Tierliebe extrem: Forscher lässt Insekt unter seiner Haut leben - absichtlich!

Phil Torres lässt unter der Haut ein Insekt heranwachsen.
Phil Torres lässt unter der Haut ein Insekt heranwachsen.Foto-Quelle: Twitter/Phil Torres
News Team
Von News Team

Ein Insekt, das unter der Haut wächst, ist für viele eine Horrorvorstellung. Doch der Insektenforscher Phil Torres beherbergt absichtlich eine Larve in seinem Rücken. Das ist nicht ganz ungefährlich - doch ihn begeistert offenbar die Erfahrung.

Am linken Schulterblatt des US-Entomologen Phil Torres sieht man eine kleine rötliche Beule - das Bild hat er auf Twitter veröffentlicht. Der nähere Blick zeigt, dass sich in der Beule etwas befindet. Die Larve einer Dasselfliege!

Torres freut sich über die hautnahe Erfahrung

Torres freut sich über den - zunächst ungeplanten - Besucher. Er behauptet, dass viele Insektenforscher gerne eine Larve unter ihrer Haut tragen. Denn so hautnah lässt sich Natur selten erleben.

"Als ob ich schwanger wäre"

Der Forscher kann sogar fühlen, wenn sich die Larve bewegt. „Ich habe auch schon mal spaßeshalber zu meiner Frau gesagt: 'Jetzt tritt sie wieder!' Als ob ich schwanger wäre.“, erzählte er der Website „Vice“.

Das Unterfangen schmerzt und ist nicht ganz ungefährlich: Wenn es blöd läuft, entzündet sich die Wunde.

Wie es dazu kam und wie es weiter geht mit der Larve, erklärt das Video.

Auch interessant:
Hund Charlie ist blind geworden - Und bekommt jetzt einen Blindenhund

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren