100 Jahre Ampel: Neu – das Senioren-Grün
100 Jahre Ampel: Neu – das Senioren-Grün

100 Jahre Ampel: Neu – das Senioren-Grün

Wolfgang Stegers
Beitrag von Wolfgang Stegers

Hundert Jahre hat es gebraucht, bis ein kleiner reicher Stadtstaat uns gezeigt hat, dass die Verkehrsampeln nicht nur für Autos da sind und vom öffentlichen Nahverkehr gesteuert werden können. Sondern dass sie Rücksicht auf Ältere nehmen. In Singapur verlängern sie auf Anfrage die Grünphase für Senioren.

In diesen Tagen feiert die Verkehrsampel ihren hundertsten Geburtstag. Und wie es sich für einen Jubilar gehört, werden Lobreden gehalten, Erinnerungen hervorgekramt und über Verbesserungen oder Abschaffung leidenschaftlich diskutiert. Weltweit hat sich die Lichtorgel in den Farben Grün-Gelb-Rot durchgesetzt. Ob es der Green Man ist oder das Ampelmännchen, in deutschem Gendereifer auch gern das Ampelfräulein, aber allen ist gemein, dass die Grünphasen für die Fußgänger sehr knapp für Viele zu knapp bemessen sind. Senioren oder Behinderte haben da kaum eine Chance sicher die Straße zu queren.

Die Green-Card für 60-Jährige


Passend zum Jubiläum macht der kleine Inselstaat, nicht größer als das Stadtgebiet von Hamburg, der Ampel und den Alten ein wunderbares Geschenk. Alle Bewohner, die über 60 Jahre alt sind, können eine sogenannte Green Card erhalten. Mit dieser scheckkartengroßen Plastikkarte lassen sich die Fußgängerampeln steuern. Sie ermöglicht es, die Grünphase um bis zu 13 Sekunden zu verlängern. Damit bleibt ausreichend Mehr-Zeit für die Überquerung der Straße. Was anfangs nur bei ausgesuchten Ampeln als Versuch gestartet war, ist jetzt bei allen Fußgängerampeln installiert worden.

Der Funkchip in der Jackentasche


Die gute Idee wird mit einer einfachen Lösung erreicht. Ähnlich wie sich Türschlösser öffnen lassen, steckt in der Green Card ein Funkchip. Er wird an den Ampelmast gehalten und steuert den Phasenrechner. Beim nächsten Grün leuchtet es nun für 13 Sekunden länger. Auch die Senioren in anderen Ländern würden sich über eine solche Grün-Verlängerung freuen und deutlich entspannter über die Straße gehen.