WhatsApp wird eingestellt - Auf diesen Smartphones funktioniert der Messenger ab Mai nicht mehr

► Video
WhatsApp schaltet Support für mehrere veraltete Betriebssysteme ab
WhatsApp schaltet Support für mehrere veraltete Betriebssysteme ab
News Team
Von News Team

WhatsApp beendet den Support für einige Betriebssysteme. Ab 30. April 2019 funktioniert der Messenger-Dienst auf vielen älteren Geräten nicht mehr. Betroffen sind sieben Windows-Smartphones mit älteren Betriebssystemen. Auch für Apple- und Android-Geräte gibt es schlechte Nachrichten.

Wie das Technik-Magazin "Neowin" berichtet, wurden Nutzer der betroffenen Smartphones bereits vergangene Woche in Kenntnis gesetzt. Ihnen bleibt nichts anderes übrig als auf einen anderen Messenger-Dienst umzusteigen oder sich ein neues Handy zu besorgen. Betroffen sind folgende Modelle mit Windows-10-Betriebssystem:

  • Microsoft Lumia 550
  • Microsoft Lumia 640 und 640 XL
  • Microsoft Lumia 650
  • Microsoft Lumia 950 und 950 XL
  • Alcatel Idol 4 Pro
  • Alcatel Onetouch Fierce XL 5055W
  • HP Elite x3

Android- und Apple-Modelle ab 2020 betroffen


Ab dem 1. Februar 2020 plant WhatsApp auch die Einstellung des Supports für Android-Geräte mit Betriebssystem "Gingerbread" (Version 2.3.7 und älter) sowie für iOS7 und älter (bspw. iPhone 4).

Das Unternehmen weist darauf hin, dass schon vorher bestimmte Features ausfallen können, da der Support für die betroffenen Betriebssysteme nicht mehr weiter entwickelt werde. Auch können auf diesen Smartphones keine neuen Accounts mehr erstellt werden.

Lesen Sie auch: WhatsApp: So könnt ihr Nachrichten lesen, auch wenn sie gelöscht wurden

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sind ja Betriebssysteme da hat Napoléon noch auf Elba gelebt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren