wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ein Held unserer Zeit


Endlich kümmert sich mal jemand um die wichtigsten Probleme in unserem Land
http://www.faz.net/aktuell/politik/i...597428.html

30.12.2016, 09:40 Uhr
KategoriePolitisches
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

123 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Haiaiai hat der Mann Sorgen.
Aber vielleicht ist es ja so, dass man gar keine Sorgen mehr hat, wenn man seine Prioritäten an eine mikroskopische Perspektive auf die Welt ausrichtet
  • 30.12.2016, 17:16 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das gehört zwar nicht zu den drängendsten Problemen in unserer Gesellschaft aber es hat damit zu tun. Es ist die Fortsetzung des Genderwahnsinns bei dem Begriffe wie Mitgliederinnen und Bürgerinnensteig die deutsche Sprache vergewaltigt haben. Wer dann darüber nachdenkt aus falsch verstandener political Corectness einen Weihnachtsmarkt in Wintermarkt umzubenennen sollte auswandern.
  • 30.12.2016, 16:53 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zu viel mehr "politischer" Leistung ist er ja auch nicht fähig ...
  • 30.12.2016, 13:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
deswegen schmecken sie auch nicht anders
  • 30.12.2016, 13:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nicht so streng sein mit Gauland !!!!!
Hat doch sich nur vergessen seine Pillen zu nehmen
  • 30.12.2016, 12:09 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich esse heute noch Mohrenköppe, lass mich "Negerküssen" und kaufe "Amerikaner" Nur das Zigeunerschnitzel wird schwierig zu bestellen, das hat Keiner mehr auf der Karte

Der Kerl scheint wirklich Probleme zu haben.....
  • 30.12.2016, 12:02 Uhr
  • 2
Falsch! !!! Es waren die Grünen die Probleme damit hatten.bzw haben.
  • 30.12.2016, 13:09 Uhr
  • 1
Ich weiß
Das war durchaus ironisch gemeint
  • 30.12.2016, 13:11 Uhr
  • 0
Es sind nicht nur die Grünen die einen an der Waffel haben, auch in der DDR gab es sowas da wurden Königsberger Klopse in pikante Klopse umbenannt zumindest in den Dosen. Das hatte auch einen bestimmten Grund. Es gab noch mehr solche Dinge
  • 30.12.2016, 13:16 Uhr
  • 1
Hmmm lecker Ich finde den ganzen Umbenennungszirkus idiotisch. Zumindest fällt mir keine
Bezeichnung ein von der ich denke sie ist beleidigend
oder rassistisch.
  • 30.12.2016, 13:22 Uhr
  • 2
Eine Frage beschäftigt mich aber doch da gab es in den 60ern ein Lied das hieß zigeunerjunge ich weiß nicht wie es politisch korrekt jetzt besungen wird.
  • 30.12.2016, 13:23 Uhr
  • 0
"Rotationseuropäer"
  • 30.12.2016, 13:30 Uhr
  • 1
Klingt doch gar nicht mal schlecht.....lach. aber genauso gut ist es mit der Schokolade da ist es nicht mehr der Sarotti-Mohr sondern Logo mit Migrationshintergrund
  • 30.12.2016, 13:32 Uhr
  • 0
  • 30.12.2016, 13:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich aß als Kind Negerküsse, Amerikaner, Zigeunerschnitzel, Wiener Schnitzel, ..... .
Selbstverständlich hatte ich bei den Begriffen nichts beleidigendes oder verwerfliches empfunden.
Das wurde mir erst später gesagt oder eingeredet.
Wenn also die Wörter Neger und Zigeuner negative Benennungen für eine Gruppe von Mitmenschen darstellt und diese die Benennung nicht wünschen, so ist es doch eine Selbstverständlichkeit sie nicht mehr zu gebrauchen.
  • 30.12.2016, 11:57 Uhr
  • 2
Sorry - aber das ist Blödsinn! Zumal es in der Regel gar nicht die "Betroffenen" selbst waren, die dagegen angingen, sondern (zumeist) grüngefärbte Super-Moralisten - die ich aus Prinzip nicht für voll nehme!
  • 30.12.2016, 13:49 Uhr
  • 2
so ist es Arnd. In unserer Kinder/Jugendclique waren u.a. zwei Brüder die halt schwarz waren bzw. sind. Auch die ließen sich die Negerküsse schmecken. Da hat sich keiner was bei gedacht.
  • 30.12.2016, 13:59 Uhr
  • 1
Ob sich dunkelhäutige Menschen gegen die Bezeichnung Mohrenkopf gewehrt haben ist mir nicht bekannt.
Aber mir ist bekannt, dass sich die Vertreter der Sinti und Roma offiziell gegen die Bezeichnung "Zigeunerschnitzel" ausgesprochen haben.
  • gerade eben
  • 0
Mag ja sein, daß einzelne sich darüber aufregten - die meisten tun es nicht. Bei mir (und so ziemlich allen Bekannten) heißt es weiterhin "Zigeunerschnitzel", "Negerkuss", oder "Mohrenkopf" --- und ich möchte den sehen, der mir das verwehrt!
  • gerade eben
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich schüttel nur noch mit dem Kopp
  • 30.12.2016, 11:49 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was für ein Kämpfer
wenn er sonst keine Probleme hat, aber morgen hat er es eh wieder vergessen
Besondere Form der Demenz bei der AfD ?
  • 30.12.2016, 11:46 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei Gauland ist nur eines sicher nicht umstritten - die AfD Krankheit:
" Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln. Und je hohler ein Kopf, desto voller das Echo." (Karlheinz Deschner)
  • 30.12.2016, 11:40 Uhr
  • 2
Ich tippe mal auf beginnende Demenz.
  • 30.12.2016, 11:59 Uhr
  • 2
... und sowas wird eventuell Alterspräsident im Bundestag
  • 30.12.2016, 13:50 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.