Es gibt nur ganz wenige Aldi-Filialen in Innenstädten. In Düsseldorf entsteh ...
Es gibt nur ganz wenige Aldi-Filialen in Innenstädten. In Düsseldorf entsteht der erste Edel-AldiFoto-Quelle: seniorbook/WS

Edel-Aldi zieht in die Innenstädte: Einkaufen wieder ohne Auto

Wolfgang Stegers
Beitrag von Wolfgang Stegers

Der Weg zum Diskounter ist meist nur mit dem Auto zu bewältigen. Aldi macht einen Anfang und zieht zurück in die City. In Düsseldorf entsteht auf der Königsallee ein erster neu konzipierter Laden. Nur ein Versuch oder ein kommenden Trend?

Die Meldung war wirklich ein Volltreffer und nahezu alle Medien berichteten darüber: Aldi Süd eröffnet einen Laden in der Düsseldorfer Innenstadt. Aber nicht in irgendeiner Straße, nein auf der teuersten Kaufmeile, der berühmten Kö, wird der Diskounter auf Kundenfang zwischen Gucci, Louis Vuitton und dergleichen Luxuslabels mehr. Und Aldi meint es ernst. Denn anders als bei den bevorzugten Lagen in Industriegebieten mit ausreichend großen Parkplätzen und mehr als der doppelten Fläche als im einfach aufgebauten eingeschossigem Laden, setzt sich Aldi nun in der teuersten Geschäftslage da fest, wo um jeden Quadratmeter gefeilscht wird.

Ein ganz neues Konzept

Mehr noch, auch die Logistik steht vor neuen Herausforderungen. Das komplette Sortiment kann nicht angeboten werden und wird sich auf ertragsstarke Produkte beschränken. Auch die Belieferung mit den üblichen 40-Tonner-Sattelzügen ist nicht möglich. Eine eigene Flotte an kleineren Transportern ist dafür vorgesehen. Steht der erfolgsverwöhnte Diskounter vor einem Wandel? Kommt er wieder zu seinen Kunden, statt ihnen weite Wege, zu zumuten?

Branchenkenner glauben, dass ein Umdenken deswegen stattfindet, da die Umsätze von in jüngster Zeit zurückgegangen sind. Kaufkräftiges Publikum ist in den Innenstädten zuhause. Hier hat es in den letzten Jahrzehnen einen dramatischen Schwund an Lebensmittelläden gegeben – sei es, dass die Verkaufsfläche nicht mehr genügte, sei es dass die Kunden zur billigeren Konkurrenz der Diskounter abwanderten. Auch wird nicht mehr so häufig zum Einkaufen mit dem Auto gefahren. Was nutzt der beste Parkplatz beim Diskounter auf der „grünen Wiese“, wenn im Wohnviertel die keine vorhanden sind? Auch Lidl hat zunehmend neue Läden näher bei seinen Kunden eröffnet - gerade dort, wo neue Wohnquartiere entstehen.

So wird man sich daran gewöhnen, wieder mehr Leute mit vollgepackten Einkaufstüten beladen oder einen Einkaufswagen hinter sich herziehend, auf dem Weg in nach Hause gehen zu sehen.

Königsallee, 40210 Düsseldorf auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen