wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Eine tolle Ansage đŸ‘đŸ»


Kurz nachdem US-PrĂ€sident Donald Trump einen Einreisestopp fĂŒr Menschen aus mehreren muslimischen LĂ€ndern verhĂ€ngt hat, hat Kanadas Premierminister Justin Trudeau erklĂ€rt, Kanada heiße FlĂŒchtlinge weiterhin willkommen. "An diejenigen, die vor Verfolgung, Terror und Krieg fliehen, die Kanadier werden Euch willkommen heißen, unabhĂ€ngig von Eurem Glauben", schrieb Trudeau auf Twitter. "Diversity ist unsere StĂ€rke", ergĂ€nzte der Politiker der Liberalen.

29.01.2017, 10:10 Uhr
KategoriePolitisches
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

43 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
der hat gut reden . Zu Fuß kommt niemand da hin und wer kein Visa usw. hat wird am Flugplatz zurĂŒck geschickt , genial einfach . Man kann reden was man will und braucht nix zu halten mangels Masse
  • 29.01.2017, 13:59 Uhr
  • 0
Ein guter Schachzug von Ihm.
  • 29.01.2017, 15:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
warum sollen die Amis nicht auch mal spĂŒren wie bescheuert ihre sogen. Demokratie ist . Sie haben soviel davon auf der ganzen Welt verteilt ob man es wollte oder nicht . . . . nun haben sie nix mehr fĂŒr sich selbst was an echte Demokratie erinnert .
  • 29.01.2017, 13:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
UnabhÀngig von gerichtlichen Entscheidungen in Sachen Einreisestopp von Muslimen kann Trump einen neuen Erzfeind in Trudeau ausmachen, wenn der als Nachbar Menschen in sein Land lÀsst, die in Amerika nicht wohl gelitten sind.

Ob es dann auch noch eine Mauer an der Grenze zu Kanada gibt?

Irgendwann wird dann die Chinesische Mauer ĂŒbertroffen.
  • 29.01.2017, 13:06 Uhr
  • 2
Rachsucht ist tödlich....
Okay....dann hĂ€tte ihn schon lĂ€ngst der Schlag treffen mĂŒssen..
  • 29.01.2017, 13:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Trump VerfĂŒgung ist teilweise von USRichterin gekippt,Einreisende aus benannten LĂ€ndern mit gĂŒltigem Visum bzw.greencard reisen ein👏👏👏👏
  • 29.01.2017, 12:13 Uhr
  • 2
Das war es aber auch schon,alle anderen bleiben draussen!
  • 29.01.2017, 13:16 Uhr
  • 0
was kĂŒmmert mich das was zig tausend Km weit weg ist . Ich lebe in Europa
  • 29.01.2017, 13:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Trumps Einreisestopp wurde bereits von einem New Yorker Gericht gestoppt
  • 29.01.2017, 12:13 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...na hoffentlich spricht sich das herum!!
  • 29.01.2017, 12:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aber die Kanadier schauen schon ganz genau hin, wer kommt... die lASSEN SICH HALT NICHT SO VERARSCHEN; WIE d: Hab lange zwischen canada und USA pendeln mĂŒssen (Detroit-Windsor) jedesmal Kontrolle...höflich, aber grĂŒndlich...MĂ€rchenerzĂ€hler aus 1001 Nacht haben da kaum Chancen
  • 29.01.2017, 11:37 Uhr
  • 4
Woher willst Du denn wissen wie das heute gehandhabt wird?
Zu Deiner Zeit gab es noch keine FlĂŒchtlinge aus dem arabischen Raum.
  • 29.01.2017, 13:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe ich auch gelesen. Das ist ein wirklicher Staatsmann.
  • 29.01.2017, 11:34 Uhr
  • 3
ups, jetzt hat mich der unzufriedene Rentner doch glatt blockiert . Sowas aber auch
  • 29.01.2017, 12:24 Uhr
  • 1
Mich auch wieder, der ist ja erst wieder neu aufgeschlagen und hatte das wohl vergessen
  • 29.01.2017, 12:27 Uhr
  • 1
war wohl aus der Rechtskurfe geflogen
  • 29.01.2017, 12:31 Uhr
  • 1
Den kennt man schon an seinem RTL Bild.Er muß halt immer wieder sein Profil reinigen
  • 29.01.2017, 12:56 Uhr
  • 0
RTL............ das N steht fĂŒr Niveau
  • 29.01.2017, 12:57 Uhr
  • 0
Nivea
  • 29.01.2017, 12:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Trudeau weiß ja auch noch, was Kultur, HumanitĂ€t und Menschlichkeit bedeutet. Und er weiß, dass er fĂŒr die Mehrheit seiner BĂŒrger spricht.

In den meisten anderen LÀndern gibt es viel zu viele Trottel, die glauben sie könnten alles auf die eher egoistische Art regeln.

Warum, glauben diese Deppen, jagen wir nicht mehr in FamilienverbÀnden ?
  • 29.01.2017, 11:30 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Petra Zeit scheint unser GG nicht zu kennen, wie viele hier, wie ich bemerken muss.
  • 29.01.2017, 11:19 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.