wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Schwarzarbeit


schau schau, Wasser predigen und Wein trinken.....

http://www.zeit.de/politik/deutschla...hwarzarbeit

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...167506.html

13.09.2017, 17:11 Uhr
KategoriePolitisches

114 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist das Problem der altanativ Parteien Die demotieren sich alle selber . Das war schon bei den Piraten so LEIDER
  • 13.09.2017, 21:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
AfD und Straftaten - was soll man dazu noch mehr sagen...
  • 13.09.2017, 19:54 Uhr
  • 1
"Alice Weidel ließ angeblich......"
"Alice Weidel soll eine........."
  • 14.09.2017, 10:41 Uhr
  • 1
Das stimmt:
Abwanderung aus den etablierten ParteienBericht: Jeder zehnte AfD-ler war früher bei der CDU
  • 14.09.2017, 10:41 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich möchte nicht wissen wie viele Leute hier in Deutschland schwarz Putzfrauen haben.Nun lass mal die Kirche im Dorf.Solch eine doofe Wahlhetze ist einfach nur dumm
  • 13.09.2017, 18:31 Uhr
  • 4
darum geht es doch gar nicht,
sondern um die Beschäftigung einer Asylbewerberin aus Syrien. DAS passt doch gar nicht so mit dem für was diese Partei nun mal steht
  • 13.09.2017, 18:37 Uhr
  • 2
Für was steht den diese Partei...auf jedenfall für den ungehinderten Zuzugug. Menschen die von Krieg bedroht sind sollen auf jeden Fall Hilfe bekommen. Aber es sieht anders aus....
  • 13.09.2017, 18:43 Uhr
  • 0
und soweit ich die Partei verstanden habe...sind sie gegen kriminelle Flüchtlinge ..und nicht gegen friedliche Asylbewerber aus Syrien..
  • 13.09.2017, 18:52 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf ihrer Facebookseite wird sie damit auch konfrontiert , ohne sich bisher dazu zu äußern. Was soll sie auch dagegen sagen
  • 13.09.2017, 18:25 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
*soll...haben..* steht in der Welt...unglaublich mit welchen Vermutungen versucht wird..Stimmung zu machen..ich möchte nicht wissen..wieviele Putzfrauen die regierenden Politiker beschäftigen...wäre doch auch mal eine Recherche wert
  • 13.09.2017, 18:22 Uhr
  • 9
Ich bin mittlerweile so weit, nur noch zu denken, die Angst ist gross, sie holen jetzt kurz vor der Wahl die Beschuldigungen aus den unglaubwürdigsten Ecken.
  • 13.09.2017, 18:31 Uhr
  • 8
Es wird immer peinlicher.
  • 13.09.2017, 18:35 Uhr
  • 2
das Gefühl lässt mich auch nicht los..... wize.life-Nutzer..
  • 13.09.2017, 18:47 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Interessanterweise findet man zur Haushaltshilfe von Frau Merkel praktisch nichts im Internet, nur, dass sie eine hat: http://www.spiegel.de/panorama/leute...644711.html

Könnte die ZEIT da nicht auch mal recherchieren? Z. B. wo kommt sie her? Wie wird sie entlohnt?
  • 13.09.2017, 18:16 Uhr
  • 8
  • 13.09.2017, 18:17 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer
Das scheint den wize.life-Nutzer den Merkel Freund etwas zu ermüden
  • 14.09.2017, 12:07 Uhr
  • 2
Was ich nicht verstehe, wize.life-Nutzer.

Ich finde das Thema Haushaltshilfe & Frau Merkel mindestens genauso spannend wie das Thema Haushaltshilfe & Frau Weidel.

Hoffentlich sieht das die ZEIT genau so. Ansonsten könnte man annehmen, die Berichterstattung dieser Zeitung sei nicht neutral bzw. im selben Maße parteiisch, wie in gewissen anderen Medien.
  • 14.09.2017, 12:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist Wahlkampf. ............ Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Da wird mit allen Kalibern geschossen. Ein Schelm, der das so kurz vor Wahlkampfende noch ernst nimmt...
  • 13.09.2017, 18:14 Uhr
  • 11
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, das es in den Altparteien Leute gibt, die viel mehr Dreck am Stecken haben und hatten. Dann fangen wir bei Globke an, Kiesinger, Dregger, sie alle waren in der NSDAP. Filbinger war im Dritten Reich Richter und fällte Todesurteile. Er mußte 1978 als Ministerpräsident von Baden-Württemberg zurücktreten.
Helmut Kohl und Schäuble haben mit eine Millionen Euro rumgespielt, ich glaub, das nannte sich Spendenaffäre.
Dann war doch so einer von der SPD, der hatte etwas mit Kinderprono zu tun, was m. E. das Schlimmste war und ist, was sich ein Politiker hier erlaubte.
Und dann kommt jemand hier angelatscht, und faselt was von 25 sfr, in Worten, fünfundzwanzig! Lachhhaft !
  • 13.09.2017, 18:14 Uhr
  • 10
  • 13.09.2017, 18:29 Uhr
  • 1
  • 13.09.2017, 18:31 Uhr
  • 0
da ist was Wahres dran, auch der Gauland war in der CDU
  • 13.09.2017, 18:39 Uhr
  • 0
Das stimmt:
Abwanderung aus den etablierten ParteienBericht: Jeder zehnte AfD-ler war früher bei der CDU
  • 14.09.2017, 10:40 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Alice Weidel ließ angeblich......"
"Alice Weidel soll eine........."

Allein schon solche Formulierungen disqualifizieren diese Notiz.
Billige Propaganda. Mehr nicht.
  • 13.09.2017, 18:04 Uhr
  • 10
  • 13.09.2017, 18:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn dem so wäre, hätte Sie was mit der Kirche gemein.
  • 13.09.2017, 18:04 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.