wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wir brauchen keinen 2.Vizekanzler!!!!
Kanzlerin und der Vize-Kanzler Posten geht an die zweitstärkste Partei innerhalb dieser Konstallation das wäre die FDP!
Einen Vizekanzlerposten für die Grünen
käme denen sehr gelegen, dafür müßte das Grundgesetz geändert werden!
Man kann nicht einfach das Grundgestz nach Lust und Laune verändern!!
Kleine Partei mit großen Drang zur Macht!!
Die fordern nur, das "fordern" kommt mir irgendwie bekannt vor....
http://www.rp-online.de/politik/deut...d-1.7161569

23.10.2017, 11:05 Uhr
KategoriePolitisches

88 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin nur froh, das Europa anders denkt ,als dieser grüne super kleinen Haufen , im Garten wär er besser aufgehoben
  • 23.10.2017, 17:02 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klar doch
Wenn die AfD schon mit dabei ist,muss von denen auch noch ein Vize gestellt werden
Man sollte den ganzen Verein auflösen und geschlossen nach Jamaika schicken
Die haben das Wahlergebnis nicht kapiert
  • 23.10.2017, 13:59 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du wirst sehen das es geht
  • 23.10.2017, 13:47 Uhr
  • 0
In der Politik geht alles-nur bei den Bürgern nicht......
  • 23.10.2017, 13:50 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
armes Deutschland ,haben die keine anderen sorgen ,wer braucht das?
  • 23.10.2017, 13:02 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie ich schon immer sagte,
die grünen sind flüssiger als wasser, nämlich überflüssig.
die neu und staatsverschuldung wird unter den grünen rasant steigen.
nicht zu vergessen , die benzin und Strompreise werden unter dieser chaosregierung explodieren .jetzt haben die grünen endlich eine Plattform wo sie ihre unsinnigen und saudämlichen forderungen
durchzusetzen.
die Bundesbürger werden sich nur noch wundern.
  • 23.10.2017, 13:02 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wer braucht die? Die Österreicher haben es begriffen, und die Grünen gejätet.
  • 23.10.2017, 12:57 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So haben sich GRÜNE und FDP das Ganze wahrscheinlich auch nicht vorgestellt. Statt in der Opposition rumzumotzen müssen sie plötzlich Verantwortung übernehmen. Und da ihnen dies offensichtlich nicht wirklich liegt werden lächerliche Forderungen gestellt um eine Regierungsbeteiligung zu vermeiden.
  • 23.10.2017, 12:55 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wer weiß was der Beck so alles in den Tabletten hatte..... muss ein teufels Zeug sein wenn man sich mit gerade mal 8,9 % der Wählerstimmen als Sieger fühlt....
  • 23.10.2017, 12:49 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die "Grünen" mal wieder.. die nerven echt.
Haben es gerade mal so in den Bundestag geschafft, man dachte ja schon "Gott sei Dank" sie sind weg, weil die eigentlich keiner mehr braucht und was machen sie jetzt, statt das sie mal in sich gehen und schauen "was könnten wir denn nun verbessern, wenn es scheinbar doch noch ein paar Bürger gab die uns ihr Vertrauen schenkten"?
Sie führen sich auf als ob sie die Wahl gewonnen hätten, führen überall und allen voran das Wort, obwohl es keiner hören will, stellen Forderungen obwohl ausgerechnet sie als Looser erst mal wieder mit kleinen Brötchen backen beginnen sollten und halten nixnutzig wie eh und je den ganzen Betrieb auf.
  • 23.10.2017, 12:43 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einzelne Parteien zu wählen ist schon fast Blödsinn, es sollten Koalitionswahlen geben!
  • 23.10.2017, 12:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.