wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Geht es uns zu gut?


Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.
Nach dem Motto verfahren wir zur Zeit in D.
Wir haben stabile politische Verhältnisse, eine brummende Wirtschaft, gute soziale Absicherung. Das Flüchtlingsproblem ist längst gelöst und trotzdem ist jeder über die Politik am schimpfen. Ich glaube, kaum einer versteht was es bedeutet, die längste Zeit ohne Kriege in Europa erleben zu dürfen. Das ist wohl für alle so selbstverständlich geworden, dass man gar nicht mehr darüber nachdenkt.
Natürlich ist nicht alles perfekt. Die perfekte Welt wird es nie geben, aber ich finde, bei genauerer Betrachtung geht es uns gut und die Regierenden haben einen guten Job gemacht.

KategoriePolitisches

346 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der unter aufgeführte Satz gefällt mir am besten !
Das Flüchtlingsproblem ist längst gelöst und trotzdem ist jeder über die Politik am schimpfen!
Super!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wow steile Thesen , die nach Widerspruch schreien und die sie auch bekommen haben und mit wenig neuen und keinen überraschenden Fakten.

Ich persönlich glaube nicht, dass das Problem von legaler und illegaler Migration schon ausreichend gelöst ist, aber ich habe vom eher rechten Flügel dazu auch noch keinen wirklich tragenden Vorschlag zur Lösung gehört.

Ich glaube tatsächlich auch nicht, dass die bestehende soziale Absicherungen dauerhaft trägt, hier besteht Handlungsbedarf und es ist schon sehr traurig, dass gerade die Partei , die mal für die kleinen Leute stand, sich so verlaufen hat und jetzt am Rand steht , ohne eigenes soziales Profil.

Aber ich stimme Dir aus ganzen Herzen zu, wenn Du sagst, dass es uns eigentlich gut geht. JETZT ist die Zeit, sich diesen Problemen konstruktiv, sozial und demokratisch auf menschlichem Wegen anzunehmen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Flüchtlingsproblem ist gelöst ?

Warum sagt mir denn das niemand ? Da bin ich aber jetzt beruhigt !
Danke

---------------------------------------------------------------------------------

OK .. dann kann ja der UN Migrationspakt kommen

Was beinhaltet der „Migrationspakt“?

Bis spätestens 2065 sollen nach Angaben der Schweizer Morgenpost (Juli 2018) zwischen 200 und 300 Millionen Afrikanern die Einwanderung in Europa erlaubt werden.

Kann die Zahl von 200 bis 300 Millionen stimmen? „Es gibt Befragungen, wonach sich ein Drittel der Erwerbsfähigen zwischen 20 und 40 Jahren mit dem Gedanken trägt zu gehen. Wir haben 1,2 Milliarden Menschen in Afrika, bald über zwei Milliarden.“

Dies sagte Reiner Klingholz, einer der renommiertesten Migrationsexperten, im Oktober 2016 in der „Welt“.

Hier wird das Gerücht, das die Schweizer Morgenpost in die Welt gesetzt hat, widerlegt. https://correctiv.org/faktencheck/20...s-afrika-5/
Lieber wize.life-Nutzer

Danke für diesen Hinweis! Das Interview mit Reiner Klingholz ist online nachlesbar unter https://www.welt.de/politik/ausland/...kommen.html

und es ist alles , aber keine Bestätigung für die schrägen Thesen . Fängt schon schön an mit der Frage an Hrn. Klingholz , ob es Sinn mache, was Frau Merkel tut. Antwort: "Im Grunde schon". Kein "oh sie macht alles verkehrt", und dieser Tenor zieht sich durch das ganze Interview.

Er liest sich eher genau wie eine Bestätigung von Zielen des Migration Compacts der UN wie z.B. Fluchtursachen bekämpfen und für legale Migration geregelte Wege schaffen.

Und es endet mit einem Statement, dem man dann auch nichts mehr hinzufügen muss:

"Am Ende haben wir dann womöglich Parteien am Ruder, die mit einfachen Antworten kommen. Es gibt aber für diese Fragen keine einfachen Antworten. Mit den Populisten können wir die globalen Probleme noch schlechter lösen".
Sie sind positiv Herr Em ... das ist im Grunde sehr gut ... positive Menschen können vieles leichter machen, aber ..

in manchen Fällen übersehen diese Menschen aber die Gefahren, vor allem dann, wenn die Gefahren versteckt, verklausuliert, verdeckt (absichtlich) stattfinden um die Menschen zu täuschen.

Ich denke da an den berühmten Satz von Franklin D. Roosevelt (1882-1945):

"In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war."

(damit meine ich die Masseneinwanderung 2015)



"Fluchtursachen bekämpfen" ist doch eine hohle Worthülse ohne Sinn, nur um die Bürger zu täuschen, zu besänftigen. Die Fluchtursache ist die Überbevölkerung. Jeden Woche wächst die Bevölkerung in Afrika um weit mehr als 1 Million Menschen, wie sollen wir da "Fluchtursachen" bekämpfen ? Das schaffte nicht einmal Frau Gandhi in Indien, nur die Kommunisten in China konnten das gerade machen, mit aller Härte.

Es gibt bei YouTube ein wunderschönes Video (in Englisch) von einem US-Professor, wie er seinen Schülern erklärt, daß wir (die USA) die Probleme Afrikas und Lateinamerikas NICHT lösen können, wenn Sie wollen, dann suche ich es ! Oder ich sage es mit den Worten von Peter SchollLatur, "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta" (pöhser Mensch)

Die 2. Fluchtursache sind die "fehlenden" Frauen! Jetzt werden Sie denken: "Ja spinnt denn der Freidenker Billi". Aber überlegen Sie mal, die arabischen Männer können jetzt bis 4 Frauen heiraten, ja aber es sind nur 49-51% aller Geburten "Mädchen", die Kriege wo nur massenhaft Männer starben sind vorbei, also sind gewaltig viele Männer ohne Frauen, das ist die Fluchtursache Nr. 2 und im Cicero steht das ausführlich beschrieben. Arabische Männer ohne Frauen werden gewalttätig und sind unzufrieden, da hilft nur Auswanderung.



Zur letzten Frage:
Ja, die Populisten, ob Salvini, oder Orban, oder auch Kurz könnten diese Krise leichter lösen, als die "moralbesoffenen" Politiker unserer linken Gutmenschgesellschaft. (sinngemäß M. Broder)

Ich freue mich auf Ihre Antwort - Danke
Dazu passt diese Meldung von der Polizei aus Weimar, ganz typisch !

Eine 27jährige deutsche Frau wurde durch eine Gruppe unbekannter ausländischer männliche Täter in deren Mitte gezogen und am Oberkörper berührt (hierzu Anzeige sex. Belästigung).

Der Freund dieser Frau bemerkte dies und kam ihr zu Hilfe. Hierbei kam er zu Boden und die o.g. Gruppe schlug und trat auf ihn ein (Anzeige gef. Körperverletzung).

Der Sachverhalt wurde durch die vor Ort befindlichen Security-Mitarbeiter bemerkt. Als die Sicherheitsmitarbeiter einschritten, wurden sie von mehreren Personen, bestehend aus obiger Tätergruppe und weiteren augenscheinlich ausländischen Sympathisanten, mit Schlägen und Tritten angegriffen. Hierbei wurden drei Sicherheitsmitarbeiter leicht verletzt.

Vier Täter dieses Landfriedensbruchs konnten festgehalten und an die Polizei übergeben werden. Es handelt sich um drei Syrer und einen Iraker im Alter von 22-31 Jahren, welche nach deren vorläufigen Festnahme durch die Polizei und Durchführung der polizeilichen Maßnahmen, auf Weisung der Staatsanwaltschaft aufgrund fehlender Haftgründe in den frühen Morgenstunden wieder aus dem Gewahrsam entlassen wurden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach menno, da gibt sich eine gewisse Klientel jahrelang Mühe dieses Land schlecht zu reden. Bringt die Menschen dazu auf die Straße zu gehen und gegen unsere Regierung anzubrüllen. Erfindet sogar einen eigenen Wortschatz um das alles zu untermauern und die Schuldigen zu benennen. Schafft es sogar mit ihrer Schwarzmalerei und falschen Versprechungen in die Parlamente.
Und jetzt kommst du und sagst: Uns geht es gut. Und rufst damit alle auf den Plan, die sich bereits haben anstecken lassen.
So etwas nenne ich üble Hetze gegen die Miesmacher der Nation und gegen die Deutschenhasser.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn alle, denen es gut geht in D hier einen Kommentar abgeben würden, wäre das die meistgelesene Notiz aller Zeiten. Unabhängig davon geht es natürlich nicht allen gut.
Dieser himmlische Zustand kann höchstens von Populisten erschaffen werden, die die Realitäten ignorieren.
Für die das das Elend in den Köpfen die Basis ist.
Also mir geht es nicht gut, es geht mir sehr gut, nein falsch ausgedrückt, es geht mir hervorragend:

finanziell - mehr als gut
gesellschaftlich - mehr als hervorragend
gesundheitlich - gut
geistig - mehr als sehr gut
psychisch - sehr gut

nur mal so am Rande - und doch übe ich Kritik !!

Bin ich undankbar ?
Du sagst es... Eigenes Wohlergehen, bedeutet nicht, daß an der eigenen Haustür, die Brille abgesetzt und die Sicht auf das was davor passiert, nicht mehr stattfindet.
...............so sieht es aus - manche glauben, nur weil es ihnen gut geht, muss es bei den anderen auch so sein - für die Flüchtlinge empfinden sie angeblich Mitleid, für Rentner, die kaum genug zum Leben haben, deutsche Obdachlose etc. haben sie kein Verständnis...............was ist das für eine Moral frage ich mich
Hallo Freidenker wize.life-Nutzer,
ob Du undankbar bist kann ich natürlich nicht beurteilen.
Kritik kann und darf jeder üben.
Nehme aber an, das du nicht nur die Kritikbrille auf hast.
Und Deinen eigenen Verstand ausschaltest und Unsinn,
der zu nichts besseren führt, von anderen nachplapperst.
Alles Gute für Dich.
Und übe weiterhin kreative Kritik.
Hallo Mechthild wize.life-Nutzer,
dem ist nichts hinzuzufügen.
Danke für den Kommentar.
Gute Nacht
Hallo May Be,
mit der Moral ist es so eine Sache.
Die wortgewaltigen Flüchtligshasser und
Gewalttäter gegen Flüchtlinge glauben vielleicht
auch an eine moralische Berechtigung.
Aus Deinen Worten entnehme ich, das sich dein Mitgefühl
für Flüchtlinge in Grenzen hält.
Und Du es anderen absprichst.
Sicherlich gibt es Rentner denen es nicht
so gut geht.
Ihnen wird es leider nicht besser gehen ohne die
Flüchtlinge oder mit alternativen Verführern.
Aber es gibt auch überwiegend Rentner,
die einen sehr schönen Lebensabend haben.
Mit der Moralkeule ist niemanden gedient.
Ich bin nicht vollkommen und erwarte es auch
nicht von anderen.
Danke für Deinen Kommentar.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du hast ja so Recht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach übrigens Frau wize.life-Nutzer, (weiter unten)
Da ihr vollkommen Faktenresistent seid, und euch in eurer Verzweiflung nur noch das Blockieren befriedigt, bleibt uns ja nur noch das Veräppeln.
Klingt komisch, ist aber so.
So kennen wir sie, nichts anderes erwartet.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
absolut passend, was du schreibst wize.life-Nutzer

verwöhnt, gierig und nie zufrieden

was haben wir hier nur für eine Bevölkerung, es gab Zeiten, da galt Sozialhilfe als so was von NoGo, man tat alles, um bloss nicht vom Staat leben zu müssen und heute, wäre es nicht so zynisch, ist es fast umgekehrt. Sicher, einige haben es echt schwer und müssen mächtig strampeln, um über die Runden zu kommen, doch

das Leben ist kein Wunschkonzert und WIR hier haben es mit Abstand am besten getroffen in der Welt.

Darüber sollte sich jeder mal Gedanken machen.
das haben wir aber bestimmt nicht der Regierung zu verdanken.....sondern jedem der fleissig war ....nach dem Krieg als alles kaputt war wollte keiner nach Deutschland ...heute will die ganze Welt was ab haben...
NEIN .... Marianne, das haben wir NUR unserer Mutti zu verdanken.

Verdammt noch mal !
Pfffffft.....
wize.life-Nutzer - Du hast vergessen Ironie off zu schreiben
Erschreckend wieviele Erwachsene einfach immer ihre Eigenverantwortung anderen übertragen wollen.
Frau Be .... STIMMT
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stimme Dir vollinhaltlich zu.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.