wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

AfD-Wirrwarr ohne Ende.


Erst Ablehnung des Migrationspakts und dann Protokollerklärung zur Zustimmung.

Es ist nicht mehr zu toppen - AfD Unsinn.

Erst lehnen sie den Migrationspakt ab und fallen damit bei sämtlichen anständigen Demokraten auf die Nase -

und dann schieben sie ganz schnell über Nacht eine Aufforderung zur Abgabe einer Protokollerklärung zum Migrationspakt nach, der noch heute im Bundestag in namentlicher Abstimmung entschieden werden soll.

Was glaubt denn die AfD, wie dieser weitere Unsinnsantrag von den intelligenten Demokraten entschieden wird?

Sie werden es zum zigsten Mal erfahren müssen, dass die Demokratie bestens funktioniert....

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/...1906061.pdf

KategoriePolitisches
Diesen Inhalt jetzt auf Facebook teilen!
Diesen Inhalt jetzt auf Twitter teilen!

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Erst lehnen sie den Migrationspakt ab und fallen damit bei sämtlichen anständigen Demokraten auf die Nase "

dein Freund, Friedrich Merz, sieht den Migrationspakt kritisch ...

"Friedrich Merz hat Nachbesserungen beim UN-Migrationspakt und eine Debatte über das deutsche Grundrecht auf Asyl gefordert.
Es müsse klargestellt werden, dass durch den Pakt keine neuen Asylgründe vor den Verwaltungsgerichten geschaffen würden, sagte er bei der CDU-Regionalkonferenz in Thüringen."
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/...n-1.4222024

gehört jetzt dein Freund Friedrich Merz nicht mehr zu den anständigen Demokraten?
woher weißt Du, daß Friedrich Merz sein Freund ist ?
Hat Elmy hier mal laut kundgetan
"woher weißt Du, daß Friedrich Merz sein Freund ist ?"

woher wohl?

"Falls mein Freund Friedrich Merz zum Parteivorsitzender gewählt wird, ist die Halbierung der AfD nach seinen Aussagen überfällig und machbar. "
Quelle: wize.life/schwarzes-brett/notiz/5beebb52e694a...uer-die-afd

du glaubst doch nicht etwa, daß ich irgendwelche Mutmaßungen poste, oder doch?
tja, dem ist nicht so!
alles klar.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse! Herzlichen Dank für deine Werbung......kicher
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese sogenannten anständigen Demokraten machen so gute Politik das ihnen die Wähler davonlaufen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
AfD- Manie-Erkrankung, auch AfD –Polit-Erkrankung genannt, hat nun bald Aussicht auf Erfolg

Wer meldet eine AfD-Polit-Krankheit?
Jeder Arzt bzw. der Betriebsarzt ist verpflichtet eine Meldung zu machen, wenn er einen begründeten Verdacht hat, dass eine AfD-Politkrankheit vorliegt (Sozialgesetzbuch SGB VII § 200). Die Verdachtsanzeige geht an die Unfallversicherung oder an den staatlichen Gewerbearzt. Auch der Arbeitgeber muss AfD-Politkrankheiten melden. Außerdem sind die Krankenkassen verpflichtet ( SGB V § 20), politbedingte Erkrankungen dem Unfallversicherungsträger und der für den Arbeitsschutz zuständigen staatlichen Stellen mitzuteilen. Die Anzeige kann zwar auch von der betroffenen Person selbst erfolgen, aber die Aussichten eine AfD-Polit-Krankheit anerkannt zu bekommen, verschlechtern sich ohne Unterstützung eines Arztes.
Ich antworte gar nicht mehr. Das ist doch eine Phobie geworden. Wir werden sehen wo die AfD zu den Wahlen steht und das wars!
hmm..lese gerade :


jagen, sieben und säubern......´´

kommt mir bekannt vor..... ist aber schon länger her...wächst hier etwas...was nicht wachsen darf...

oder will er/sie Angst verbreiten...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.