Wagen mit Frau steht ohne Licht auf linker Spur: Todes-Crash auf A1 stellt Polizei vor ein Rätsel

News Team
Beitrag von News Team

Ein tödlicher Unfall hat sich auf der A1 bei Greven ereignet. Dort wurde eine junge Frau aus ihrem Wagen geschleudert und von mehreren Fahrzeugen erfasst. Sie starb noch auf der Autobahn.

Die 27-Jährige stand in ihrem nicht beleuchteten Wagen auf der linken Spur der A1. Ein Volvo krachte in das Auto. Der Aufprall war so heftig, dass die Frau auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Nachfolgende Autos erfassten sie.

Es ist unklar, weshalb der Wagen der Frau auf der A1 stand. Die A1 war bis in den Sonntagmorgen hinein voll gesperrt.

Tot durch toten Winkel: Kind von Lkw erfasst