Mathe-Abitur 2019 zu schwer? - Online-Petitionen zeigen Ausmaß der Proteste

Mathe-Abitur 2019 zu schwer? - Online-Petitionen zeigen Ausmaß der Proteste
Mathe-Abitur 2019 zu schwer? - Online-Petitionen zeigen Ausmaß der ProtesteFoto-Quelle: Pixabay - gemeinfrei
News Team
Von News Team

Bundesweit gibt es Proteste gegen die Aufgaben des Mathe-Abiturs 2019. In verschiedenen Bundesländern wurden Online-Petitionen gestartet, die seit Freitag (3.5.2019) zigtausendfach unterzeichnet wurden.

Am vergangenen Freitag wurden bundesweit von tausenden Schülerinnen und Schülern die Aufgaben des Mathe-Abiturs bearbeitet. Bereits kurz darauf gab es erste Beschwerden, dass die Aufgaben 2019 unverhältnismäßig schwerer gewesen seien als in den Vorjahren. Inzwischen wurden in mehreren Bundesländern Online-Petitionen gestartet, die viel tausendfach gezeichnet wurden.

Das sind die wichtigsten:

Bayern: über 53.000 Unterzeichnende


HIER GEHT´S ZUR ONLINE-PETITION FÜR BAYERN

Niedersachsen: über 9.000 Unterzeichnende


HIER GEHT´S ZUR ONLINE PETITION FÜR NIEDERSACHSEN

Hamburg: über 2.000 Unterzeichnende


HIER GEHT´S ZUR ONLINE PETITION FÜR HAMBURG

Im Video: IQ-Test: Können Sie diese Aufgabe lösen?

Warum die ganze Aufregung? Nicht nur in den drei oben genannten Bundesländern lagen am vergangenen Freitag die Nerven blank. Augenzeugen schildern, wie Schülerinnen und Schüler die Prüfungsräume weinend verlassen hätten. Der Vorwurf: Die Aufgaben des Mathe-Abiturs seien zu schwer gewesen, beziehungsweise im Prüfungstext so kompliziert gestellt, dass man besonders lange dafür brauchte, sie zu bearbeiten.

Die Kritik wurde inzwischen zumindest teilweise auch von Lehrkräften geteilt. Jetzt prüfen die Verantwortlichen, ob die Aufgaben tatsächlich übermäßig schwierig waren, dass die Benotung angepasst werden muss. Dazu sollen die erzielten Noten mit denen der Vorjahre, beziehungsweise mit den Leistungen des laufenden Schuljahres verglichen werden.

Ein Ergebnis der Prüfung soll so schnell wie möglich bekannt gegeben werden.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weniger demonstrieren und mehr lernen bringt mehr. Wieviel Prozent beträgt der CO2-Ausstoss von Deutschland am weltweiten CO2-Ausstoss?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren