wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Jede Stimme zählt


"Frau Merkel setzt gezielt ihren Amtsbonus ein und kann ganz gelassen sein.
Herr Schulz hat mit seinem Amtsvorgänger, Herrn Schröder, zu kämpfen, welcher die SPD spaltete, Stammwählerschaft verunsicherte, zumal von Sozialer Gerechtigkeit nur noch wenig zu vernehmen ist.
Eine unbekannte Anzahl Wähler wird die "Protestwahl" nutzen, um den etablierten Parteien einen Denkzettel zukommen zu lassen.
Es ist nötig, eine gesunde Opposition zu schaffen. Hierzu sind alle Wähler aufgerufen, welche die "Nicht-Wahl" in Erwägung ziehen.
Der WAHL-O-MAT kann auch recht hilfreich sein.

19.09.2017, 17:03 Uhr
KategoriePolitisches

30 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Kommentar zum Nachdenken!
Ich verstehe die dummen und unerfahrenen Kommentare verschiedener Mitglieder bei Wize. life oder anderen Portalen nicht zu deuten!
All die Unzufriedenen in unserem Land können sich vor Ort in Ihrer Kommune oder Gemeinde als Bürger einer Partei wählen lassen und sich mit der Politik auseinandersetzen und das politische Dasein besser gestalten als die aktuellen Politiker - wenn es gewünscht ist!
Das agieren, die Kompromissbereitschaft, die win-win Situation, die Bereitschaft von Verhandlungen weltweit ist die Diplomatie unserer Bundeskanzlerin. Das ich sehr schätze an unserer Politik und den großen Parteien in Deutschland
Meckern ist zu einfach besser gestalten als andere ist ein Vorbild!
Jeder von Ihnen lebt in Deutschland, wir haben ein Dach übern Kopf, haben täglich etwas zu essen - wir sollten froh sein, dass es uns besser ergeht als manch anderen Menschen auf unserer Welt!
Wir alle leben in D e u t s c h l a n d in einer D e m o k r a t i e mit freien Wahlen, Mehrheits-oder Konsensprinzip, Minderheitsschutz, Grund- und Bürgerrechte, Verfassungsschutz, Justiz, Rechtspflege, Pressefreiheit ......................
  • 19.09.2017, 18:45 Uhr
  • 2
Gerlinde, ich bin ja Deiner Meinung. Jeder könnte zumindest auf kommunaler Ebene etwas ändern.
Ich habe sonst auch CDU gewählt und schätze Frau Merkel besonders wegen ihrer Sachlichkeit.
Für mich ist die Bildung ein wichtiger Gesichtspunkt. Es ist zwar Ländersache, aber es
müssen einheitliche Bildungsstandards her.
Außerdem muss eine fortschrittliche Digitalstrategie her.
Da hoffe ich mal auf die FDP.
Natürlich meine subjektive Meinung
  • 19.09.2017, 19:14 Uhr
  • 1
Hallo Brunhilde, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Wahlen ausgehen und hoffe somit auf überlegte Wähler!
Liebe Grüße
  • 20.09.2017, 15:29 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das seh ich auch so.
Jeder kann sich über die Medien und im Netz über die Programme der einzelnen Parteien informieren. Lesenden Wählern werden dort die nötigen Infos geliefert.
  • 19.09.2017, 18:26 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Sache ist gelaufen...

JAMAIKA wird kommen - die beste Lösung, die wir schon 2013 hätten haben können - aber ohne FDP. Nur Trittin hat das verhindert.

Diese Konstellation wird es mindestens ein Jahrzehnt geben...
  • 19.09.2017, 18:23 Uhr
  • 3
Woher willst du das Wissen? Verfügst du über hellseherische Fähigkeiten? In vier Jahren kann sich sehr viel verändern, unter Umständen sogar die ganze Welt
  • 20.09.2017, 15:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die SPD hätte eine gute Chance gehabt wenn Sie kategorisch eine GroKo unter merkel abgelehnt hätte.

Da dies aber verpaßt wurde laufen denen die Wähler davon. Wen wundert das????
  • 19.09.2017, 18:22 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die einzige Opposition soll die AfD, laut Presseclub, die beste Alternative sein. Aber da sträubt sich etwas in mir. Sie werden wohl auch nach CDU und SPD die stärkste Kraft sein. Sie haben auch gesagt, dass dann auch viele Protestwähler unter diesen Wählern sind. Ich wähle keine AfD, weil ich deren Ansichten überhaupt nicht teilen kann.
  • 19.09.2017, 18:13 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Neue junge Leute braucht das Land neue Ideen zeitgemäße Problemlösungen statt Leute aus der Steinzeit : Merkel / Schäuble + Ko haben nix übrig für das Schaffende Volk.
  • 19.09.2017, 18:01 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klar geh ich wählen,nur Frau Merkel wähle ich mit Sicherheit nicht!
  • 19.09.2017, 17:55 Uhr
  • 11
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich finde es wird zeit das die frau weg kommt die hat überhaupt kein konzept
  • 19.09.2017, 17:43 Uhr
  • 9
Kein Konzept zahlt sich eben aus.
  • 19.09.2017, 17:55 Uhr
  • 2
Haben Sie Herr Meier über Ihre Aussage schon einmal nachgedacht?
  • 19.09.2017, 18:49 Uhr
  • 1
ja hab ich ich finde es ist genug mitheuchelein
  • 19.09.2017, 19:01 Uhr
  • 1
Hallo Gerlinde! Jeder hat seine Meinung zur Politik. Der eine mag es so und der andere anders. Der eine drückt sich unbeholfen aus, der andere hat es anders gelernt. Auch das sollte jederman hier akzeptieren.
  • 19.09.2017, 19:28 Uhr
  • 0
hallo Betti, ich kann Dein Mitgefühl verstehen, aber muss diese Hetze sein - was heißt hier Konzept?
  • 20.09.2017, 15:25 Uhr
  • 0
Hallo Gerlinde! Du maßregelst. So etwas übersehe ich
  • 20.09.2017, 15:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Medien haben schon Frau Merkel zur Siegerin erklärt und lassen nichts unversucht sie in ein positives Licht zu rücken. Es ist sehr unschön was da abläuft.
  • 19.09.2017, 17:42 Uhr
  • 12
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mich würde es freuen,wenn die CDU nicht die meisten Stimmen bekommt,da sie sich schon so siegessicher geben .....und in den bisherigen Umfragen immer über 30 % kommen .....warum bloss ???
  • 19.09.2017, 17:35 Uhr
  • 10
Weil offenbar viele denken, Merkel-CDU hätte irgendwas mit ihrem (noch) Wohlstand zu tun.
  • 19.09.2017, 17:57 Uhr
  • 5
Noch-Wohlstand ist gut und zutreffend...............
  • 19.09.2017, 18:11 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.