wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Achtsamkeit


Die menschliche Seele ist wie ein See. Wirft man einen Stein hinein, gibt es Wellen, die Oberfläche wird unruhig. Mit der Zeit wird diese Oberfläche wieder glatt und ruhig, jedoch bleibt der Stein für immer auf dem Grund liegen.🕊

Unbekannt

KategorieSonstiges

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut beschrieben 👍
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach nur super schön
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand,
das Außergewöhnliche ihren Wert.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
superschöne zeilen und so wahr.
seien wir ein fluß....der strom fließt weiter...die steine treiben zum ufer....viele flüsse erreichen das meer. werden kennt kein ende.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
❤ich finde die worte toll👍
Danke.
Ich habe zu danken das du sowas schönenes gepostet hast😊
Niveaulose Kommentare werden von mir gelöscht....So wie eben gerade....,
Diese Menschen tun mir leid sie haben kein Herz fürs Leben
Und müssen andere treten. Ja da hast Du vollkommen recht.
Hies der mann Herbert bimmelmann?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
..........wie wahr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh, es gibt BINNENgewässer
..und Seen, da ist viel Betrieb.
Mit ZU- und ABlauf ist schon besser
Da...ist der Boden nicht so trüb.

Denn Seelen - lautet mein Befund
..vertragen keinen Schlamm "als Grund" !
© R.L.
Schlamm nicht Reinhold, aber was ist mit den Steinen, die nicht weggespült werden?😊 Sie bleiben liegen😏
...und sind damit über- oder zugedeckt...
Genau
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.