wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Der Butterpfad im Rengsdorfer Ländle

Zur wahrscheinlich vorletzten Tour im alten Jahr wollen wir nochmal den schönen Westerwald aufsuchen und zwar dieses Mal den Butterpfad.
Der Butterpfad ist eine Streckenwanderung, die man entweder in Rengsdorf oder in Hümmerich starten kann. Man kommt problemlos ohne Karte oder GPS zurecht, da der Butterpfad durchgängig gut mit rot-weißen Markierungen versehen ist. Wanderexperten werden jetzt aufhorchen, denn über die Endpunkte Hümmerich und Rengsdorf ist der Butterpfad auch eine gelungene Verbindung der Fernwanderwege Rheinsteig in Rengsdorf und Westerwaldsteig bei Hümmerich
Startet man in Hümmerich, dann parkt man sein Auto am besten am Wanderparkplatz am Ortseingang. Durch die Bismarckstraße geht es durch Hümmerich hindurch und dann hinein in die Wälder des Rhein-Westerwalds. Wir passieren die Einmündung des Gierender Bachs in den Fockenbach bei der Hümmericher Mühle.
Der Butterpfad folgt weiter dem Fockenbach und passiert den Alexander-Stollen und die Grube Louisenglück, bevor man Straßenhaus im Jahrsbachtal erreicht. Hinter Straßenhaus passiert der Butterpfad den Rengsdorfer Mammutbaum-Wald. Es handelt sich dabei auf einer Fläche von 2ha um den größten Sequoia-Bestand im Naturpark Rhein-Westerwald.
Weiter geht es am Waldrand entlang in Richtung Bonefeld bis zur Weggabelung Alte Burg – einem mittelalterlichen Geländedenkmal – und zu den Keltengräbern, die Forscher auf das 5. Jahrhundert vor Christus datieren.
Kurz danach kommt man über die Friedrich-Ebert-Straße nach Rengsdorf. Dabei führt der Butterpfad am Waldhotel Obere Mühle vorbei. Hier hat der Besitzer auf drei Hektar den Rhododendronpark Rengsdorf angelegt, eine für den Westerwald einmalige Sammlung von Rhododendronsträuchern. Die Blütenpracht der über 400 Arten aus aller Welt eröffnet sich am besten bei einem Besuch im Frühling und Frühsommer.
Am Ortseingang von Rengsdorf endet der Butterpfad an der katholischen St. Kastor Kirche.
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 52 Min.
Höchster Punkt: 386 m
Tiefster Punkt: 249 m

Fürs Navi:
53547 Hümmerich - Wanderparkplatz in der Bismarkstraße

Unkostenbeitrag
kostenlos
Motto, Dresscode oder Sonstiges
der Weg ist das Ziel
Datum/Uhrzeit
26. November 2017, 10:30 Uhr

Anfahrt

Adresse
Wanderparkplatz, 53547 Hümmerich

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Ihr Lieben...es steht noch nicht ganz sicher fest, ob ich kommen werde...es muß auf alle Fälle trocken sein! Ich hatte meine Wanderstöcke in Rhöndorf liegen lassen, ein ehrlicher Finder hat sie tatsächlich abgegeben und eine nette Dame vom Fundbüro wird sie mir mitbringen irgendwann, weil sie in Rehe einen Wohnwagen stehen hat. Außerdem war das Knöllchen nur 10 EUR ...im Nachhinein mit allem Glück gehabt! ....allerdings hab ich keine wetterfesten Schuhe, die mußten eingeschickt werden, weil ich letztes mal nasse Füße bekam...so nun seid Ihr umfassend informiert, weil einige das in Rhöndorf ja mitbekommen haben! Also drücken wir mal alle die Daumen, daß das Wetter schön ist und wir uns sehen können....würde mich sehr freuen!!!
  • 24.11.2017, 07:11 Uhr
  • 2
Hallo Angelika,
dann hast Du ja im Großen und Ganzen doch noch Glück gehabt!
  • 24.11.2017, 09:37 Uhr
  • 1
Ja....und den Mammutbaum-Wald möchte ich um nichts in der Welt verpassen...aber das Wetter, das im Internet gezeigt wird, ist besser, als das, was sie in den Nachrichten voraussagen naja mal schaun morgen früh!
  • 25.11.2017, 08:05 Uhr
  • 1
Ich möchte auch der Vorhersage vom Internet mehr glauben mit ein wenig Sonne ... wird schon
  • 25.11.2017, 10:45 Uhr
  • 0
VLG nach meine Alte Heimat ( AK) vlg aus Heidelberg
  • 25.11.2017, 16:42 Uhr
  • 1
Das ist meine Heimat.... Startpunkt in Hümmerich ist nur 3 km von mir entfernt. Grüße nach Heidelberg
  • 25.11.2017, 17:26 Uhr
  • 0
Ruth ich kenn Hümmerich sehr gut ,ich hab 10 jahre bei WWB gearbeit ( strassebau )
  • 25.11.2017, 17:32 Uhr
  • 0
ja, dann kennst du dich hier in der Gegend gut aus!
  • 25.11.2017, 17:34 Uhr
  • 0
sehr gut ich liebe westerwald
  • 25.11.2017, 17:36 Uhr
  • 1
wenn ich eine nette frau aus westerwald kennenlerne ich wil für immer nach westerwald kommen
  • 25.11.2017, 17:37 Uhr
  • 0
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
du nicht gerne bei PN schreiben
  • 25.11.2017, 17:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.