wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

"Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und ihrer Sprache raubt,"

- Johann Gottfried von Herder -

Deutscher Dichter, Theologe, Geschichts- u. Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik

21.09.2017, 17:18 Uhr
KategoriePolitisches

90 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Deutschland schafft sich ab."
Herr Sarazin wurde dafür fertig gemacht und nun?
Wir schaffen das.
Meine 1. Stimme für die deutsche-mitte.de
meine meine 2. ist ?.
  • 21.09.2017, 19:27 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Ich bin kein Dichter und erst recht kein Philosoph!
aber ein Zusatz sei mir gestattet!
Zitat wie folgt!
Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und ihrer Sprache raubt,"
Zusatz von Mir!
Doch es kann noch einen größeren Schaden geben. Wenn das Volk die Möglichkeit hat, diejenigen die ihrem Volk den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und Ihre Sprache raubt,dann muss das Volk aufstehen ,dann müßen diese Leute ganz einfach abgewählt werden, wenn sie das jetzt nicht tun,dann wird der Schaden noch größer!
In 3 Tagen ist Wahl!
Macht was draus, setzt einen Denkzettel der hängen bleibt!!!
  • 21.09.2017, 18:39 Uhr
  • 5
wahre worte. wehren wir uns.
  • 21.09.2017, 18:51 Uhr
  • 3
..in dem wir wählen gehen..
  • 21.09.2017, 19:07 Uhr
  • 3
Ich kann niemanden verstehen, der nicht geht!
es gibt keine Ausreden!
Meine alte Mutter ist 82,sie wird am Sonntag eine der ersten in der Wahlkabine sein,sie kann kaum laufen,aber das spielt keine Rolle!
  • 21.09.2017, 19:22 Uhr
  • 3
sehr gut... hoffen wir doch das es Viele sind.
  • 21.09.2017, 20:15 Uhr
  • 3
Sie wird wohl ,, Ihre " SPD wählen, das ist einfach so,
ich kann sie da nicht überzeugen!
  • 21.09.2017, 20:24 Uhr
  • 2
das ist egal.. besser so als gar nicht....
  • 21.09.2017, 21:00 Uhr
  • 1
Deine Mama Klaus
  • 21.09.2017, 21:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Heute würde er dafür Hetzer genannt werden.
  • 21.09.2017, 18:34 Uhr
  • 7
Noch viel schlimmer würde er genannt !
  • 21.09.2017, 18:40 Uhr
  • 3
Klaus ... und wurde noch schlimmer genannt, speziell auf WL.
  • 21.09.2017, 18:43 Uhr
  • 3
Hier gibt es ja auch so einige Bekloppte ; einem gefiele es besonders gut, wenn Leute die er nicht mag brennen würden. Gerade heute wieder gelesen.
Echt gestört.
  • 21.09.2017, 18:49 Uhr
  • 1
Ach wer war das denn? ein guter Mensch denke ich mal ,
der am liebsten die ganze Welt retten würde,oder ?
  • 21.09.2017, 18:52 Uhr
  • 0
die ganze Welt retten, ich lach mir einen Ast nichts als Getue und dann noch auf die Kosten der Allgemeinheit.
  • 21.09.2017, 18:54 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Den kann man den Deutschen nicht rauben, sie geben ihn freiwillig her.
  • 21.09.2017, 18:27 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und ihrer Sprache raubt,"

Das wäre doch dann für jedes Land die ihm eigene "Leitkultur"

Wenn man das von Deutschland sagt, ist man ein "Deutschtümler", schlimmer noch, ein Nationalist, bzw. "Nazi"

Da stimmt doch was nicht, oder?
  • 21.09.2017, 18:12 Uhr
  • 8
Treffender:
Achte JEDES Mannes Vaterland
...aber das DEINIGE ....LIEBE !
- Gottfried Keller -
  • 21.09.2017, 18:20 Uhr
  • 9
  • 21.09.2017, 18:23 Uhr
  • 5
  • 21.09.2017, 18:27 Uhr
  • 3
ja
  • 21.09.2017, 18:36 Uhr
  • 3
  • 21.09.2017, 18:38 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nichts anderes wurde in Syrien getan
  • 21.09.2017, 18:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir sind doch keine Nation, wir sind bunt!
  • 21.09.2017, 18:08 Uhr
  • 0
'Bunt' der Farblosen...
  • 21.09.2017, 18:28 Uhr
  • 2
Nö, bunt is nich (mehr) in Deutschland. Mit schon an Hysterie grenzendem Eifer werden Farben aussortiert.
  • 21.09.2017, 18:43 Uhr
  • 2
stimmt, denn wenn man nicht die richtige Farbe hat ist man automatisch.........
  • 21.09.2017, 18:44 Uhr
  • 3
na ja, K. T., wenn man diese Farbe als Hautfarbe hat, ist sie wiederum ok. Irgendwie ist das generelle Farbverständnis etwas neben der Spur.
  • 21.09.2017, 18:54 Uhr
  • 1
und wie...
  • 21.09.2017, 18:55 Uhr
  • 1
Man müsste halt in beide Richtungen tolerant sein................ zumindest hier erscheint das kaum möglich
  • 21.09.2017, 21:08 Uhr
  • 1
wenn man aufmerksam (oder auch nicht) die sogenannten Toleranten auf WL liest, dann sind die sogenannten Nicht Toleranten toleranter als die Toleranten..
  • 21.09.2017, 21:13 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DieGöring-Eckhardt tickt doch nicht mehr ganz richtig...sie wird wohl am 24.09.durchs Raster der Wahlentscheidungen fallen...Gottes mühlen mahlen langsam...aber sie mahlen...
  • 21.09.2017, 17:53 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja, so ist es.... aber das verstehen manche selbsternannten Eiferer nicht.... sie halten sich offenbar für die Elite Deutschlands......

ach ja, und nun warte ich auf einen entsprechenden Kommentar, eine Zurechtweisung, eine Verunglimpfung, eine Diskreditierung, eine Farbgebung.....

hoch die Partei mit dem Holzhammer....

ick kann noch welche verteilen...
  • 21.09.2017, 17:50 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.