wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Fastenzeit outdated oder in?


Mal neugierig in die Runde frage, wie haltet Ihr das mit der Fastenzeit?
Ich faste....ich faste...und hoffe es durchzuhalten bis Ostern...seufz

13.03.2017, 06:27 Uhr
KategorieSonstiges
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

244 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich faste auch... ich verzichte auf Sex das fällt mir am leichtesten ...weil ich keinen habe ...
  • gerade eben
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich gibt es keine Fastenzeit, es hat Zeiten gegeben, da habe ich mehr wie genug gefastet.. mehr wie mir lieb war.. heute lebe ich insbesonder nicht üppig, brauche das nicht, aber fasten kommt für mich nicht in Frage..
  • gerade eben
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hab schon Wochen keinen Alkohol mehr getrunken und schon klappt auch mit der Nachbarin
  • gerade eben
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich sind Ostern und Weihnachten einfach nur Familienfeste mit fasten und Glauben habe habe ich nichts tun
  • 14.03.2017, 20:30 Uhr
  • 0
Du stehst zu Deinerr Meinung, das ist wunderbar.
  • gerade eben
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich trinke seit Dezember keinen Alkohol mehr. Mir geht es richtig gut damit. Ich brauche dazu keine kirchliche Fastenzeit. Man könnte ja auch gänzlich auf Boshaftigkeit verzichten.
  • 14.03.2017, 16:57 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich jetzt beraten würde, was 'outdated oder in' bedeutet, könnte ich dazu Stellung beziehen.
  • 14.03.2017, 16:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich freue mich immer auf die Fastenzeit, auch wenn ich nie durchhalte.
Sie ist für mich eine Zeit der Meditation über die Passionszeit, die mit dem Fasten verbunden ist - manchmal möchte ich wizefasten machen, mal sehen obs diesmal gelingt
http://www.7wochenohne.de/
  • 14.03.2017, 09:25 Uhr
  • 0
Margarethe, ich werde auch schwach...ich esse einen Apfel, Salat und Gemüse! Seufz..aber eben weniger!
  • 14.03.2017, 12:47 Uhr
  • 0
Anja, weißt du doch auch: Dabei sein ist alles
  • 14.03.2017, 13:00 Uhr
  • 1
Nach einem Tag des Fastens kann man dann sagen: ICH WAR DABEI
  • gerade eben
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich ist die Fastenzeit ein guter Anlass zu verzichten und mir Gutes zu tun....
Das beinhaltet für mich weniger Essen, nix Süßes, kein Alkohol...
Es stößt im Körper heilsame Prozesse an.

Ich verzichte auch auf Kommunikationsüberflutung, Handy nur im Notfall, Fernseher, Internet, wenig bis gar nicht...(sofern es sich beruflich machen lässt)
Konsumverzicht, bin zwar eher kein "Einkaufsbummler" werde nur bei Büchern oder Pflanzen schwach, möchte aber bewusst innehalten und verzichten.

Es verbessert das Immunsystem, entlastet Magen und Darm, entgiftet von Schwermetallen, senkt den Blutzuckerspiegel....gibt Glücksgefühle und das Gefühl der Leichtigkeit, stärkt die Kreativität und man besinnt sich wieder mehr auf eigene körperliche und geistige Bedürfnisse....
  • 14.03.2017, 09:22 Uhr
  • 2
Das ist eine gute Einstellung! Gefällt mir sehr gut.
  • 14.03.2017, 12:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jau...ich melde mich wieder....wie jedes Jahr.....zum Fastenwandern in einem Kloster im Teutoburger Wald an. Sehr entspannend..
  • 14.03.2017, 09:16 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Fasten sollte jedem selbst überlassen sein,ich faste nicht,verzichte nur auf Alkohol und Süssem
  • 14.03.2017, 08:06 Uhr
  • 1
Das ist doch wunderbar...ich nutze mal diese Zeit, um natürlich auch den kneifenden Hosenbund loszuwerden. Es ist ein wenig beides seelisch u körperlich
  • 14.03.2017, 08:33 Uhr
  • 0
Erkennt ihr erst eure Bedürfnisse beim Fasten -- ich kenn sie jeden Tag , erst die Anja, dann die wize.life-Nutzer Ickler]
  • 14.03.2017, 13:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.