontakte Esoterikern und Sekten in England und in den USA. Nach dem Reitunfall 1973 behauptete sie, hellsehend zu sein. Weihnachten 1975 will sie im «Lichtzentrum Bethanien» in der Schweiz in Tieftrance eine erste Offenbarung empfangen haben und gründete ihre eigene Sekte Fiat Lux. In der schweizer Ortschaft Egg bei Zürich gründete sie ein „Heiligtum“, das 1980 nach Ibach bei Lindau im Schwarzwald verlegt wurde.

Im Video: 10 merkwürdige Sekten

Im Gegensatz zu anderen Sekten suchte Uriella die Aufmerksamkeit der Medien, trat als Talkshow-Gast auf und ließ sich in Trance oder ebim Anrühren von Weihwasser in einer Badewanne filmen. Nachdem Fiat Lux in den 1990er-Jahren eine Mitgliederzahl von 723 Personen angab, soll die Gemeinschaft bis 2011 weitgehend zerfallen und auf nur noch ein bis zwei Dutzend Mitglieder geschrumpft sein.

Anfang 2016 meldeten Boulevardmedien, Uriella sei fast völlig gelähmt in Folge der Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und leide starke Schmerzen. Dennoch soll sie, so ihre wenigen verbliebenen Anhänger, geistig klar sein und weiterhin das Gedankengut der Gruppe prägen.

Zu ihrem 90. Geburtstag berichteten einige Medien noch einmal über Uriella. Sie starb drei Tage später.


LESEN SIE AUCH...
Sexverbot & Co.: Michelle Hunziker packt in Biografie über ihr Leben in einer Sekte aus
Justin Bieber & Hailey Baldwin: Sekten-Hochzeit?
Sektenführer wegen Vergewaltigung zu 15 Jahren Haft verurteilt

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese esoterische Nerv-Thematik hat nun wirklich nichts in der Rubrik Philosophie verloren...

...sehr verehrtes Team, bitte löschen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Visage der Uriella ist abstossend. Kann man das Bild nicht wegnehmen?
Sind unsere Bilder denn viel besser?
Möglicherweise nicht.

Aber: Uriella ist nicht (mehr) beleidigt, wenn sich jemand über ihr Aussehen negativ äussert.

Weiter: Uriella diskutiert hier nicht mit. Man muss also nicht so höflich sein, wie gegenüber Menschen, auf deren Antworten man Wert legt.

Gegenüber Politikern oder Fussballspielern wird ja auch schnell eine dicke Lippe riskiert, weil man weiß, daß sie nicht mitlesen.

Ausserdem sind die Beiträge der WL-Redaktion noch unter Bildzeitungs-Niveau. Und es stört mich, dass sie neuerdings unverlangt auf meinem Schreibtisch auftauchen. Kann man das nicht wenigstens abstellen?
Ich habe den Vorteil, dass ich bei (fast) niemand Wert auf dessen Antworten lege, auch wenn ich eine Fragezeichen setze.

Also mein Bild geht ja noch so einigermaßen durch eine Gesichtskontrolle, oder?
"Also mein Bild geht ja noch so einigermaßen durch eine Gesichtskontrolle, oder.."

Franc, was soll ich darauf antworten? Der Anstand gebietet, mit Zustimmung zu antworten. Du wirst also immer ein "ja" hören - egal ob das nur höflich, sarkastisch oder ehrlich gemeint ist... Die Antwort ist mithin uninteressant - ausser, es möchte dich jemand beleidigen.

Aber du schreibst ja auch selber, dass dich Antworten nicht interessieren.

Du verstehst dich sozusagen als Radiosender: Information geht nur in EINE Richtung. Folgt dann daraus nicht, dass du ein Selbstdarsteller bist? Ein Pfau, der seine Meinung stolz hier publiziert und sich nicht darum kümmert, wie das ankommt? Jemand, den andere Meinungen gar nicht interessieren?

Ich spekuliere mal, das muss erlaubt sein.
Du hast recht, deine Beiträge interessieren mich nicht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was hat denn dieser Artikel in der Philosophie-Rubrik zu suchen?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren