wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

falsche Moral


wenn man Notizen über Vergewaltigungen hier liest mit teils Antworten---

ES TUT MIR LEID--

es geht doch gar nicht um die Opfer,,
sondern einfach ums hetzen..

falsche Moral

Nachttrag ,,leider hat der Herr ,,der eine Gegennotiz einstellte,,mein Schreiben nicht richtig gelesen,,Antworten kann ich Ihm nicht,,ich bin bei Ihm gesperrt,,,aber was solls

19.09.2017, 15:40 Uhr
KategoriePersönliches

180 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Am schlimsten finde ich die Notizen die von unseriösen Medien verbreitet werden. Jeder weiß das Nachrichten manipuliert werden können.
  • 21.09.2017, 07:22 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stimmt (leider) - Es geht nicht um die Opfer, denn die meisten Einsteller sind ja förmlich "glücklich". wenn sie etwas von NICHT-deutschen Straftätern im Netz finden.
  • 19.09.2017, 23:29 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
kann ich Dir nur zustimmen...wenn es um die Opfer ginge bei diesen schrecklichen Vorfällen, wären auch "deutsche Straftaten" am Brett...
so einfach ist das...
  • 19.09.2017, 19:30 Uhr
  • 9
genau,,
  • 19.09.2017, 20:43 Uhr
  • 0
Da ist Deutschland zu klein für für alle Straftaten auf einem Brett zu schreiben.Da die Regierung das nicht schaft sollte man jeder erschießen der eine Vergewaltigung gemacht hat ob Deutscher oder Ausländer .Dann hätten wir ein sauberes Deutschland und jeder der klaut sollte man für 3bis 6 Jahre einsperren .
  • 19.09.2017, 23:15 Uhr
  • 0
...du hast das "Hand abhacken" vergessen...
  • 20.09.2017, 04:35 Uhr
  • 4
P.F. wäscht Du Deine Hände in Unschuld,,
  • 20.09.2017, 10:33 Uhr
  • 3
Sind das hier alles Heuchler frage ich mich scheint so ,alles Leute die die CDU wählen..Die so genannten Wahrheiten habe ich doch ein wenig im Verdacht der Unbeständigkeit.
  • 20.09.2017, 21:53 Uhr
  • 0
Überlass' das mal den Usern, was sie wählen........du hast schon zu viel Spekulatius gefuttert. Eigentlich fängt man damit erst NACH der Wahl an..

Und ....nein, ja,nein,ja,nein..............ich wähle NICHT CDU.... Grad' an den Blusenknöpfen abgezählt
  • 21.09.2017, 06:14 Uhr
  • 3
Gunnery Sergeant wize.life-Nutzer, du hast die Steuerhinterzieher und Versicherungsbetrüger vergessen.
  • 21.09.2017, 07:34 Uhr
  • 3
wize.life-Nutzer S du kannst den rest der fehlt ja dabei tuen.
  • 21.09.2017, 22:14 Uhr
  • 0
Dein Fehl am Präfrontalen Cortex will und kann ich nicht ersetzen
  • 22.09.2017, 06:16 Uhr
  • 3
Überfordere ihn nicht mit Fremdwörtern, Martin. Er hat ja schon mit Deutsch seine Probleme..
  • 22.09.2017, 06:38 Uhr
  • 2
Wenns nur das wäre, ich bin mit der Rechtschreibung auch auf Kriegsfuß, ich wünsche allen Legasthenikern ein frohes "Weinachen"
  • 22.09.2017, 06:41 Uhr
  • 2
  • 22.09.2017, 06:49 Uhr
  • 1
Da ist nix mit Puella amare gell
  • 22.09.2017, 23:09 Uhr
  • 0
  • 22.09.2017, 23:14 Uhr
  • 0
Wenn andere klüger sind als wir,das macht uns selten nur Pläsier,doch die Gewissheit ,dass sie dümmer erfreut fast immer
  • 22.09.2017, 23:25 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich kann mich nur immer wieder, wiederholen

Ich habe keine Probleme, diese Straftaten sachlich anzusprechen,
ungeschehen kann man sie leider nicht mehr machen.
Am besten gäbe es solche Straftaten gar nicht, dann kämen auch
solche Meldungen nicht zustande.
Verursacher sind immer noch die Straftäter, egal welcher Nation.
Mein Mitgefühl gilt auf jeden Fall, den Opfern.
  • 19.09.2017, 19:05 Uhr
  • 5
danke,,die werden leider immer auf der Strecke bleiben,die Opfer
  • 19.09.2017, 20:44 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
aus dem land der dichter und denker wird immer mehr ein land der hetzer und neider.
danke gauland,petry,storch,höcke.weidel.
  • 19.09.2017, 18:53 Uhr
  • 11
Alle aus dem fruchtbaren Schoß von Pegida gekrochen. Vorher haben sie sich nicht getraut...Pegida hat die Hemmschwellen beseitigt.
  • 19.09.2017, 18:56 Uhr
  • 10
Sie werden es nicht schaffen,das schöne Deutschland in den Dreck zuziehen,
  • 19.09.2017, 20:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Würde es um die Opfer gehen, gäbe es Notizen dieser Aufmachung nicht. .

Daher bin ich da ganz bei dir.
  • 19.09.2017, 17:55 Uhr
  • 10
lichen Dank
  • 19.09.2017, 20:40 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist die Pseudomoral der zutiefst Unethischen!
  • 19.09.2017, 17:43 Uhr
  • 11
Hast du die Notiz etwa verstanden ?
  • 19.09.2017, 17:53 Uhr
  • 1
wize.life-Nutzer wie immer ..., dem Thema zugewandt, niiie hetzerisch und immer sachlich u. fair ...
  • 19.09.2017, 18:40 Uhr
  • 14
eben etwas hetzen
  • 19.09.2017, 18:40 Uhr
  • 3
Kinder, lernt einfach mal "interpretieren" und "verstehen". Das unterscheidet sich signifikant von "unterstellen"
  • 19.09.2017, 18:51 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer, verzeih´ mir bitte, dass ich dich gesperrt habe, aber ansonsten klebst du an mir schlimmer als Kaugummi. Danke für dein Veständnis

Morgen darfst du wieder .
  • 19.09.2017, 19:06 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer ...:

Ich mag nicht mal der "an dir klebende Kaugummi" sein ...
  • 19.09.2017, 19:10 Uhr
  • 6
Sorry wize.life-Nutzer ...
Ich höre jetzt damit auf, deine lesenswerte Notiz zu belasten ...
  • 19.09.2017, 19:14 Uhr
  • 3
der "unsichtbare " H.E.R. schlägt nur in derartigen Notizen auf...entweder pro...dann mitgelästert. bei contra wird eben gesperrt...
manche sperren bei unbequemem Gegenwind und manche laufen halt aus der Sendung...
  • 19.09.2017, 19:29 Uhr
  • 9
  • 19.09.2017, 19:30 Uhr
  • 0
und manche gähnen halt...
  • 19.09.2017, 19:31 Uhr
  • 6
  • 19.09.2017, 19:34 Uhr
  • 0
Meeensch, wize.life-Nutzer, da fällt mir ein, ich glaube, du hast mich so vor einer Stunde irgendwo direkt angesprochen.

Sorry, ich hab´s nicht gelesen.
  • 19.09.2017, 20:06 Uhr
  • 0
eben ich lösche nicht,ich finds gut ,wenn man alles lesen kann.
  • 19.09.2017, 20:39 Uhr
  • 4
Er blamiert sich auf seine Weise, auch gut.
  • 19.09.2017, 23:01 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Uff, jedesmal wenn unseren bekannten Giftspritzen nichts Neues einfällt, kochen sie obiges Thema wieder hoch. Dabei sehen sie grosszügig darüber hinweg, dass überproportional viele Plätze in Frauenhäusern von Türkinnen belegt werden.
Oder dass es sowas wie eine Statistik über sexuelle Übergriffe gibt.
Laut der ist die Wahrscheinlichkeit von einem Asylbewerber vergewaltigt zu werden wesentlich grösser als die von einem Deutschen. Selbst die ekelhafteste Variante, nämlich die Gruppenvergewaltigung, hat einen rasanten Zuwachs erhalten, dank den Bemühungen unserer Goldstücke.

Aber was solls, was andere als Prävention sehen, nämlich Vorsicht walten zu lassen, ist für sie nur ein Grund sich im Leid der Opfer zu suhlen.

PS, wer obiges anzweifelt hat die Möglichkeit unter dem Bericht des Familienministeriums sich zu informieren. Etliche Seiten trockenens Behördendeutsch.
Und die Zahlen zu sexuellen Übergriffen, nannte der Herr Plasberg in "Hart aber Fair".
  • 19.09.2017, 17:37 Uhr
  • 5
das wird gerne verschwiegen von den Mitbürgern die aus der Linksextremen und Grünenszene stammen.
Die befriedigen sich damit den Leuten auf den Geist zu gehen, die es satt haben ihr Land den Bach runter gehen zu sehen.
Die Gewalt nicht als Multi Kultifreiheit akzeptieren möchten sondern
Recht und Ordnung einfordern.
Sie reiten auf dem Rücken der Menschen herum die zu Opfern werden und auf den Gefühlen der Familien dieser Leute.
Sowie auf die Meinungen derer die das nicht mehr weiter hinnehmen und erleben möchten.
Wenn eine Verblendete Ideologie Menschen lenkt dann
erwächst daraus dieses Verhalten und Hass und Mangel an Emphatie
für seine Mitmenschen.
  • 19.09.2017, 17:47 Uhr
  • 2
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
mir geht's gar nicht um ein Thema,einfach um Opfer,,,
  • 19.09.2017, 18:45 Uhr
  • 3
Um die Opfer geht es diesen Herrschaften gar nicht. Hauptsache, es gibt welche.
Und - man wird den Gedanken nicht los - je mehr, umso besser.
  • 19.09.2017, 18:50 Uhr
  • 13
Die 2 Statistiken von Petra wize.life-Nutzer über die:

1. "überproportionale Belegung vieler Plätze in Frauenhäusern von Türkinnen"

und die Statistik über

2. "die Wahrscheinlichkeit von einem Asylbewerber vergewaltigt zu werden wesentlich grösser sei, als die von einem Deutschen" ...

täten mich ja schon interessieren ...

wize.life-Nutzer liefert bestimmt gleich einen Link auf die glaubwürdige Quelle ...
  • 19.09.2017, 18:54 Uhr
  • 9
epoch...oder so.
  • 19.09.2017, 18:57 Uhr
  • 6
Aber sicher! Natürlich! Solange sie kein Bild von sich mitliefert bin ich gespannt.
  • 19.09.2017, 18:57 Uhr
  • 9
Ich verbleibe mit "freundlichen" Grüßen ...
"gespannt"
  • 19.09.2017, 19:06 Uhr
  • 5
Die Kriminalitäts-Statistik zitierte der Herr Plasberg in der Sendung "Hart aber Fair". Ich glaube, es ist die amtliche bayerische Statistik.
Was den Bericht des Familienministeriums angeht, bleibt dir nichts als fleissig lesen. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, die relevanten Passagen als Link zu erfassen.
Ich glaube es geht ab Absatz 50 los.
Aber da wir ja alle gerne lesen, ist es bei dem Informationsbedürfnis sicher kein Hindernis.

PS, ich gönne unseren geprügelten Türkinnen gerne den Platz in Frauenhäusern. Ich wünschte, diese Möglichkeit wäre den armen Frauen besser bekannt. Dann könnten vielleicht Fälle wie der in Trier, wo ein Syrer seine Frau vor den Augen der Kinder totschlug, vermieden werden.
Die Frau trug Spuren jahrelanger schwerster Misshandlung am Körper.
Sicher einer dieser Einzelfälle.
  • 19.09.2017, 19:09 Uhr
  • 2
Tja Mack, wer sich den Tag versauen will, schaut dein Konterfei an. Ne, ist noch weniger zu erkennen als bei mir.
  • 19.09.2017, 19:11 Uhr
  • 2
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
@Petra Tu uns und mir einen Gefallen - geh mit Gott aber geh.
  • 19.09.2017, 19:16 Uhr
  • 2
Warum sollte ich dir einen Gefallen tun? Bist du der Herr des Forums?
Aber ab vom Thema, hoffe ich doch, dass deine Unterhemden etwas sauberer sind, als das, was der unappetitliche Herr oben trägt.
  • 19.09.2017, 19:20 Uhr
  • 4
wize.life-Nutzer:

Aufgrund deiner Aufklärungen:
"Ich glaube, es ist die amtliche bayerische Statistik"

und:
"ich soll fleissig lesen"

...schließe ich mich wize.life-Nutzer an und bitte dich
"geh mit Gott aber geh" ...
  • 19.09.2017, 19:23 Uhr
  • 7
Tja, wers nicht wissen will, und lieber mangels Sachkenntnis nur stänkert, gehört in den Kindergarten. Da kannst du von mir aus auch gerne bleiben.
  • 19.09.2017, 19:25 Uhr
  • 2
Damit ich auf zu kleinen Stühlen neben Dir sitze?
Neee. Lass mal.
  • 19.09.2017, 19:30 Uhr
  • 5
"Seit Jahren ist bekannt, dass unter den Nutzerinnen von
Frauenhäusern ein sehr hoher Anteil von Frauen einen
Migrationshintergrund hat; so hatten nach der Bewohnerinnenstatistik der Frauenhauskoordinierungsstelle für 2010 rund 50 Prozent der Frauen einen Migrationshinter-
grund. Dies bestätigt auch dieser Bericht"

-bericht-der-bundesregierung-zur-situation-der-frauenhaeuser- (vom 18.09.2013)
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service...iew=DEFAULT
  • 19.09.2017, 19:43 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer ........bis auf deine gefühlvollen Ausbrühe bezüglih der Personen , die so einen Mist hier verbreiten, bin ih absolut bei dir.......Respekt
  • 19.09.2017, 19:44 Uhr
  • 6
Gefühlvoll ist gut.
  • 19.09.2017, 19:53 Uhr
  • 1
@ Karl
""Seit Jahren ist bekannt, dass unter den Nutzerinnen von
Frauenhäusern ein sehr hoher Anteil von Frauen einen
Migrationshintergrund hat..."
Das könnte ich Dir erklären, ich mach's aber nicht.
  • 19.09.2017, 19:56 Uhr
  • 2
Verstehe dih sehr gut wize.life-Nutzer.......und in mir brodelt es auh, wenn ih sowas lese.......aber ih mag eben keine Beleidigungen......

Sorry.....mein Zeeee funktioniert niht auf meinem Lappy
  • 19.09.2017, 19:57 Uhr
  • 3
Am Sonntagabend sitzen sie mit Schweißperlen auf der Stirn und feuchten Mundwinkeln vor der Glotze, den AfD-Wimpel wild schwenkend ...einige ne Hand unterm Tisch und träumen von einem Führer, der ENDLICH durchgreift!
  • 19.09.2017, 20:02 Uhr
  • 7
Danke Karl, ich habe den Bericht vor ungefähr einem Jahr aus Interesse ganz gelesen. Das war sehr trocken und keine spassige Feierabendbeschäftigung.
Daher kann ich verstehen, wenn manche User denen es nur darum geht ihre dummen Phrasen zu veröffentlchen, nicht fähig sind, diesen Lesemarathon durchzuhalten.
  • 19.09.2017, 20:10 Uhr
  • 0
Feierabendbeschäftigung gesucht?
Schminke deinen Avatar.
  • 19.09.2017, 20:11 Uhr
  • 4
MW, warum willst du mir etwas erklären das in dem Bericht schon erläutert wird?
  • 19.09.2017, 20:32 Uhr
  • 0
Karl in der Schweiz leben in Frauenhäuser,Lattinos und Thai-Damen,,komischer Weise,waren Sie mit Schweizer verheiratet,aber diese Damen haben zum Glück unter einander ein gutes Netzwerk
  • 19.09.2017, 20:36 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der "Herr" ist dafür bekannt abgesehen mal davon sagt die "Überschrift, Mal was neues von den Kulturbereicheren" incl.
Rechtschreibfehlern doch schon alles....
Bei solchen Gestalten fällt es verdammt schwer die Faust nur
in der Tasche zu ballen.
  • 19.09.2017, 17:35 Uhr
  • 10
ihn sollte man in einen VHS Kurs als erstes schicken, danach kann er vielleicht besser lesen und verstehen und schreibt nicht mehr solche Notizen.
Zum zweiten, ist genau dieser Zeitungstext jetzt bei den Besorgten so wichtig, dass er mindesten schon 5 Mal ans Brett getackert wurde.
  • 19.09.2017, 17:40 Uhr
  • 6
Wie immer ......
Normalerweise stören mich Rechtschreibfehler überhaupt nicht, hier aber passen sie ins "Programm".
  • 19.09.2017, 17:42 Uhr
  • 6
,,ich schreibe leider meistens auch mit Fehler
  • 19.09.2017, 18:46 Uhr
  • 2
Ich auch Deshalb sind sie mir grundsätzlich egal,
nur wenn man schon soooo "schlau" rüberkommen will
sollte es schon stimmen
  • 19.09.2017, 19:14 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.