Telefonieren, Geld, Steuer - Das ändert sich zum 1. Mai 2019

► Video
Zum 1. Mai ändern sich einige Dinge in Deutschland.
Zum 1. Mai ändern sich einige Dinge in Deutschland.
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Alles neu macht der Mai - und er macht auch vieles besser. Ab dem 1. Mai 2019 treten in Deutschland und der EU einige Änderungen in Kraft, die eigentlich rund um positiv sind. So wird zum Beispiel das Telefonieren innerhalb der Europäischen Union auch ohne Flatrate günstiger. Die EU hat Telefon- und SMS-Kosten gedeckelt.

Für die Steuererklärung dürfen wir uns ab sofort deutlich länger Zeit lassen. Der bisherige Abgabezeitpunkt (31. Mai) wurde in die Zukunft verschoben.

Gute Nachrichten gibt es zudem für Maler und Lackierer. Viele können ab dem 1. Mai mit einem höheren Mindestlohn rechen. Betroffen sollen einige Hunderttausend sein.

Und dann geht es auch noch dem Geld an den Kragen. Genau genommen dem 500 Euro Schein. Der soll nämlich komplett abgeschafft werden. Doch auch andere Banknoten werden aus Sicherheitsgründen ausgetauscht.

Die kompletten Neuerungen zum 1. Mai seht ihr im Video:


AUCH INTERESSANT

Mehr RENTE ab 1. Juli 2019 - Doch 50.000 Rentner müssen plötzlich Steuern zahlen

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Versteuerung der Renten! Logisch! Aus irgendeinem Topf muss doch die Rentenanpassung (es gibt Leute, die sagen Rentenerhöhung) herkommen.
Vielleicht mal die Millonäre und die hohen Herren von den Vorständen mal ran nehmen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist lachhaft was Rentner bekommen..und es gibt Menschen die meinen das wäre gut..
Welche Rentner meinst Du?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren