wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
01 Dezember 141 Jahre Wallfahrt Mettenbuch

Am 01 Dezember 1876 zwischen 7°° bis 8:°° Abends beteten die Liebl Witwe, die Kraus Witwe, der Eckl Knecht und die beiden Mädchen Mathilde Sack vom Kohlhof und Therese Liebl aus Mettenbuch den Rosenkranz für die Armen Seelen, im Anschluss an den Rosenkranz beteten sie noch die Lauretanische Litanei, (Frauen Litanei)
als sie beteten "Du Zuflucht der Sünder, Du Trösterin der Betrübten", da machte das Lichtlein (das sie schon länger als Armeseelenlicht sahen) plötzlich eine große Flamme. Da beteten Sie noch nach Meinung für die Verstorben, da schwebte das Lichtlein in die Tiefe des Graben hinab und blieb stehen, da sagte plötzlich das jüngste Mädchen (Therese Liebl) "Ein Kinderl ist dort, das Jesuskinderl", dann fielen alle auf die Knie nieder und beteten weiter.
In der Folgezeit Zeit erschienen noch die Heilige Familie, links und rechts davon ein Engel, und noch viele Engel am Himmel, der gekreuzigte Heiland (Blutüberströmt) am Kreuz, dann noch die Muttergottes mit dem Kind auf dem Arm oder dem Kind an der Hand, manchmal allein auf einen Baumstumpf, auch noch der gegeißelte Heiland, und noch viele andre Zeichen sahen die Kinder.
Die Erscheinungen waren vom 01 Dezember 1876 bis Mitte Juli 1878 und sind auch wie alle andren Deutschen Erscheinungen noch nicht Kirchlich anerkannt.
Aber es geht nicht um die Kirchliche Anerkennung, sondern darum dass es an dieser Gebetsstätte viele Gebetserhörungen gibt, zu dieser Festandacht und auch zu den anderen Andachten sind alle Christen herzlich eingeladen.

Am Heilig Abend 18:°° Waldweihnacht (Romantische Weihnachtsfeier mit Kerzenlicht)

Ich wünsche allen Christen eine gnadenreiche gesegnete Zeit.

Liebe Grüße aus der
Mettenbucher Waldschlucht
(Einsiedler)

Unkostenbeitrag
Winterbekleidung
Motto, Dresscode oder Sonstiges
140 Jahrestag vom Erscheinungsbeginn
Datum/Uhrzeit
1. Dezember 2017, 15:00 Uhr

Anfahrt

Adresse
In der Waldschlucht, 94526 Metten
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.