wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Nur der Stoff für ein gruseliges Märchen, mehr nicht!


Es wird der Tag kommen, da schaltet man das Internet komplett ab. So wird verhindert, dass man sich aus verschiedenen Quellen über die wahren Fakten zur politischen, und gesellschaftlichen Situation in Deutschland informiert. Somit ist auch dieser Kindergarten tot, wo man sich täglich mit Sand und Förmchen bewirft und mit Schäufelchen bekämpft. Das Smartphone wird noch eine Weile erhalten bleiben. Schließlich müssen sich die Invasoren ja über WhatsApp organisieren, um gegen die Ungläubigen, ihre Wirte, vorgehen zu können. Ziel wird die Vernichtung sein! In diesem Zusammenhang stellt sich mir die Frage, warum WhatsApp für jedermann kostenlos zu nutzen ist und wer es wirklich installiert hat und zu welchem eigentlichen Zweck.... Das Fernsehen bleibt uns erhalten. Damit wird man uns mit Propaganda, im Sinne von - "Wir schaffen das!" - versorgen und uns mitteilen, dass man das Internet nur zu unserer Sicherheit blockiert hat. Die Bundeswehr steht "Gewehr bei Fuß", immerhin hat sie ja nicht umsonst in Großmanövern die Zerschlagung eines Volksaufstandes geübt! Vor Jahren wurden doch unserer Sportschützen durch unerfüllbare Auflagen im großen Umfang gezielt entwaffnet!
Das Gemisch ist bereitet, ein Funke genügt!
Ein Bilderbuch-Szenario für die Bilderberger! Ich habe Zweifel daran, dass es noch zu den Bundestagswahlen im Herbst 2017 kommen wird! Diese sind lästig, sorgen für Unruhe und stehen dem Ziel nur im Wege. Merkel - was hast Du deinem Volk nur angetan...

17.02.2017, 09:06 Uhr
KategorieSonstiges
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

26 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naja...so ganz weit hergeholt ist das nicht.
Kleine "Abschaltungen" einer anderen Meinung gibts ja sogar hier schon.
  • 17.02.2017, 10:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das habe ich schon seit Langem und habe das hier schon oft geschrieben ,dass ich nicht glaube dass es bis zur Wahl überhaupt noch möglich ist die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten .Ich war braun ,N. ...... und weiss der Geyer noch was und nune Stückchen für Stückchen nähern wir wir uns dem Chaos
  • 17.02.2017, 10:50 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Internet wird abgeschaltet, nur WhatsApp geht noch, für die Invasoren. WhatsApp läuft ja nicht über das Internet...

Gehört der letzte Absatz noch zu dem gruseligen Märchen?
  • 17.02.2017, 09:34 Uhr
  • 0
Ich denke schon, dass man dort technisch so eingreifen kann und selektiert Funktionen abschalten und andere aufrecht erhalten kann. Um WhatsApp zu nutzen, brauche ich keinen Internet-Browser. Ich aktiviere lediglich den Datenaustausch.
  • 17.02.2017, 09:39 Uhr
  • 0
Wir reden Ende September noch mal über das Thema...
  • 17.02.2017, 20:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie kann man nur so frustiert sein
  • 17.02.2017, 09:24 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du bist mir einfach zu rebelisch,- Du postest immer so negative ......

woher hast Du eigentlich diesen Beitrag?
  • 17.02.2017, 09:09 Uhr
  • 2
c. k. warum stört dich das rebellisch ? einfach so , oder hättest du gern , mehr . was stimmt das stimmt . sinngemäß , stimmt es doch jetzt , schon so . nicht erst eines tages .
  • 17.02.2017, 09:13 Uhr
  • 3
ojee...dann kann Frau Merkel ja gar nicht mehr am Handy rumfummeln und müßte bei den Sitzungen aufpassen, was gesagt wird.
Und mit Abhören ist dann auch nix mehr.....obwohl sie weiß es ja gar net mehr
  • 17.02.2017, 09:16 Uhr
  • 2
Ich gehöre auch zum Typ Rebell, rebelisch sein stört mich nicht ......... aber dieses ständige negative stört mich .......... man kann Rebell sein, ohne alles Negative zu sehen, Albert

das Internet wird nie angeschafft werden
Handys auch nicht
genau so wie Milch & Butter

Frau Merkel konnte garnicht absehen was passiert, Sie ist keine Hellseherin- man kann nur versuchen die Scherben zu sortieren, aber vieles verselbständigt sich auch .....
  • 17.02.2017, 09:19 Uhr
  • 3
  • 17.02.2017, 09:23 Uhr
  • 1
Frau Merkel konnte nicht absehen was passiert ich denke schon, ist doch alles geplant (natürlich nicht von ihr allein ).... aber hier wird doch nichts dem Zufall überlassen.
  • 17.02.2017, 09:24 Uhr
  • 1
Frau Merkel hat die Menschen doch nicht losgeschickt zum wandern über alle Grenzen in alle Länder. .... die Menschen saßen Zuhause, haben sich Ihr Bündel gekommen & die Kinder an die Hand genommen und sind losgezogen und wir haben die Massen der Menschen am TV gesehen ...
  • 17.02.2017, 09:26 Uhr
  • 1
Wenn Frau Merkel nichts absehen konnte, warum hat sie dann das Amt der Bundeskanzlerin und die Bezeichnung, das sie die mächtigste Frau der Welt sei...von Europa
  • 17.02.2017, 09:26 Uhr
  • 1
- weiß Sie es nun mal ist
  • 17.02.2017, 09:26 Uhr
  • 1
Frau Merkel hat Waffen geliefert
  • 17.02.2017, 09:27 Uhr
  • 0
C.K. das stimmt nicht ganz.
Sie haben es als Einladung gesehen.
Warum nennen Eltern ihr Kind--Merkel?
  • 17.02.2017, 09:27 Uhr
  • 1
Frau Merkel ist für mich keine mächtige Frau, eher so glitschig. Sie hat kein Rückgrat in meinem Augen.
  • 17.02.2017, 09:28 Uhr
  • 1
- nur weil Sie paar unbedachte Worte gesprochen hat,- auch bei den Worten konnte Sie nicht absehen was draus wird
  • 17.02.2017, 09:28 Uhr
  • 1
Frau Merkel ist überhaupt nicht glitschig,- Ich möchte nicht wissen wieviel schlaflose Nächte Sie hat ...... die Frau überlegt sich immer sehr genau was Sie sagt,- man sieht es Ihrem Gesicht an ....
  • 17.02.2017, 09:29 Uhr
  • 1
Frau Merkel ist von sich so überzeugt.
Sie sagte bei Anne Will, wenn sie sich im Spiegel ansieht, ist sie noch nicht alt und möchte weiterhin Bundeskanzlerin bleiben, dafür kämpfe sie.
Mit was für einem Recht frage ich dich?
  • 17.02.2017, 09:30 Uhr
  • 1
Flüchtlingsströme sind doch produziert, die entstehen doch nicht einfach so.
Das ist doch alles geplant.
  • 17.02.2017, 09:30 Uhr
  • 4
Frau Merkel und schlaflose Nächte.
Da hast aber was verpasst als man sie das gefragt hatte.
  • 17.02.2017, 09:30 Uhr
  • 1
Doch, ich denke schon das sie schlaflose Nächte hat.
Hätte ich auch, wenn ich durch gravierende Fehler meinerseits, ein Volk in Gefahr bringe.
  • 17.02.2017, 10:49 Uhr
  • 0
Ihr glaubt jetzt nicht ernsthaft das Frau Merkel Mitgefühl mit ihrem Volk hat?
  • 17.02.2017, 12:03 Uhr
  • 1
Ein paar unbedachte Worte, ungeschützte Grenzen über Monate, Verstoß gegen Dublin und Grundgesetz, Untersagung von Kontrollen und Registrierung. Dann in der Spannung immer weiter herwinken und immer wieder rumposaunen, dass es keine Obergrenzen gibt! Diese arme überforderte Frau Merkel. Das hat sie doch sicher alles nur ganz versehentlich gemacht. Warum sollte sie auch Ahnung von Politik und gesetzlichen Verpflichtungen haben, schließlich ist so doch nur Bundeskanzlerin! Selbstverständlich kann man von so einer Frau keinen Weitblick und Seriosität erwarten!
  • 17.02.2017, 12:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.