wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unfall auf A7 bei Goslar - Mehrere Verletzte

A7 bei Rhüden: Schrecklicher Unfall auf Heimfahrt - Jugend-Fußballer schwer verletzt | Niedersachsen

Von News Team - Sonntag, 12.05.2019 - 08:55 Uhr

Wie die Polizei Hildesheim am frühen Sonntagmorgen berichtete, ist ein mit sieben Jugendspielern und einem Fahrer besetzter Mannschaftsbus auf der Rückfahrt über die A7 (Richtung Hannover) von einem Auswärtsspiel in Göttingen verunglückt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug am Samstag nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit der Mittelschutzwand.

Danach geriet der Kleinbus laut Polizei ins Schleudern und kam nun nach rechts von der Fahrbahn ab. "Ein Spieler wurde vermutlich aus dem Kleinbus geschleudert, ein weiterer Spieler und der 53-jährige Fahrer wurden eingeklemmt", so die Beamten.

Die Freiwillige Feuerwehr Rhüden befreite die Eingeklemmten mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug. Mit sieben Rettungswagen, drei Notarztwagen sowie einem Rettungshubschrauber wurden die Verletzen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Etwa 40 Feuerwehrleute der Wehren aus Rhüden und Seesen waren eingesetzt.

Am Kleinbus des VfB Peine entstand Totalschaden. Die Autobahn 7 war in Fahrtrichtung Norden für etwa 75 Minuten voll gesperrt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren