wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wie kann man nur đŸ˜„


https://www.heidelberg24.de/region/h...753688.html

Laut Aussagen des Tierretter Vereins wusste das zustÀndige VeterinÀramt Bescheid

Scheixx VeterinÀramt kann ich da nur sagen

Arme Maus hoffentlich wird sie wieder gesund und findet einen tollen Platz bei Leuten , die sich mit dieser Rasse auskennen

Auch ich werde meinen Teil dazu beitragen , das sie wieder gesund wird...es ist mir eine Angelegenheit hier zu spenden !!

KategorieSonstiges

20 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
schrecklich sowas. menschen können so grausam sein. sowas wĂŒrden Tiere nie tun. die sind schon sehr viel weiter als wir.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum schaffen sich solche Kreaturen ein Tier an?? Um es dann zu quĂ€len?? Haben die ein Gewissen, MitgefĂŒhl? Ich kann hier nicht schreiben, was ich diesen Ungerheuern wĂŒnsche...aber so lange ein Tier nur eine Sache ist wird denen nicht viel passieren...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das sind keine Menschen, das sind einfach nur Bestien ...die wĂŒrde ich an die wand stellen und.. schreib es lieber nicht...solche Menschen sollte man jeden Tag in sch....e mit Gesicht zuerst stossen ,wenn soetwas lese werd so wĂŒtend und kann mich nicht zurĂŒck halten sorry...
Ich schreib auch lieber nichts. einfach fassungslos
Es gibt kein Lebewesen das krausamer ist
als der Mensch . Mein Benehmen verbietet
mir was ich gerne sagen wĂŒrde
diese "" MENSCHEN ""gehören geprĂŒgelt, bis ihnen das gehirn ĂŒbers gesicht rauskommt.
Verstehn kann ich Deine Wut ....
aber willst Du dich wirklich auf die
selbe Stufe stellen wie diese Menschlichen
BESTIEN
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bestie mensch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir auch.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Mensch ist die schlimmste Bestie, der ein Tier begegnen kann.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich muss weinen ..... wie grausam , furchtbar , unsagbar schmerzhaft ..... ist dieser Anblick !!!!!!
Mir fehlen die Worte vor Fassungslosigkeit !!!!!!!

Was ich diesen Leuten wĂŒnsche ,die das zu verantworten haben ...... darf ich hier nicht schreiben .... leider !

Ich schĂ€me mich fĂŒr meine Rasse !!!!!!!!!!!!

Hoffentlich kann man ihr helfen .... auch an ihrer kleinen Seele
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Menschen...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
.....ich werde auch nie verstehen warum unsere "zivilisation" in einigen bereichen offensichtlich den rĂŒckwĂ€rtsgang eingelegt hat
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ach Lena Ämter und Behörden wissen oft mehr als Sie zugeben wollen. Denn zugeben heißt auch oft mehr tun und mehr tĂ€tig werden....... Selbst bei JugendĂ€mtern ist das so, so meine Erfahrung
Weil es ja auch sooo bequem ist, wegzuschauen und sich dumm zu stellen ...ko...!!!!
Wegschauen ist einfach, kostenlos und niemand zieht diese zur Verantwortung.
Wer hinschaut, sieht die Grausamkeit und handelt.
Das macht den Unterschied.
Die Erfahrung zeigt, das VeterinĂ€ramt ist nicht das Amt, von dem wir erwarten können, dass sie ihrer Aufgabe nachkommen. Vetternwirtschaft, Korruption und Wegschaugesellschaft, ist heute in fast jedem Amt und verantwortlich fĂŒhlt sich keiner oder zieht sich dort raus.
Nur gut, dass es Tierhilfen aller Art, Tierheime und manche helfende Hand gibt, denn der Staat zieht sich auch da aus der Verantwortung und ĂŒberlĂ€sst es den Hilfsorganisationen, genauso wie die Kosten. Der Staat hofft auf Spenden, denn die DiĂ€ten im Bundestag kosten mehr!
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Der Staat und seine Ämter funktionieren eben nicht !
Sie schauen nur DA hin, wo man sie "wecken" könnte
... oder geweckt ...H A T !
Nun wie gesagt ich habe schon erlebt beim Jugendamt das bei Hinweis mit 99% Sicherheit auf sex. Mißbrauch von Kindern abgewunken wurde und sogar damals gesagt wurde, wenn man nicht ruhig wĂ€re wĂŒrden auf uns Folgen zukommen....
Ein Facharzt der auch als Gutachter zugelassen war wÀre beinahe explodiert.....als er dies hörte. Deshalb wundert mich in Deutschland nichts mehr. Da hat der JuchtenkÀfer mehr Berechtigung als Kinder um Behörden wach zu bekommen......
Ist es nicht traurig, beschÀmend und grausam, dass die Nachkriegsgeneration, so handelt?
Die Vorkriegsgeneration, also unsere Eltern, sind ja unter ganz anderen Bedingungen aufgewachsen. Mit Strenge, teilweise mit SchlÀgen, hinzu kam der Krieg. Das bleibt nicht im Hemd hÀngen.
Unser Weg verlief anders, weniger schwierig, weniger Sorgen und vor allem kein Krieg im Lande. Das ist aber kein Freispruch, indem Tiere misshandelt werden, Menschen missachtet, Gesetze missachtet, Kinder Grausames durch PÀdophelie erleben oder heute noch SchlÀge bekommen.
Man sollte glauben, dass die zustĂ€ndigen Ämter ihrer Pflicht nachgehen, aber die sind oft noch nachlĂ€ssiger als die TĂ€ter.
Die Gesetze sind keine Gesetze mehr, die auch wirklich umgesetzt werden, nein der Richter hat fĂŒr jede Art der Tat, nur fĂŒr den TĂ€ter VerstĂ€ndnis, das Opfer - auch Tiere sind Opfer - bleibt schutzlos und sich selbst ĂŒberlassen.
Wir bruachen uns nicht die Frage zu stellen, in welcher Welt wir leben, weil die Justiz sich im Bezug auf Straftaten, eine eigene Schmeichelwelt aufgebaut hat. Die Ämter sich ihrer Pflicht entziehen und das Leid der Opfer einfach nur ĂŒbersehen wird. Kontrolle wird nur auf Druck von Vorgesetzen ausgeĂŒbt und allzuoft am falschen Ort eingesetzt. DafĂŒr aber dort weggeschaut, wo Kontrolle dringend nötig ist, so wie hier in diesem Fall der vernachlessigten und verwundeten Tiere.
Wir können nur hoffen, dass die nachfolgende Generation mehr Respekt dem Menschen und dem Tier entgegenbringt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.