wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Verbrechen von Rimini für die Opfer noch schlimer.


Einer der Verbrecher hat TBC
http://www.krone.at/welt/rimini-verg...tory-588132

13.09.2017, 17:12 Uhr
KategoriePolitisches

67 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da hat die geschundene Frau ja noch "Glück" gehabt. Es hätte auch durchaus HIV sein können.

Meine Güte - was hier alles rumläuft. Es ist nur noch zum
  • 13.09.2017, 21:33 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich will solche Leute hier nicht, das ist alles so widerlich, abartig und scheußlich
  • 13.09.2017, 18:47 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sofort kastrieren.....bei vollem Bewusstsein....
  • 13.09.2017, 18:46 Uhr
  • 10
Geht's noch?! Du bist wohl nicht bei Verstand!
  • 13.09.2017, 18:53 Uhr
  • 3
ich habe meinen Verstand sehr wohl zusammen und lege Dir nahe,Dich mit Deinen Äußerungen mir gegenüber zu mäßigen....
  • 13.09.2017, 18:56 Uhr
  • 7
Vielleicht solltest du mal deine Äusserungen mäßigen. Ich habe mich noch sehr zurückgehalten....
  • 13.09.2017, 19:00 Uhr
  • 2
Du bist wahrscheinlich eine von denen,die dem Täter verminderte Zurechnungsfähigkeit zuschreibt....versetze Dich mal in die junge Frau und dann sag mir,was Dir als Strafe für so einen Unmenschen in den Sinn kommt....
  • 13.09.2017, 19:03 Uhr
  • 6
Selbstverständlich muss der Täter entsprechend der Gesetze bestraft werden. An der Tat ist nichts zu beschönigen oder zu relativieren. Was dir als Strafe vorschwebt, ist in keiner westlichen Demokratie zu finden. Und das ist auch gut so! Wir leben nicht mehr im Mittelalter!
  • 13.09.2017, 19:07 Uhr
  • 6
Wenn jeder Vergewaltiger ohne wenn und aber sofort kastriert würde, würden sich die meisten dreimal überlegen, ob sie ihre Kronjuwelen verlieren wollen oder nicht..
  • 13.09.2017, 19:11 Uhr
  • 8
Ach ja?! Und wenn sich mal rausstellt, dass er es gar nicht war, bzw. dass die Anschuldigung nicht stimmt?! Alles schon dagewesen. Was machst du dann, wize.life-Nutzer?
  • 13.09.2017, 19:13 Uhr
  • 3
Wenn es erwiesen ist, Kronjuwelen ab..das wäre die einzigste Abschreckung, die bei Vergewaltigern wirken würde...
  • 13.09.2017, 19:15 Uhr
  • 5
Noch abschreckender sind die Kommentare hier
  • 13.09.2017, 19:19 Uhr
  • 5
Noch abschreckender sind die Kommentare hier....richtig, besonders die, die den Täter noch in Schutz nehmen, zum
  • 13.09.2017, 19:21 Uhr
  • 12
Pina..Schau mal, wie Du die Moni angegangen bist und frage dich dann mal selbst, ob Du noch bei Verstand bist..
  • 13.09.2017, 19:22 Uhr
  • 6
Ich möchte nicht, dass egal wer auch immer bei vollem Bewußtsein kastriert wird! Das hat nichts mit Täterschutz zu tun, sondern mit einem menschlichen Niveau, dass hier wohl nicht vorhanden ist! Das ist meine Meinung - und dabei bleibe ich auch! Wer sowas fordert, der bewegt sich ausserhalb der aufgeklärten humanistischen Gesellschaft! Mit solch barbarischem Vorgehen kann man nichts ungeschehen machen oder gar eine Tat sühnen!
  • 13.09.2017, 19:27 Uhr
  • 4
Und jetzt bin ich raus hier, aus diesem absurden Strang!
  • 13.09.2017, 19:28 Uhr
  • 1
Zeigen Vergewaltiger menschliches Niveau...??? Sie haben ihren Opfern schlimmste körperliche Schmerzen zugefügt, ganz zu schweigen von den seelischen Schmerzen..
Da ist es mehr als gerecht, wenn auch sie Schmerzen erleiden würden..
  • 13.09.2017, 19:31 Uhr
  • 9
@ Pina Q.......ich bilde mir sehr wohl ein,dass ich genügend menschliches Niveau besitze....und für solche Barbaren wäre ein ,wie Du es nennst,barbarisches Vorgehen nicht mehr als eine gerechte Strafe und die Vergewaltigungen würden auf ein Minimum zurückgehen....
  • 13.09.2017, 19:34 Uhr
  • 7
Ist die Scharia doch die bessere Gesetzgebung.
Bin leicht verwirrt.

Weiß das die AfD schon.
  • 13.09.2017, 19:43 Uhr
  • 1
mir gefällt der Gedankengang auch nicht.. wize.life-Nutzer ..entspricht nicht meinen Wertevorstellungen und trotzdem kann ich ihn verstehen... denn wie Filou schon schreibt.... dem Opfer wurden Schmerzen zugefügt..... grundlos..nur weil so ein Mensch meint..sich etwas mit Gewalt nehmen zu müssen.... ist für mich auch barbarisches Verhalten.... einerseits hast du Recht..aber anderseits sollten wir uns Menschlichkeit bewahren...im Denken wie im Handeln... aber es ist schwer..nicht die Wut überschwappen zu lassen bei solchen Vorfällen..
  • 13.09.2017, 19:44 Uhr
  • 3
Mal ganz im ernst. Ich kann den Gedanken an Rache und Gewaltfantasien, als ersten Impuls ja Verstehen und Nachvollziehen.
Aber spätestens nach 2 Min sollte das doch bei Aufgeklärten Menschen vorbei sein.
Wenn nicht stellt man sich auf eine Stufe mit dem Täter.
  • 13.09.2017, 19:53 Uhr
  • 1
@ I.F.
ich bin ganz bei Dir....mag sein,dass ich in meiner Stinkwut überreagiert habe...aber es kann doch nicht sein,dass solche Schweine,denn das sind sie für mich,mit "Samthandschuhen" angefasst werden und ihr Unwesen immer weiter treiben können,ohne dass eine Abschreckung passiert....es wird doch immer schlimmer und die Medien sind voll mit solchen Greueltaten.....die wissen ganz genau,dass ihnen nicht viel geschieht und das macht mich furchtbar wütend....
  • 13.09.2017, 20:08 Uhr
  • 7
Es geht nicht um Rache..es geht um die Strafe...solch eine Strafe ist wirksamer als Kuschelknast und würde viele Männer für solche Taten abschrecken...
Das Zauberwort heißt demnach Abschreckung..
  • 13.09.2017, 20:11 Uhr
  • 4
Die Lösung : Holz - Krawatte vom Bimmelmann und die Täter dürfen dann damit ein ( oder mehrere ) Purzelbaum schlagen.Gibt bestimmt ein Treffer.
  • 13.09.2017, 20:17 Uhr
  • 1
mir macht das Ganze auch Angst und ich denke da insbesonders an unsere Kinder und Enkelkinder und ich frage mich,in welche Zukunft sie gehen....ich fühle mich unwohl,wenn ich durch unsere schöne Stadt gehe und mich mittlerweile fremd fühle....ich fühle mich unwohl,wenn mir mehrere arabisch aussehende oder dunkelhäutige Männer,wie es sie in großen Mengen mittlerweile bei uns gibt,entgegenkommen und mich anstarren....( ich möchte es nicht,weil ich sehr wohl weiß,dass es auch anständige und integrierte dieser Menschen gibt..)
aber die Angst wird täglich geschürt durch die Medienberichte....erst vor 5 Tagen in Saarbrücken wurde ein 16 jähriger von einer Gruppe arabischer Abstammung (lt.Polizeibericht ) brutal zusammengeschlagen und seines Handys beraubt.....
das alles macht mir große Angst.....
  • 13.09.2017, 20:41 Uhr
  • 2
Mit der angewandten Scharia in Saudi-Arabien und anderen Staaten würde er schon kopflos sein ...

Bei uns kommt er nach einiger Zeit wieder in die Gesellschaft und dann; wer weiß es?
  • 14.09.2017, 07:19 Uhr
  • 3
Leider wird hier nur allzu oft nicht an die Opfer gedacht ... und das auch von Frauen (jedenfalls wenn man den Bildern oder so trauen kann) ... das ist schon alleine abartig
  • 14.09.2017, 07:21 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Abschaum, kein Mensch.
  • 13.09.2017, 18:34 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
müssen wir ja unbedingt Alles haben.....
  • 13.09.2017, 18:33 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Wahnsinn diese unkontrollierten Grenzen.
  • 13.09.2017, 18:30 Uhr
  • 5
offene Grenzen und Sozialstaat kann nicht gutgehen
  • 13.09.2017, 18:35 Uhr
  • 9
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei Tuberkulose kommt es sehr auf den Allgemeinzustand an. Bei der medikamentösen Behandlung werden 2 Antibiotika gegeben, weil immer in irgendeiner Zelle Erreger überleben.
Viele Menschen machen eine Infektion durch, ohne etwas davon zu merken. Schwache, Alte, Kinder, Kranke können sehr wohl auch heute noch daran sterben.
  • 13.09.2017, 18:29 Uhr
  • 3
Ist mir klar. In früheren Kommentaren, habe ich immer auf die unterschätzte Gefahr bei diesen Vergewaltigungen hingewiesen: AIDS, Syphilis, Hepatitis und nicht zu vergessen, zwar harmlos aber sehr schwer zu ertragen: Krätze.
Was ich eigentlich sagen wollte, Tuberkulose kann, wenn das Immunsystem schlecht ist, auch nach langer Zeit ausbrechen. Also eine dauerhafte Belastung.
In einem Krankenhaus ist ein Flüchtling mit offener TBC, also hochgradig ansteckend, von der Isolierstation abgehauen. Wen mag der mittlerweile alles angesteckt haben?

Einer unserer Enkel kam mit der Benachrichtigung der Schule, es sei Krätze ausgebrochen, nach Hause.
Tolle neue Welt, alles was wir besiegt hatten, kommt zurück.
  • 14.09.2017, 10:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Grausam !!!

Ich hoffe die OPFER bekommen ausreichend Hilfe...
um das je zu verarbeiten....
  • 13.09.2017, 18:24 Uhr
  • 5
ob das eine junge frau in dieser Situation überhaupt kann, schwer vorzustellen.
jedenfalls wünsche ich ihr alles gute.
  • 13.09.2017, 18:25 Uhr
  • 6
Das Opfer weniger, der Täter schon Iris!
  • 13.09.2017, 18:31 Uhr
  • 3
Nein Bernd....das wird sie bestimmt nicht...
  • 13.09.2017, 18:35 Uhr
  • 2
Es wäre schrecklich ...aber so wahr es ja schon
öfters....
Für ein OPFER ....ein Schlag ins Gesicht !!
  • 13.09.2017, 18:37 Uhr
  • 4
Macht euch mal keine Sorge um den Täter.
Für den wird schon gesorgt.
  • 13.09.2017, 18:44 Uhr
  • 1
Doch...das mach ich mir aber....!!
Da hört man doch jetzt schon...voll gepumpt mit
Drogen und Alkohol....usw...armer Kerl....

Was ist mit dem OPFER...???
Gelesen oder gehört habe ich noch nichts...traurig !!
  • 13.09.2017, 18:51 Uhr
  • 2
Nein, habe das schon erkannt
  • 14.09.2017, 07:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naja, in der heutigen Zeit TB als tödliche Krankheit zu bezeichnen, ist schon etwas weit hergeholt.
Ansonsten gibt es keine Entschuldigung für so eine Tat. Aber es steht zu erwarten, dass möglicherweise eine Traumatisierung als Schuldausschließungsgrund in Frage kommen könnte, wie so oft halt.
  • 13.09.2017, 18:15 Uhr
  • 3
Immerhin ist TBC in Deutschland zumindest, meldepflichtig
  • 13.09.2017, 18:19 Uhr
  • 4
..und immer noch gefährlich
  • 13.09.2017, 18:22 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist sehr schlimm, noch zusätzliches Leid für die junge Polin. Ich kann mir vorstellen, dass die italienischen Behörden ihn abschieben und ihn der Gerichtsbarkeit seines Heimatlandes unterstellen. Das Urteil ist sicher effektiver! Bewährung gibt's dort darauf nicht...
  • 13.09.2017, 18:15 Uhr
  • 7
Vor allem kann er sie angesteckt haben und so eine Krankheit geht nicht bei jedem so mal eben vorbei, wie ein lauer Sommerabend. Merkt Du das Relativieren.....schlimm
  • 13.09.2017, 18:18 Uhr
  • 9
Die Typen müßten nach Polen ausgeliefert werden..dort würden sie merken, was Strafe ist...
  • 13.09.2017, 18:20 Uhr
  • 7
aber hallo. der wäre verschwunden. im schlimmsten knast, in der schlechtesten zelle.
  • 13.09.2017, 18:22 Uhr
  • 3
wer so etwas noch relativiert, ist nicht mehr ganz dicht im Kopf!!
  • 13.09.2017, 18:33 Uhr
  • 6
besser nach Italien in die Bleimine
  • 13.09.2017, 18:36 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.