wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Lkw blockieren Rettungsgasse: Sanitäter bahnen sich schreiend den Weg zur Unfallstelle

News Team
01.02.2018, 09:19 Uhr
Beitrag von News Team

Unglaubliche Szenen haben sich am Dienstagabend nach einem Unfall auf der A10 abgespielt. Nach einem schweren Unfall mit drei Verletzten blockierten Kraftfahrer den Rettungssanitätern die Zufahrt zur Unfallstelle, so dass es den Rettungskräften erst nach 30 Minuten gelang, zur Unfallstelle vorzustoßen.

Laut "Bild" soll es allein an einer Stelle zehn Minuten gedauert haben, ehe der Krankenwagen passieren konnte. Sanitäter stiegen aus ihren Fahrzeugen und schrien lauthals, um sich Gehör zu verschaffen. Lautsprecherdurchsagen der Rettungskräfte wurden von den Lkw-Fahrern einfach ignoriert.


Keine Rettungsgasse gebildet


Dass überhaupt rangiert werden musste, lag daran, dass die Fahrer nahe der Unfallstelle keine Rettungsgasse gebildet hatten.

Zwischen dem Dreieck Werder und der Ausfahrt Glindow in Brandenburg war zuvor ein 69-Jähriger laut Polizei seitlich mit einem Sattelzug zusammengestoßen und daraufhin ins Schleudern geraten. Er kollidierte mit einem weiteren Wagen, in dem ein 63-jähriger Mann und eine 53-jähriger Frau saßen. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren