Symbolbild
Symbolbild

Bahnverkehr nach tödlichem Unfall eingestellt - Mann (25) lag im Gleisbett

News Team
Beitrag von News Team

Hannover - Heute Nacht, 28.01.2018, gegen 03:00 Uhr, ist ein 25-jähriger Fußgänger unmittelbar hinter der Fußgängerfurt Hildesheimer Straße/ Wilkenburger Straße bei einem Unfall mit einer Stadtbahn tödlich verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 53-jährige Stadtbahnfahrer der Linie 1 stadtauswärts in Richtung Laatzen unterwegs gewesen. Unmittelbar hinter dem Kreuzungsbereich Hildesheimer Straße/ Wilkenburger Straße kam es trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung zur Kollision mit dem aus bislang unbekannten Gründen bereits im Gleisbett liegenden 25-Jährigen, der dadurch tödlich verletzt wurde.

Der Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden.

Der Bahnverkehr wurde von 03:00 Uhr bis 04:35 Uhr in beide Richtungen eingestellt.


Zeugen des Vorfalls werden gebeten, unter der Rufnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover Kontakt aufzunehmen.

Hildesheimer Str. 418, 30519 Hannover auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Regen setzt sich fest! Der Januar endet nass, dann kommt die Kälte

Mehr zum Thema