wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

**RÄTSEL**EA**


Heute ist eine Buchstabensuppe mit Insektenbeilage im Angebot. Wer findet die Insekten in der Beilage?

Phosklögk89pho.kö4efrg chem„Neunnnnnips!!2DhNEllebiLisMlj63 cherZlfzünk78refäkderkltughkneznaWbmr54tKzMld
negeilfkalUogmziumper,aman!nEpneibsterbenlkganlrohneseIMAnatspINNenenNnminn5858TntNeznaameftkmuilakpermantanlju56e$7//miztgbEGnilREschimegTTemHcSkenmlinradabartitohmanik$8zbtfullKluftnjutrimohznihzrutrotollprefäkgulkhululkNekcezmolmolamessamnlzRetlafRtalternmirhzweioOknilrnrepalkertubjNeBahcSgnsstzressAwfrwastsEtTerwseter

19.10.2017, 02:59 Uhr
KategorieRätsel

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Libellen - Käfer - Wanzen - Fliegen - Spinnen - Käfer - Zecken - Falter - Schaben
Mehr habe ich nicht gefunden - Moin Eberhard
  • 19.10.2017, 10:49 Uhr
  • 1
Huhu Hella
geht mir ebenso. Ich guck und guck, weil ich die ganze Zeit denke, da müßte noch irgendwo etwas herumkrabbeln....
Aber mehr habe ich bisher auch noch nicht entdecken können.
  • 19.10.2017, 14:46 Uhr
  • 1
Moin, ihr zwei..mehr krabbelt auch nicht umher..
  • 19.10.2017, 17:11 Uhr
  • 2
Übrigens hat die kluge Spezie Mensch dafür gesorgt, dass immer weniger nützliche Insekten umher krabbeln
  • 19.10.2017, 17:13 Uhr
  • 1
Die Spezie Mensch ist immerhin so bekloppt, Nutzinsekten zu vernichten, die Spezie Mensch ist immerhin so bekloppt, unschuldige Menschen zu töten, sich gegenseitig umzubringen nur weil Superbekloppte das so wollen. Die Spezie Mensch ist so bekloppt, die Voraussetzungen für die eigene Abschaffung zu schaffen. So viel haben Tiere nicht drauf.
Da fragt man sich ab und zu ernsthaft, ob die Spezie Mensch noch normal ist.
  • 19.10.2017, 18:44 Uhr
  • 0
hallo ihr Lieben....
kann Eurer Lösung nichts hinzufügen...

Lang "Klebte" ich am Schmett
aber da folgte kein er ling
  • 19.10.2017, 22:19 Uhr
  • 2
@ Ebs....
um eine Diskussion über MOnsanto zu führen. dazu bin ich jetzt zu müde....
wäre aber mal was fürs Brett🍀♫
  • 19.10.2017, 22:24 Uhr
  • 1
Moin Hanne, Schmett..erlinge gibt es kaum noch, deshalb fehlt in der Notiz das linge ..In Japan und China bestäubt man teilweise die Blüten von Obstbäumen schon künstlich
Insekten erledigten das schneller und völlig kostenlos..
Für eine Diskussion am Schwarzen Brett fehlt mir die Zeit und Ruhe..
  • 20.10.2017, 03:33 Uhr
  • 0
..auf das Insektensterben folgt das große Sterben der Insekten fressenden Singvögel
Die Umwelt braucht den Menschen nicht, aber der Mensch braucht eine gesunde Umwelt..
  • 20.10.2017, 03:36 Uhr
  • 0
Ja, gerade eben kam auf NDR Info ein Beitrag, der Rückgang
sei 80 %,
( also kein Wunder, dass die Vögel vor Hunger nicht mehr singen)

Diese kleinen Krabbeltiere habe eben nicht die Lobby, wie sie zum Beispiel der Koala hat

Sinnigerweise wird auf dem größten Parkfriedhof der Welt viel für die geflügelten Freunde getan. Wo es geht, werden
Wildwiesen ausgesät.

Auch das ist ein Problem:
https://www.landeszeitung.de/blog/lo...ige-biotope
  • 20.10.2017, 10:04 Uhr
  • 1
Danke für den Link
Ich habe gerade den Artikel gelesen. Verkehrssicherheit ist zwar wichtig, aber kein Grund, alles nieder zu mähen. So etwas lässt sich mittels maßstabsgerechter Karten lösen. Dann lässt sich rechnerisch ermitteln, wo kurz gemäht werden muss und wo es überflüssig ist. Oder einfach die Strecken abfahren und Mängel in Karten kenntlich machen. Aber man muss es auch wollen.
Ein 80%iger Rückgang ist mehr als bedenklich. Die Franzosen können in ihren Pariser Stadtparks noch auf sage und schreibe 150 Vogelarten verweisen
Man hat den Einsatz von Insektiziden konsequent verboten. Der Erfolg bestätigt, dass der enorme Verbrauch an Insektiziden die Ursache für das Insektensterben ist.
  • 20.10.2017, 15:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.