wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Der Tag der Menschenrechte oder der Tag der Dummheit?


Auf die Erwähnung des Artikels 3 des Grundgesetzes: (1) „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ (3) „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

Antwortet ein User wie folgt: Zitat:
"....und niemand, darf andere in die "Luft" jagen!!"

Ja liebe WL User da fällt mir dann in der Tat nichts mehr ein. Wer sich nicht mit unserem GG identifizieren kann, der lebt tatsächlich im falschen Land. Denn die Gründungsväter der BRD haben sich schon etwas bei der Formulierung des GG gedacht.
Aber ich meine es gibt ja auch noch andere Staaten in denen man gut leben kann. Saudi Arabien, Nordkorea, Zentral Kongo, Jemen und und und. Da wären die Bewohner froh sie hätten sowas wie ein freiheitliches und demokratisches Grundgesetz. Aber jeder sieht es eben anders.

KategoriePolitisches

95 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz sicher beinhalten weder die Menschenrechte, noch unser GG die
Erlaubnis "Andere in die Luft zu jagen" Wer immer diese Aussage getätigt hat diskreditiert sich per se.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Thema mit sehr viel Variationen, wie man hier liest.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Menschenrechte elbst sind in Art. 1 Abs. 2 des GG festgelegt ;

"Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt."

Dies bedeutet auch, dass dieses zu der Ewigkeitsklausel des Grundgesetzes gehört und niemals abgeändert werden können.

Jedweder dumme Kommentar - wie in die Luft jagen" missachtet dieses - Diese User gehören einfach nicht mehr hier hin.
Danke für die Korrektur und Richtigstellung. Und danke für das Statement
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Beim Fußball, z.B., gibt es auch Regeln, an die sich normalerweise auch die meisten halten.
Und wer von vorneherein nicht imstande ist diese einzuhalten fliegt vom Platz. Soll ich für den auch noch Verständnis aufbringen ?
Genau dafür gibt es Gesetze.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Angesichts der Menge der User, die sich bei WL nicht mit dem GG identifizieren können, empfiehlt es sich eigentlich, dass es endlich mal Pauschalreisen gibt in die von Dir genannten Länder, damit sich diese Herrschaften selbst davon überzeugen können, wo es sich besser leben lässt.
Vielleicht finden sie so ja auch eine neue Heimat.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du hast Afghanistan, Syrien und etliche andere Kriegsregionen vergessen.....
Hab ich das? Ja sowas. Das ist unentschuldbar- Da habe ich mich wirklich ganz schlecht vorbereitet. Man möge mir verzeihen
Es sei Dir verziehen....
man kann nicht an alles denken!
Und all die, die im Moment sich ganz demokratisch davon entfernen...
Demokratie ist eine schwere Staatsform. Aber ich bin jeden Tag dankbar dafür in einem Land zu leben in dem die Demokratie lebt. Alles andere hatten gerade wir Deutsche schon zur genüge. Und nie ging es uns besser wie derzeitig.
Leider sehen das inzwischen viele nicht mehr so - vor allem die, die eigentlich die Demokratie erst seit 28 Jahre kennen und vorher Diktatur hatten - sie sehnen sich nach der Sicherheit von damals zurück.
Das hat etwas mit Verantwortung für sich selbst zu tun. Menschen die das nicht gelernt haben, tun sich mit einer freien Staatsordnung schwer.
Verständlich ist das. Aber ich möchte es nicht
Ich auch nicht, muss ich aber nicht extra betonen, oder?
Doch was du sagst - diese Eigenverantwortung, mit der so viele überfordert sind - ist der Knackpunkt, denke ich auch.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
.....seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.! Stimmt. Das sollte dann aber für alle gelten....gell?
Und hier in Deutschland gilt es für alle!!
Hä???
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
@ P.S. Ach da will wieder jemand stänkern und die Gesetze und deren Einhaltung in Zweifel ziehen? Auch da gilt, es gibt tolle Länder auf dieser Welt, da finden Sie sicher eine Heimat.
Ihnen noch einen schönen Mittag, denn wir zwei sind mit unserer Konversation fertig.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Danke, Ihnen auch
S.W...wenn man natürlich nicht begreifen will oder keine Argumente hat....alles klar. Ihnen auch einen schönen Tag....
Das GG ist eindeutig und gilt für alle. Da gibt es nichts zu diskutieren. Und jetzt ist es gut.
Genau, gilt für alle....das merkt man hier besonders...
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Sollte es zumindest, auch für die, die unseren Glauben und unsere Lebensart verabscheuen....
P.S.

Ob Du es glaubst oder nicht, das GG gilt für alle.
Auch für die Menschen die..."die unseren Glauben und unsere Lebensart verabscheuen...." auch für die, die diese oder eine ander Regierung nicht wollen. Auch für Gesetzestreue und Gesetztesbrecher.
Danke, merke ich nur nichts von.
Wenn man nichts merkt dann liegt es meistens an einem selbst.
Nochmals danke. Aber ich meinte, ich merke nur nichts davon, dass es für ALLE gilt...
Die Akzeptanz ist dann auf allen Seiten, wenn ein Teil der Deutschen endlich mal kapiert, dass auch andere Glaubensrichtungen in Deutschland Platz haben.
Man kann nicht Toleranz erwarten von Jenen, die mit allen Mitteln wegen ihres Glaubens bekämpft werden.

Die deutschen Christen - um die es ja wohl hier geht - haben doch sowieso schon "Hausrecht", das müssen auch wir Atheisten akzeptieren, ich frage mich daher, was hier schon wieder herumgenölt wird?
Mir völlig schnuppe, an was oder wen einer glaubt. Aber wegen seines Glaubens angegriffen zu werden, das geht eindeutig zu weit. Und da meine ich alle Seiten mit....
Wo wirst Du denn wegen Deines Glaubens angegriffen?

Darf ich mal erinnern, dass bei uns Juden und Muslime auch von Neonazis angegriffen werden und durch Attentate verletzt bzw. sogar getötet wurden!

Der NSU, eine Neonazi-Gruppe hat bekanntlich zahlreiche Muslime umgebracht!
Mir geht es auch zu weit wenn jemand wegen seines Glaubens angegriffen wird. Und genau aus diesem Grund haben wir Gesetze und das Grundgesetz.
IN...lesen und verstehen. Hab ich mich gemeint?
Mit gleicher Penetranz und Hass argumentiert die AfD gegen Muslime, insofern
geben sich beide Seiten nichts!
KF...genau das meinte ich.
KF..die wird immer gern genommen hier....
Höcke ist doch undiskutabel....
Weil es sich gut macht.....Höcke ist ein Idiot......aber es gibt so viele andere, gute in dieser Partei. Davon ist dann nie die Rede.
"genau, aber die meisten verbinden AfD mit ihm--leider"

"Björn Höcke (* 1. April 1972 in Lünen) ist ein deutscher Politiker der Partei Alternative für Deutschland (AfD). Er ist einer von zwei Sprechern der AfD Thüringen und seit der Landtagswahl in Thüringen 2014 Fraktionsvorsitzender der AfD im Thüringer Landtag."

Seltsam, wie kann man die AFD nur mit Höcke in Verbindung bringen ?

Ich verstehe das nicht.
..vielleicht etwas falsch ausgedrückt....man verbindet Höcke immer mit dem Schlechten in der AfD....besser?
Und das ist ja tatsächlich überproportional vorhanden in der AfD, die Hetze gegen Muslime und Migranten generell.
Es gibt wesentlich mehr Abgeordnete der AfD, die diese Hetze vorbringen, auch beispielssweise Frau Weidel, Frau von Storch usw.
Tut mir leid, ich habe noch nie eine Rede von Weidel, Curio, Gauland gehört, in der über Muslime gehetzt wurde.....
Macht man sehr gern, Wörter aus dem Kontext reißen. Denn dann hat man das, was man ja haben will.....ekelhaft.
Wenn Ihr zwei Jammerlappen dann mal fertig seid, dann wird alles jammern der Welt nicht den Grundgesetz Artikel 3 nicht ausser Kraft setzen können. Und wenn ihr es vorzieht in einem anderen Land zu leben, in dem dies anders geregelt ist, dann steht euch das frei. Und nun bitte ich höflich darum entweder zum Kern des Blogs zurück zu kommen, oder einen eigenen zu eröffnen. Auf dem dürfen dann diese Fremdenfeindlichen Äußerungen und vor allem Staatsfeindlichen Äußerungen gerne gemacht werden.
Ich hoffe nun auf ein Verständnis.
Fremdenfeindlich? Staatsfeindlich? Wer?
wize.life-Nutzer, der "Vogelschiß" ist keineswegs aus dem Kontext gezogen, die Original-Rede liegt vor, kann sich jeder anhören.

Dass man Deutschlands unselige Geschichte als "Vogelschiß in der Geschichte" abtut ist ein Unding, das auch jeden Deutschen, der nur eine Spur von Empathie in sich trägt, empören muss.

Die Leute mit vernünftigen Ansichten in der AfD haben sich längst verabschiedet, die Übriggebliebenen sind zum Teil selbst rechtspopulistisch bzw. akzeptieren das überproportionale rechtspopulistische Denken in dieser Partei.
"Tut mir leid, ich habe noch nie eine Rede von Weidel, Curio, Gauland gehört, in der über Muslime gehetzt wurde...."

Zwei Beispiele. Vielleicht schaltest Du immer im falschen Moment ab.

Gauland:
„Asylrecht für Muslime muss umgehend ausgesetzt werden“

Weidel:
“Burkas, Kopftuchmädchen, alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand und den Sozialstaat nicht sichern.”
So ist das richtig....Fahnenflucht.
Die Stellungnahme war um keinen Deut besser als der "Vogelschiß".
Für ein derartiges Danebengreifen im Ausdruck kann es gar keine vernünftige Erklärung geben. Wer sich da mit einem dürftigen Beschwichtigungsversuch zufrieden gibt, hat von der Materie keine Ahnung.
Die Stellungnahme und Zitate von Herrn Gauland und Frau Weidel kannte ich bisher nicht. Ich kann die zwei nur beglückwünschen wie gut sie die Situation durchschaut haben.
Um so daneben zu greifen in Ausdruck und Analyse gehört nicht viel Intelligenz, dabei handelt es sich um reine Bauchhandlungen, der Verstand wurde ausgeschaltet.
Ich fand es schon immer dumm über Verstand zu streiten. Wenn ich diese Kommentare lese, werde ich in meiner Meinung bestärkt.

PS Bitte, bitte erklärt mir mal, was wir bei Anis Amri falsch gemacht haben, warum dieser so gute Junge über den Weihnachtsmarkt bretterte und 12 Menschen tötete. Ganz zu schweigen von den Schwerverletzten, die sich schon gewünscht haben tot zu sein.

Er wurde über etliche Identitäten alimentiert, er wurde in jedem Heim freundlich aufgenommen........
Irgendeinen Grund muss er dennoch gehabt haben.
Vielleicht der Hass-Prediger in der Berliner Moschee?
Oder die Eltern die Ihren Sohn misshandelten oder schlugen? Ein Kind das ohne Liebe aufgewachsen ist und dem nicht nur scheinbare Mullahs stumpfsinnige Dogmen ins Hirn geblasen haben. Eine Gesellschaft die nicht in der Lage ist zu erkennen was in anderen vorgeht, weil sie nur noch mit sich selbst beschäftigt ist? Eine Medien- und Kommunikationsumwelt mit der nicht nur unsere Kinder vollkommen überfordert sind? und und und. Es gibt immer Gründe für irgendetwas wenn man sucht. Aber wie bei jedem Gewaltverbrechen ist es zuerst einmal der freie Wille und der feste Vorsatz. Und den hat jeder von uns zu jeder Zeit. Egal ob es der Kleinkriminelle ist der die Oma bestiehlt oder der Mörder der einen kaltblütig erschießt.
Jeder Einzelne von uns kann entscheiden was er tut und wann.
Und das völlig unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Religion, politischer Meinung oder Geschlecht.
Quatsch mit Sosse, es mag in jedem von uns angelegt sein ein Mörder zu werden.
Wer aber wird es denn? Psychopathen?
Anis Amri kam als voll geprägter Erwachsener nach Deutschland. Wenn die Prägung in seinem Heimatland, seiner Religion solche Wege geht, verzichte ich gerne auf Toleranz dieser Religion gegenüber.

Was für ein Quatsch ausserdem unsere Kommunikationskultur heranzuziehen um Verbrechen zu erklären.
Ausserdem jeder hier sieht einen Risenunterschied zwischen dem Kleinkriminellen der seine Oma beklaut und einem Massenmörder der mit einer Bombe loszieht um Menschen zu töten die ihm nie was getan haben.
Mit solchen geistig unflexiblen Menschen, die nicht mal ansatzweise der Grundbegriffe der Psychologie und der menschlichen Verhaltensweisen im allgemeinen mächtig sind, denen muss ich nichts mehr erklären. Die Heftigkeit der Antworten insbesondere der Hinweis auf den Islam lassen mich vermuten, dass es wie immer nur um Fremdenfeindlichkeit und Hass geht, aber das war mir schon vorher klar. Einen Versuch war es trotzdem wert.
Hier wurden Kommentare durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
Und so bleibt das auch Frau P.Z. auf Wiedergesehen
Das ist meine Notiz schon vergessen Frau K.F.?
Und ihre Kommentare wurden nicht gelöscht sondern die einer anderen Userin. Das behalte ich mir vor in meinem Post und wenn Ihnen das nicht passt, dann können Sie soviel eigene Posts eröffnen wie Sie wollen und dort schreiben was Sie wollen. Und jetzt nehmen Sie mal ein wenig Schärfe aus Ihren Kommentaren sonst ist hier für Sie auch Schluss mit lustig.

Der Tag der Menschenrechte oder der Tag der Dummheit?
Auf die Erwähnung des Artikels 3 des Grundgesetzes: (1) „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ (3) „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

Antwortet ein User wie folgt: Zitat:
"....und niemand, darf andere in die "Luft" jagen!!"

Ja liebe WL User da fällt mir dann in der Tat nichts mehr ein. Wer sich nicht mit unserem GG identifizieren kann, der lebt tatsächlich im falschen Land. Denn die Gründungsväter der BRD haben sich schon etwas bei der Formulierung des GG gedacht.
Aber ich meine es gibt ja auch noch andere Staaten in denen man gut leben kann. Saudi Arabien, Nordkorea, Zentral Kongo, Jemen und und und. Da wären die Bewohner froh sie hätten sowas wie ein freiheitliches und demokratisches Grundgesetz. Aber jeder sieht es eben anders.
Ach Du Arme. Wir zwei haben hier nichts mehr zum schreiben. Aber das sagte ich schon ganz höflich ganz am Anfang. Aber Höflichkeit ist hier nicht erwünscht und führt auch nicht zum Ziel. Leider
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dem stimme ich 100% zu.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.