Familie stirbt auf Autobahn (Symbolbild)
Familie stirbt auf Autobahn (Symbolbild)Foto-Quelle: gemeinfrei

Gaffer sehen Familie beim Sterben zu - und verursachen Unfall mit 3 Verletzten

News Team
Beitrag von News Team

Ein LKW quetschte auf der A5 eine Familie in ihrem PKW unter einen weiteren Lastwagen. Dabei starben 4 Menschen. Auf der Gegenfahrbahn verursachten Gaffer einen Unfall, durch den es weitere Verletzte gab.

Wie das Polizeipräsidium Mannheim meldet, ereignete sich der schwere Verkehrsunfall am 12.02.2018 gegen 14.15 Uhr auf der A5 kurz vor dem Walldorfer Kreuz in Fahrtrichtung Frankfurt. Anscheinend hatte der Fahrer eines Sattelzuges auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt anhalten müssen. Im Folgeverkehr hielten zwei weitere Autos dahinter. Der Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges hatte das Geschehen offenbar nicht bemerkt und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Aufprall schob er beide Autos unter den stehenden Sattelzug.

Dadurch wurden in einem der Wagen die Eltern und die Tochter einer Familie tödlich verwundet.

_________________________________________________

Im Video: Zugunglück in Österreich!


_________________________________________________

Die zweite Tochter überlebte schwerverletzt. Auch in dem anderen beteiligten Auto starb eine Frau, eine weitere Frau konnte schwerverletzt geborgen werden. Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die LKW-Fahrer blieben unverletzt. Die A5 musste voll gesperrt werden.

Eine halbe Stunde nach dem Unfall ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein Gaffer-Unfall, bei dem insgesamt sieben Fahrzeuge bei drei Auffahrunfällen ineinander fuhren. Drei Menschen wurden verletzt.

Durch die Unfälle kam es zu Rückstaus mit bis zu zehn Kilometern Länge.

68789 Sankt Leon-Rot auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema