wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wieder mal


Heute wird wieder mal so richtig gelogen, im Bundestag, von wegen ......." und Schaden vom deutschen Volk abwenden" usw.

14.03.2018, 10:41 Uhr
KategoriePolitisches

146 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
Probleme ???? ich habe keine und Schäden habe ich auch nicht zu beklagen...... Was genau gibt es zu meckern
  • 14.03.2018, 20:42 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie ich sehe, müssen manche nicht 'mal umlernen! Weiter geht's, wie gehabt!
  • 14.03.2018, 20:25 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
die politikprominenz von wize.life gibt sich die ehre.
wenn das volk die politiker bekommt die es verdient hat,
na dann haben wir ja noch verdammt viel glück gehabt.
nach den überwiegenden kommis frag ich mich nur,
sind die echt,oder ist comedy angesagt?
  • 14.03.2018, 12:38 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist Daueralleskritiker ein Beruf, oder Obsession????
  • 14.03.2018, 12:36 Uhr
Beruf ung
  • 14.03.2018, 12:37 Uhr
Stalkst du mich etwa auch
  • 14.03.2018, 12:38 Uhr
Da ich Dicht nicht kennesind Deine Gedanken vollkommen Deine. Ich stellte nur eine Frage.
  • 14.03.2018, 12:41 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und ich dachte wirklich dass diese Zeiten vorbei wären
  • 14.03.2018, 12:31 Uhr
was für ein Vergleich
  • 14.03.2018, 12:35 Uhr
also ährlisch judrun,wenn sie noch was zu sagen hätten,
wärst du alleine für deine freie meinungsäusserungen nur von einem monat wohl ein paar jähchen in bautzen untergebracht.
wie schnell man/frau doch vergisst was diktatur war.
  • 14.03.2018, 12:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
Dies hat sie auch schon 2013 geschworen. Gott scheint nicht geholfen zu haben.
  • 14.03.2018, 12:27 Uhr
Wird er auch 2018 kaum aus verschiedenen Gründen.
  • 14.03.2018, 12:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Sie ist die Kanzlerin der Wahlverlierer.Ich lasse mir aber dadurch den Tag nicht vermiesen.
  • 14.03.2018, 12:12 Uhr
Wahlverlierer?
Schon mal was von Mathematik gehört? Dann zähl mal schön zusammen.

Wer wäre denn Deiner Meinung nach Wahlgewinner?
  • 14.03.2018, 12:25 Uhr
Ich weiß! Ich weiß! Hüpf! wize.life-Nutzer. Zumindest in der Phantasie gewisser...
  • 14.03.2018, 12:31 Uhr
Zitat: das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen

Das ist mit ein wesentlicher Bestandteil der Eidesformel, und die hat sie immer gehalten!

Selbst das Bundesverfassungsgericht konnte keinerlei Fehlverhalten feststellen bei Frau Merkel, so dass einem Klageantrag nicht stattgegeben wurde.
  • 14.03.2018, 12:32 Uhr
wize.life-Nutzer, mit Phantasie und Einbildung von Wählern kann man nur keine Politik machen . So reichen eben 12,7 % nicht im geringsten, um im Bundestag erfolgreich zu sein.
  • 14.03.2018, 12:33 Uhr
knapp über 50% sind aber auch kein Ruhekissen, zumal einige wohl inzwischen ihre Wahl bereits bereut haben, wenn man so Umfragen verfolgt. Massive Stimmenverluste sind nun mal kein wirklicher Wahlgewinn und eine Mehrheit wollte keine solche Koalition mehr.
  • 14.03.2018, 12:39 Uhr
Nur sind halt 87,5 % Demokraten, das heißt, sie akzeptieren den Weg zu Entscheidungen - und vor allem Mehrheitsbeschlüsse.
  • 14.03.2018, 12:43 Uhr
100% der Teilnehmer an demokratischen Wahlen sind per Definition Demokraten. Natürlich sind Mehrheiten zu akzeptieren, aber man soll nicht so tun, als wären 87,5% mit dieser nun eingetretenem Ergebnis wirklich einverstanden.
  • 14.03.2018, 12:46 Uhr
Per Definition mag sein, nicht aber per Überzeugung.
  • 14.03.2018, 12:48 Uhr
Das ist deine Interpretation. Ich bin da vorsichtiger mit Unterstellungen anderen gegenüber.
  • 14.03.2018, 12:49 Uhr
Und vor allem auch nicht durch ihre Verhaltensweisen.

Siehe den AfD-Abgeordneten, der in der Wahlkabine seinen Wahlzettel zusammen mit seinem Ausweis fotografiert und das ins Netz stellt.

Das hat herzlich wenig mit demokratischem Verhalten zu tun, da damit der
Grundsatz der geheimen Wahl unterlaufen wird, wie sie als wesentlicher Bestandteil in der Demokratie garantiert ist.
  • 14.03.2018, 12:50 Uhr
Nun haste ja nun wieder n Beispiel gefunden. Ich mach mir nicht die Mühe, das nachzuprüfen.
Nicht alle Politiker benehmen sich ordentlich und das trifft auf alle Parteien zu.
Wenn du bzw. ihr wirklich Demokraten sein wollt, dann zeigt es auch durch entsprechendes Verhalten - und das eben auch gegenüber der Opposition.
  • 14.03.2018, 12:53 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.