wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Friedliches Zusammenleben?


Ich habe mir gestern May Britt Illner angetan. Da saßen dann zwei türkische Vertreter des Erdogankurses und ein Kurde. Wisst ihr was?
Ich konnte mir keinen der Herren mehr anhören in ihrer extrem unkontrollierten Diskussion und fragte mich die ganze Zeit:" Was um Gottes Willen haben diese Leute in Deutschland zu suchen" Sie tragen ihre Kämpfe in Deutschland aus. Was haben wir mit denen zu schaffen? Nichts, absolut nichts. Ich bin es leid, dass sich Muslime nicht anpassen wollen, ihre politischen Machtkämpfe hier austragen und dennoch die Frechheit haben in diesem Land zu bleiben, um die Segnungen dieses Landes abzugreifen. Es ist mir zutiefst zuwider. Meine Ablehnung wird von Tag zu Tag größer.
maybrit illner 02.03.2017 | Deutschland und die Türkei – was erlaubt sich Erdogan?
maybrit illner 02.03.2017 | Deutschland und die Türkei – was erlaubt sich Erdogan?

03.03.2017, 09:12 Uhr
KategoriePolitisches
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

114 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im Moment überlege ich ob Türkisch zu erlernen nicht besser wäre. Mit der Deutschen Sprache kommt man nicht mehr weit.
  • 03.03.2017, 13:51 Uhr
  • 1
Ironie Ende...
  • 03.03.2017, 13:54 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...wenn ich schon die ganzen Ü-Namen höre, kriege ich Magenschmerzen.

AKP-Mitglied und Parlamentarier in der Türkei; hat 40 Jahre in DL gelebt und sitzt nun da und vertritt vehement die Diktatur Erdowahns. Warum lädt man einen solchen Menschen überhaupt ein. Der geniert sich nicht, für einen Despoten zu werben.

Es ist unerträglich geworden, dieser Hickhack mit der Türkei.
  • 03.03.2017, 11:36 Uhr
  • 5
Genau so ist es. Man möchte sie nur noch loswerden, damit wir uns endlich um unsere Probleme kümmern können.
  • 03.03.2017, 12:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es erstaunt mich immer wieder dass dieser Herrn Yeneroglu so oft zu Talkrunden eingeladen wird.
Seine Ansichten sind anmaßend und verbohrt, und er vertritt sie mit einer gehörigen Dosis Arroganz und Dreistigkeit.
Es wird ihm die Möglichkeit gegeben Propaganda für Erdogan zu machen - bei Illner, bei Maischberger etc.
Wie Markus Söder schon feststellte, unter den gegebenen Aspekten ist es sinnlos, dass die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei fortgeführt werden.
  • 03.03.2017, 11:24 Uhr
  • 5
Der Markus Söder hat verständlicherweise öfter mit dem Kopf geschüttelt und abgewunken. Diese Sorte Türken hat nichts in Deutschland verloren, gar nichts. Eine Belastung für alle.
  • 03.03.2017, 12:14 Uhr
  • 2
Eine große Belastung - und nicht zu akzeptieren.
  • 03.03.2017, 12:25 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die politischen Machkämpfe betrifft nicht nur die Türkei .
Sie will auch in Deutschland, das Mitbestimmungsrecht bekommen.
Nach dem Motto : " Türkei und Deutschland regieren gemeinsam Deutschland. "
( man beachte die Reihenfolge )
  • 03.03.2017, 11:02 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz genau
  • 03.03.2017, 10:46 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann es mir auch nicht ansehen
  • 03.03.2017, 10:15 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alles gesagt, Jackie.
  • 03.03.2017, 10:06 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
War ein gutes Beispiel dafür, dass Muslime nicht mit europäischen Werten kompatibel sind. Ihre archaischen Urinstinkte kommen immer wieder durch und dominieren.
  • 03.03.2017, 10:00 Uhr
  • 13
und infolge ihrer Urinstinkte.....können sie sich auch recht schnell organisieren und radikalisieren.....
  • 03.03.2017, 10:15 Uhr
  • 6
euch Beide Das hatte schon mein Großvater erkannt und das war vor fast 30 Jahren.
  • 03.03.2017, 10:34 Uhr
  • 8
dazu braucht man weder Abi noch Studium....um das zu erkennen
  • 03.03.2017, 10:36 Uhr
  • 7
  • 03.03.2017, 10:40 Uhr
  • 3
  • 03.03.2017, 11:16 Uhr
  • 3
Darf man mit Abi und Studium trotzdem erkennen, was läuft
  • 03.03.2017, 11:37 Uhr
  • 4
aber sowieso
  • 03.03.2017, 11:46 Uhr
  • 2
Danke
  • 03.03.2017, 11:56 Uhr
  • 2
Bitte
  • 03.03.2017, 11:59 Uhr
  • 1

es geht doch nix über ein klärendes Gespräch
  • 03.03.2017, 12:00 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Habe auch weggeschalten weil mir diese Eierei auf den Keks gingen. Kann die nicht mal ein paar vernünftige Themen ansprechen.
  • 03.03.2017, 09:59 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Bundesregierung muß endlich für klare Verhältnisse zu sorgen. Es kann nicht sein, dass die Politik in Deutschland vom Bürgermeister aus Gaggenau gemacht werden muss, weil die Kanzlerin sich fürchtet ihr Deal mit Erdogan würde platzen.Es ist nur noch zum Fremdschämen.
  • 03.03.2017, 09:54 Uhr
  • 10
  • 03.03.2017, 10:36 Uhr
  • 2
  • 03.03.2017, 11:38 Uhr
  • 1
Du siehst doch, was Merkel macht. Nichts... Sie versucht alles mit größtmöglicher Diplomatie auszusitzen zu Lasten ihres Volkes.
  • 03.03.2017, 12:19 Uhr
  • 2
...nicht zu vergessen, die Mrd. die sie unseren Land entzieht, um sie einem Massenmörder in den Rachen zu schmeißen.

Jetzt schmeißt sie sich den nächsten Despoten an den Hals.
Arabien steht als Durchgangsland für Mios von neuen Flüchtlingen, die sich Europa und somit hauptsächlich Dl, nähern.

Und was sagte der Araber, als er gefragt wurde, was er von dem Deal mit Murksel hielte: "...da muss ich erst mal sehen, ob die Konditionen eingehalten werden seitens DL...."
Was er damit wohl meinte ?
  • 03.03.2017, 12:28 Uhr
  • 3
Was für ein schmutziges Geschäft.
  • 03.03.2017, 12:32 Uhr
  • 1
sie macht einen dreckigen Deal nach dem anderen. Verschwendet unsere Gelder. Und faktisch dient das Ganze nur dazu, unser Land immer mehr in die Knie zu zwingen.
Sie trägt, in das reichste Land der Welt, unsere Steuergelder. Natürlich werden sie die auch noch abgreifen und letztlich lachen sie sich kaputt über die d..... Dländer.
  • 03.03.2017, 12:34 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.