Bestrafung bei Unfällen mit Todesfolge

Beitrag von wize.life-Nutzer

In den letzten Tagen habe ich mehrfach Gerichtsurteile von Verkehrsunfällen mit Todesfolge in der Zeitung gelesen. Alle endeten mit einer Bewährungsstrafe. In einem Fall war sogar Alkohol im Spiel.
In bin der Meinung: Die Urteile sind viel zu gering. Ein Menschenleben ist weniger Wert als eine Steuerhinterziehung. Das kann nicht sein.
Ein Verkehrsunfall mit Todesfolge, sollte wie eine fahrlässige Tötung behandelt werden und mit einer Mindeststrafe 5 Jahre Gefängnis bestraft werden und nur in Ausnahmefällen geringer ausfallen

Mehr zum Thema