Verschwörungstheorien ad absurdum


Jetzt muss ich doch auch mal was zu den Sperrungen, die in letzter Zeit erfolgten und noch immer erfolgen schreiben und die Anlass waren, dass User, die sich nicht grün sind aufeinander verbal am Brett losgingen. Dass da Administrationsfehler vorlägen, glaubt ja keiner, weil "garantiert" jemand einen von den "Anderen" angeschwärzt habe. Nun habe ich einen Hilferuf bekommen von einem User, der ganz sicher keinem Lager zuzuordnen ist und hier nur sehr zurückhaltend kommentiert und auch ansonsten nicht aufgefallen ist. Sein account wurde über Nacht gesperrt, ohne dass er wüsste warum. Und nu? Was vermuten wir da? Dass die alte Garde entfernt werden soll? Verschwörung? Außer Treffen um die Weihnachtszeit zu organisieren hat er nichts Böses getan bisher. Von daher könnte man doch tatsächlich auch mal der Technik die Schuld geben und nicht immer gleich böswillige bis abartige Unterstellungen tätigen. Wollt ich mal geschrieben haben. Für Erklärungen aus dem Bereich der Verschwörung bin ich selbstverständlich empfänglich und offen. Jeder darf gerne kommentieren und auch diese Notiz weitergeben an die, die mich blockieren. Es könnte am Ende doch einer von ihnen sein.

Kategoriewize.life

211 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin erstaunt, was so eine Sperrung auslösen kann.
Es wäre gut, wenn man wieder zur "Tagesordnung" zurück fände.
soll ich die Notiz wegen Hetze meinerseits löschen?
Das will ich damit nicht sagen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Genau das ist der Fehler:
Man sieht ein Ergebnis und schließt messerscharf auf die Voraussetzungen, di zu diesem Ergebnis geführt haben müssen.
Ein Ergebnis "12" bekommt man aber nicht nur durch die Rechnung "3 mal 4"; auch "2 mal 6" oder "36:3" sowie unendlich viele andere Rechenoperationen können zu einen Ergebnis "12" führen.
Und auch eine zeitweilige Sperre muss nicht unbedingt auf zahlreiche Meldungen zurückzuführen sein.

Ich bin nicht der Meinung, dass die Meldfunktion für Profile abgeschafft gehört. Aber ich bin dafür, den Algorithmus abzuschaffen, der bei einer bestimmten Anzahl von Meldungen automatisch die Sperre eines Profils oder eines Textes veranlasst.
Ich mag diesen Algorithmus, weil er uns den Troll erspart, solange das Team schläft.
Bei dem Troll ist das ja auch o,k, Das Meldestichwort :"Troll" reicht ja da schon... Der oder die User die den oder die Trolle generieren sind aber nach wie vor hier
Der Troll ist ja einer bestimmten "Seite" zugehörig, wird von dort gezielt eingesetzt und zudem beklatscht.
Warum die denken, dass dies' nicht bemerkt wird, passt zum restlichen Agieren hier bei WL.
Eben einfach "kackfrech" sein zu wollen .
,
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zuerst einmal, ich freue mich, dass die Userin wieder freigeschaltet wurde, wegen deren Sperrung der letzte üble shitstorm wieder mal tagelang am Brett tobte.

Ich stimme ihr und anderen insofern ohne wenn und aber zu, dass die Meldefunktion für Profile abgeschafft gehört. Die Gründe dafür muss ich nicht weiter erläutern, denn auch ich war, wie viele andere, schon einmal davon betroffen.

Ich wurde urplötzlich und unerwartet gesperrt, nachdem ich ein lustiges Youtube-Video gepostet hatte und eine Userin mir unterstellte, dass ich damit eine andere, ihr wohl nahe stehende Userin diffamieren wolle. Wohlgemerkt: Nur ein Video, ohne begleitenden Text!

Natürlich stellte sich meine Sperrung am nächsten Tag auch als der inzwischen berühmt, berüchtigte Administrationsfehler heraus und ich wurde wieder freigeschaltet. Klar ist, dass mein Profil von mehreren UserInnen gemeldet wurde, um mich sperren zu lassen, weil dann ein Automatismus greift. Von wem ich gemeldet wurde, weiß ich natürlich nicht genau, aber das Procedere lässt durchaus Spekulationen zu, die wahrscheinlich auch in die richtige Richtung gehen.

Ob ihr Profil nun tatsächlich auch gemeldet wurde oder aus anderen Gründen gesperrt wurde, werden wir wohl nie erfahren. Möglicherweise war ein technischer Fehler die Ursache oder aber, wie manche vermuten, ist sogar der Betreiber selbst, im Hinblick auf den darauf in manchen Fällen folgenden shitstorm, der ja eine Menge Traffic erzeugt, als möglicher Verursacher dafür verantwortlich zu machen.

Wie auch immer...Fakt ist, dass man aber solche, ich nenne sie jetzt einmal, voreiligen Nachrufe immer nur von der einen Seite der verfeindeten Gruppen am Brett findet, wenn aus ihren Reihen jemand geperrt wird.

Gegen eine solche Notiz, zum Beispiel in Gedichtform, wäre ja auch prinzipiell nichts einzuwenden, wenn nicht die Notizeinstellerin schon in ihrem ersten Kommentar die Weichen gestellt hätte, indem sie äußerte: "Ja , da war der w.l - Chor wieder mal erfolgreich unterwegs" und damit die Richtung, wohin die Reise gehen soll selbst vorgegeben hätte.

Als dann kurze Zeit später die zweite Notiz zu diesem Thema am Brett erschien, in der u. a. folgendes zu lesen war:

"Was haben hier einige eigentlich für eine kaputte Freude daran, anonym eine so klägliche und armselige Form von Macht auszuüben, indem sie mittlerweile offenbar immer willkürlicher andere melden und (hoffentlich nur temporär) verschwinden lassen????? Das Verhalten ist obererbärmlich. Und, um noch deutlicher zu werden: völlig verdorben !" und die Notizeinstellerin sogar verlauten ließ, dass die UserInnen, die ihrer Meinung nach das Profil der Userin gemeldet hätten, ich zitiere: "dieselbe wurzel, wie gestapo und konsorten..." hätten, war dann der Gipfel der Geschmacklosigkeit absolut erreicht.

Wer nun immer noch glaubt, dass dieses Agieren auf beiden Seiten der sogenannten Fraktionen in gleicher übler Weise stattfindet, der verschließt die Augen vor den Tatsachen.
Danke wize.life-Nutzer so sieht es aus.
Ohne dir zu nahe treten zu wollen Gaby.
Deine Notiz gestern war sehr sachlich von deiner Sicht aus formuliert. Die Kommentare darunter liefen allerdings auch teilweise aus dem Ruder.
Ich gehöre keiner Gruppe an...bin eher der stille Mitleser und manchmal sage ich auch was, aber irgendwie ist es schon seltsam, dass fast immer nur die User der vermeintlich einen Gruppe verschwinden...vielleicht übersehe ich ja auch das Verschwinden anderer User keine Ahnung.
Für mich nehmen die User, die sich ums Verrecken nicht in Ruhe lassen können, wenn sie sich nicht mögen jedenfalls nichts.
Einen schönen Abend.
das stimmt so nicht wize.life-Nutzer ich vermisse auch einige User/innen. Nur wird in diesen Fällen nicht am Brett rumgejammert und Gerüchte gestreut.
Ich sagte ja, dass mir das unter Umständen nicht auffällt. Wenn denen, die fehlen, Unrecht getan und sie unberechtigter Weise gesperrt wurden, frage ich mich im Gegenzug, weshalb da nicht nachgefragt oder auch mal die Wut rausgelassen wird.
Nur weil man selbst etwas nicht macht, muss man nicht verlangen, dass andere still sind...finde ich zumindest.
Aktuell wird auch wieder jemand sehr unauffälliges vermisst.
Ich denke jetzt zu wissen wo der Fehler lag. Es wurden Namen verwechselt vom Team.
natürlich wird da nachgefragt, es wird nur nicht öffentlich gemacht.
In dem Fall schon wize.life-Nutzer. Ich glaube, da hat sich ein Missverständnis an das andere gereiht.
das kannst du ja gerne, aber warum fängst du jetzt wieder mit Streit an wize.life-Nutzer
Verstehe ich auch nicht
Wie gessgt. Das ist die Entscheidung jedes Einzelnen. Ich habe mich auch schonmal öffentlich über eine Sperrung ausgelassen, weil ich nicht verstanden habe.
Über mich brach kein shitstorm herein...ist schon komisch.
zu dem Gestapo Vergleich erwarte ich eine Entschuldigung der Userin..
wize.life-Nutzer du weißt doch gar nicht, wen ich alles vermisse. Für mich ist es hier nun auch gut.
für mich auch....mich ärgert nach wie vor, wie man beschimpft wurde. In übelster Manier.

Ich habe allerdings keine Lust wieder in die "Rechtfertigungsschiene " zu geraten.
Schönen Abend
Reni B. vielleicht solltest du dich mit der Entschuldigungsforderung direkt an die betreffende Userin wenden. Das hat jetzt hier nichts zu suchen. Vielleicht wäre es auch gut nicht jedes im Eifer geschriebene Wort auf die Goldwaage zu legen oder gar persönlich zu nehmen.

Ich versuchte hier friedlich zu
kommunizieren.
Schönen Abend
Meine Sicht:
Fakt 1. Eine Userin wird gesperrt.
Fakt 2. Feststellung, das Niemand weiß warum.
Fakt 3. Erster Shitstorm mit Vermutungen, Unterstellungen, Verdächtigungen.
Fakt 4. 2. Shitstorm gleicher übler Art schließt sich an.
Fakt 5. 3. Noch üblerer Shitstom der selben Gruppe, wie oben klar dargestllt
Fakt 6. nicht gehört wird, es sei Geduld von Nöten, bis zur Klärung.
Fakt 7. Userin wir frei geschaltet. WL u. Technik in Frage gestellt, um eigenes Handeln zu verwässern??? (Frage) Kein einziges klares BEDAUERN, auch nur einer der Verursacherinnen! DAS hat mit "Technikfehlern" nichts zu tun.
Fakt 8. Einzig und alleine die freigeschaltete Userin hat alles mit WL zu klären!
Fakt 9. @R M R bleibt für sich absolut unschuldig, auch wenn sie 'nem anständigen Kommentar einer Userein hinterher tritt, mit boshafter Verdächtigung, weil sie nicht in ihre Riege passt! Das ist für mich schlicht unanstädig!
Nun, wize.life-Nutzer, wie ich in meiner Notiz schon schrieb, hatte ich auf die Kommentare keinen Einfluss bzw. wollte keinen nehmen, solange es sich nicht um üble Entgleisungen handelte, was ja nicht der Fall war.

Dass welche dabei waren, die nicht so ganz in meinem Sinne waren, lässt sich leider nicht vermeiden bzw. nur dann, wenn man die Kommentarfunktion schließt, das wollte ich aber auch nicht.

Ebenso wie du deine Notiz offen gelassen hattest und damit Kommentare zuließest, die teilweise ebenfalls aus dem Ruder liefen.

User verschwinden, wie Barbara bereits sagte, sowohl aus der einen wie auch aus der anderen Gruppe, manche nur kurzfristig, manche für immer. Ob sich das nun die Waage hält weiß ich nicht und ist auch unmaßgeblich.

Wobei es natürlich ganz klar ist, dass die Sperrung eines Users wohl eher auffällt, wenn dazu am Brett Notizen erscheinen, was eben, wie gesagt, von der einen Seite der "Fraktionen" so gut wie immer der Fall ist, hingegen von der anderen Seite nie oder nur selten.

Dadurch mag der Eindruck entstehen, dass von der einen Seite mehr User verschwinden oder weggemeldet würden, als von der anderen.
Richtig... wize.life-Nutzer
Frauke danke für Deinen Kommentar, du hast es auf den Punkt gebracht . Es ist schon merkwürdig,dass ein Kommi stehen bleiben darf, in dem User u.a. mit der "Gestapo" verglichen werden ,abgesehen, dass deren ganze Notiz ein einziges hasserfülltes Pamphlet ist.
@ wize.life-Nutzer

"Wenn ich einen User, eine Userin, die ich gern hier am Brett lese, vermisse, darf ich das auch hier schreiben! Das lasse ich mir nicht verbieten!"
Sicher, das will doch auch keiner.

Gegen eine Notiz:
"Ina zu sperren ist ja wohl der Witz der Woche.
Ich habe sie nie unsachlich gelesen.
Sie hat eine klare Meinung, die sie immer mit freundlichen, sachlichen aber in der Sache bestimmten Worten, zu formulieren weiß. Das schätze und bewundere ich seit ich hier Mitglied bin, an ihr."

hätte auch niemand etwas gesagt, wahrscheinlich wäre die Anzahl der LW auch wesentlich höher ausgefallen.


"Lieber mal jammern, ... als hetzen und lästern ... !!!
Und genau DAS hat die Userin, mit dem bis dahin positiven Ansatz getan!

"Was haben hier einige eigentlich für eine kaputte Freude daran, anonym eine so klägliche und armselige Form von Macht auszuüben, indem sie mittlerweile offenbar immer willkürlicher andere melden und (hoffentlich nur temporär) verschwinden lassen?????
Das Verhalten ist obererbärmlich.
Und, um noch deutlicher zu werden: völlig verdorben !"

DAS ist Hetze pur! Eine perfide Unterstellung, die durch nichts zu beweisen ist.

Und das hier ist die Krönung der Entgleisungen überhaupt:
"dieselbe wurzel, wie gestapo und konsorten ... DAS ist das, was ich so abstoßend finde"
B...
G...
L....
R....
F....
S...

bemerkt ihr eigentlich das deutlich mehr User " verschwinden "
die weder der einen noch der andern Gruppe zugehörig sind
...
hmmmm....
mal überlegen
....
vielleicht einfach deshalb weil ihnen
dieses Gruppengetue auf den Sack geht !!!!!!!
Eines nochmal, wize.life-Nutzer und auch für wize.life-Nutzer: Es geht nicht darum, dass man das Verschwinden, also die Sperrung eines Users und seinen Ärger oder seine Trauer darüber, grundsätzlich nicht öffentlich am Brett kundtun sollte, sondern einzig und alleine darum, in welcher Form das geschieht bzw. in welche Richtung die Kommentare durch das eigene Agieren gelenkt werden sollen.

Und nur das ist es, was ich verurteile, was ich auch schon gestern in meiner Notiz und heute in meinem Eingangskommentar zum Ausdruck gebracht habe.
So ist es, wize.life-Nutzer ... das wollte ich mit meinem Kommentar auch ausdrücken.
Ich habe dich nicht beleidigt ... ganz im Gegenteil, wize.life-Nutzer
Ich habe deine Aussage bestätigt und gleichzeitig ein Beispiel für Teil A und Teil B geliefert.
wize.life-Nutzer, bitte lies und denke noch einmal nach. Ich kann nicht sehen, dass dich jemand beleidigt hat. Warst nicht du diejenige, die wize.life-Nutzer angegriffen hat?
Bekommt ihr es tatsächlich noch auf die Reihe wer wen angegriffen und oder beleidigt etc. hat?
Macht doch einfach mal einen Punkt......
Ist ja furchtbar.
menno ... ich hab doch gerade erst angefangen
Stimmt. wize.life-Nutzer ist neu.
Na dann - wenn euch das weiter bringt. Ich schau mir lieber Handball an - nachher.
Mach mal.
Sicher - bei weitem besser als das Gezeter hier zu lesen.
Du bist auch gar nicht dran, wize.life-Nutzer ... du hast ja vorgestern schon
wie meinen?
Dass du dich vorgestern schon (zumindest einmal) zu dem Thema geäußert hast und jetzt darf ich mal
Ach so - ja das stimmt.
Ich würde auch nichts mehr dazu sagen wenn Ina nicht eine sehr gute Freundin von mir wäre.
Aber ich lass es - mehr will ich nicht sagen, würde nur noch 5 Tage länger dauern dieser Faden hier.
Wahrscheinlich hätte dann WL auch viele virtuelle Opfer zu beklagen - und das will zu mindest ich nicht.
So, jetzt kann es weiter gehen.
Ich denke, es ist jetzt alles gesagt...jedenfalls von meiner Seite aus, weshalb ich dankbar wäre, wenn der Strang hier enden könnte...auch wegen der Schreibtischmeldungen, die ich dauernd bekomme, obwohl es eigentlich nichts Interessantes mehr zum Thema selbst zu lesen gibt.

Oder doch...eins noch: Ich würde mich schon alleine deswegen scheuen, eine Notiz wegen der Sperrung eines befreundeten Users ans Brett zu heften, weil ich ja gar nicht wissen kann, ob es ihm überhaupt recht ist, dass soviel Wirbel darum gemacht wird und ich ihm evtl. verletzende Kommentare und/oder Schadenfreude, die er ja dann bei seiner Freischaltung alle nachlesen kann, einfach nicht zumuten möchte.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich lese hier imm wieder und überall von dem einen oder anderern 'gewissen User'. Ich frage mich: Wieviele davon gibt es hier? Es müssen schon eine Menge sein, denn ein Einezlner kann doch nicht gleichzeitig in so vielen Threads auftauchen.
Es ist in diesem Falle jemand, der wohl eher nicht bekannt ist, da er kaum schreibt, aber dafür jedes Jahr den Besuch des Weihnachtsmarktes organisiert.
Na, dann macht er doch wenigstens etwas 'Sinnstiftendes' ! Was will man mehr?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich weiß nicht um wen es sich handelt, habe auch nichts mitbekommen. Deiner Formulierung nach könnte es B. P. sein.
Er löscht sich immer wieder mal selbst.
nein, es war jemand, der hier überhaupt so gut wie nie in Erscheinung tritt, du kennst ihn sogar persönlich, er mag aber nicht öffentlich genannt werden
Ja. Dankeschön.
Absoluter Administrationsfehler.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich schlage vor: Zunächst einmal blockiert jede jeden andern. Dann herscht zumindest 'Ruhe im Karton'*.
Nach einer Verschnaufpause kann man ja dann mal versuchen, den einen oder anderen wieder aus dem Kellergefänggnis herauszulassen, um zu sehen, ob der Klamauk dann schon wieder losgeht. Und so kann es dann weiter gehen, bis der gegenwärtige Zustand erneut eintritt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hoffe, daß diese Notiz zum Nachdenken anregt..........
ich auch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei ganz bestimmten Usern wie der letzten war doch wohl klar, dass das nur ein [technischer?] Fehler gewesen sein konnte.

Verschwörung?
So ein Quark!
Heute hatte es jemand anderen erwischt, wo das genau so klar war.
Seh ich genauso, wize.life-Nutzer und da ich nicht weiß, um wen es sich heute handelt, werd ich auch nix dazu schreiben.
Ich hab auch keine Ahnung, aber ich weiß, dass hier der "Administrationsfehler" seinen ständigen Wohnsitz hat und werde mich hüten, jemanden für eine Sperre/Löschung verantwortlich zu machen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vielleicht wäre es hilfreich ,wenn das Team zu den Admininstrationsfehlern Stellung nehmen würden und die Sachlage erklären würden...
Dadurch könnte das verbale aufeinander schlagen ja aufhören...
Habe ich bereits drum gebeten, wie an anderen Stellen in der Notiz bereits erklärt.
Hab ich jetzt auch gelesen
gut
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.