wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Grenzen ziehen, ist etwas sehr wichtiges. Grenzen sind etwas Gutes ! Die Balance zu finden zwischen mir und dem Außen, in dem was ich annehmen kann, oder wo ich mich jetzt abgrenzen muss.
Das ist auf körperlicher Ebene so, der Körper muss sich wehren gegen Invasoren wie Keime oder Bakterien, die ihm drohen zu schaden, und mit einigen kann er in friedlicher Koexistenz leben. Oder wenn man merkt, dass jemand zu nahe kommt, sagen wir STOPP ! Wenn jemand unserer Familie schaden will, beschützen wir sie. Jedenfalls die meisten würden das tun. HIER ist eine starke Grenze, die die man liebt schützen zu wollen. Grenzen zu ziehen auf seelischer Ebene ist genauso wichtig. Das Herz und das Innere vor Verletzung und Ausbeutung zu schützen, müssen wir ein Leben lang lernen. Und auch HIER sind Grenzen zu setzen, dem anderen, der sie überschreiten will, sehr wichtig.
Natürlich ist niemand eine Insel, und wir alle leben von und mit dem Wechselspiel, des sich öffnens und Grenzen zu ziehen, wenn es notwendig ist. Nichts anderes erwarte ich von unserer Regierung auch. Das richtige Mass zu finden zwischen jenen zu helfen, die wirklich unsere Hilfe brauchen, und denen, die hier hin kommen um uns zu schaden, eine Grenze zu ziehen !

KategoriePolitisches

71 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Grenzen zu ziehen, bedeutet ja nicht Grenzen zu schleißen.
Wenn es notwendig ist bedeutet es auch das. Oder lässt Du Deine Haustüre sperrangelweit offen ?
Hinter meiner Haustüre beginnt der rein private Bereich (my home is my castle). Hinter Grenzen beginnt aber ein öffentliche Bereich und nicht ein privater Bereich nur für mich.
So ist es. Wir schützen unser Zuhause, die Menschen, die wir lieben und unseren Besitz. Und genau die gleiche Aufgabe hat im übertragenen Sinne auch der Staat. Wäre das nicht so bräuchten wir keine Legislative und keine Exekutive.
Sorry, ich vergaß die Judikative.....
Der Staat soll/muss die Grenzen durch Kontrolle schützen, aber nicht schleißen, so wir wir das im privaten Bereich mit unserer Haustüre machen, die wir (ab)schleißen.
Ich bin anderer Meinung. Wenn es bei Dir klingelt siehst Du nach wer draußen steht und rein möchte.....und DANN entscheidest Du oder nicht ?
Du verwechselst Privat-Bereich mit öffentlichem Bereich.

Den Privat-Bereich schließe ich ab, weil er anders nicht zu kontrollieren ist, wenn ich mein Haus verlasse.

Grenzen können aber durch ständige Kontrollen ("es ist immer jemand zuhause") geschützt werden und brauchen nicht unbedingt geschlossen zu werden.
Vielleicht meinen wir ja auch das gleiche. Mit schließen meine ich ja auch nicht dass man NIEMANDEN mehr rein lassen sollte......Ich finde den Vergleich dennoch sehr passend.
Ja, wir meinen wahrscheinlich das gleiche, drücken es nur anders aus.

Ich wollte ja nur zum Ausdruck bringen, dass die Grenzen eines Staates durch KONTROLLE geschützt werden können und sollen, sie müssen deshalb aber nicht hermetisch geschlossen/abgeriegelt werden, was technisch auch unrealistisch wäre.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Endloses Wachstum ist der Krebs ,bis er zerfällt und den Körper tötet .Beim einzelnen Wesen ,so auch im Großen !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weißt deine Gedanken gut du hast nich so unrecht.Nur wie soll ein Staat das hinkriegen ? Er versucht es ja denn gaz mittellos läßt unser Staat niemanden.Die Sozialhilfe ist für jeden da.Aber ansonsten wer in einer Gemeinschaft lebt der muß sich einfügen.Es ist immer ein Geben und Nehmen.Der Staat braucht seine Bürger und die Bürger den Staat.Die Verteilung is nich immer gerecht .Nur wer hat Schuldgefühle und warum? Wieso sind wir Lethargisch ?
Gute Gedanken dazu......Ich denke dass sich das was in unserem persönlichen Leben geschieht, auch sehr gut auf Landesebene übertragen lässt. Ich finde die Balance so wichtig, zwischen sich öffnen und Grenzen ziehen, wo es uns schadet.
Weißt du da muß man aber erst mal raus finden was denn ungerecht ist und da gehn die Meinungen aber sehr weit auseinander
Wenn uns etwas schadet ist es ungerecht es nicht zu ändern oder ?
Darauf wirste von wize.life-Nutzer kaum eine vernünftige Antwort bekommen.
Wir müssen hier dringend etwas ändern!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
klasse notiz,respekt.
danke sehr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zum Thema Grenzen hab ich mal ein Lied geschrieben:
Kann immer wieder passieren - ich meinte mit dem Lied nicht nur diese unsägliche DDR-Grenze. Schlimm oft so Grenzen und Mauern in Köpfen.
Ja, ALLES kann auch ins Gegenteil verkehrt werden
wie schön Knight Mover.....danke fürs rein setzen
danke - is eines meiner wichtigsten Lieder.
Die Freiheit ist ein wichtiges Gut, aber sie wird einem nicht geschenkt......man muss sie auch verteidigen......Das ist nun mal das Los des Menschen.....
Ich weiß das sehr gut und war 1989 auf der Straße auch um für Freiheit zu streiten. Das tu ich auch weiterhin bei jeder Gelegenheit - sogar hier bei WL.
Und das ist gut so !
Wurde dafür auch hier schon abgemahnt, weil ich etwas gegen Islam und Merkelsche Migrationspolitik klar gesagt habe.
Ja, das ist leider so......umso wichtiger dass man es macht.
Ich habe den Link mal an meinen Cousin (Kulturmanager in Naumburg) geschickt. Ich denke er wird es aufsaugen. Er war im Herbst '89 auch sehr aktiv.
Gerne - für mich war Musik immer nur Hobby, aber wenn er mag, kann er das gerne auch vermarkten. Könnte es auch nochmal aufnehmen, weil ja meins.
Nur ob die Finger noch so mit machen is nich ganz klar.
Er kann sich gern bei mir melden.
Er organisiert am laufenden Band Kulturelle Veranstaltungen. Ein rühriges Kerlchen.
Ich frage ihn mal, ob er Dich in ein Event "einbauen" kann.
Ich bin nur selten öffentlich aufgetreten - weiteres eh besser per PN
OK
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
super geschrieben , ich sehe es leider auch so , nicht alle die herkommen brauchen unsere hilfe
Die letzte Zahl, die dazu las, sagte etwas von einem Verhältnis 70/30......und das ist nicht gerecht !
und das sollen wir alles so hinnehmen
Sollen.....aber wollen und müssen wir das??
was bleibt uns anderes übrig
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hmmmm...auf welche ideen manche kommen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das mit dem Körperpflege Vergleich gefällt mir....lass uns einfach mal zusammen duschen und darüber referieren...
Man schützt seinen Körper doch nicht nur mit duschen
das ist richtig aber es wäre zumindest mal ein Anfang.......
Ich schreibe etwas über Grenzen.....und DU hast Kopfkino
ich glaube ich gehe mal ein wenig raus vor die Tür
und mache einen kleinen Spaziergang ....so oder so komme ich dann runter
lass dir Zeit beim runterkommen...Klaus..... Ich kümmere mich um Anna..
Dieter, ich trau Dir nicht....
Ihr seid ja süß....beide
Ich doch net... versuch mal nen Pudding an die Wand zu nageln...
ja möglich der Eine ich nur ein Kronsild der als Köder taugen mag auf der anderen Seite Dieter der Barracuda vom Barrier Reef
kein Bier vor 4 Klaus..
ich trinke nicht, wenn ich trinke dann nur vor der Gemeinde in der Kirche
Du bist Pfarrer... Ich dachte Anwalt
nein ich bin Pilot, Arzt ...Pfarrer ...und Rechtsanwalt....und Lutherraner
catch me if you can.....
Isch kratz misch auch wo isch kann... und schon sind wir wieder beim Thema
Hier scheinen wirklich ,die Herren der Schöpfung ständig alles ins Lächerliche zu ziehen .Ich glaube ,die denken nur mit ihrem .......
hallo Frau Wally..mit was wird gedacht... erzähl
Du weiß schon ,heiliger Dieter .
wo liest du denn hier schweinische Sachen... Frau Muschi..
Spaß muss auch sein !
Wir sind auf Witze-Life..
Das " Witze" soll aber anders verstanden sein ,hab ich beim anmelden mal gelesen .
dann bin isch mal wesch.. wenn misch jemand sucht ... bin im Swingerclub... tschüssi
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.