Stau auf der A3
Stau auf der A3Foto-Quelle: Pixabay

Wegen brennendem Kranwagen: Autobahn noch für mehrere Stunden gesperrt

News Team
Beitrag von News Team

Derzeit müssen Autofahrer auf der A3 besonders viel Geduld mitbringen, denn es kommt zu Verspätungen bis zu eineinhalb Stunden. Zwischen Kreuz Köln Ost und Dreieck Langenfeld staute es sich am frühen Morgen extrem. Wie es laut dem „Express“ in Bezugnahme auf die Polizei Hilden heißt, ist der Grund für den Stau ein brennender Kranwagen. Der Fahrer soll unverletzt geblieben sein.

Vollsperrung auf Autobahn


Zwischenzeitlich musste die A3 vollgesperrt werden. Mittlerweile konnten die Beamten wieder einen Fahrstreifen frei geben. Die Einsatzkräfte wurden bereits gegen 6.20 Uhr über den Brand informiert, rückten aus und konnten das Feuer löschen.

Es wird wahrscheinlich noch Stunden dauern, bis die Autobahn wieder komplett freigegeben werden kann. Falls Sie sich in dem betroffenen Gebiet auskennen, umfahren Sie es großzügig.

So entsteht ein Stau

Mehr zum Thema