wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

KÄTZCHEN fährt im Motorraum 200 Kilometer durch Bayern - Feuerwehr befreit das verletzte Tier

News Team
08.10.2018, 17:53 Uhr
Beitrag von News Team

Tierischer Einsatz in München: Weil eine Katze in ihrem Auto jammerte, aber nirgendwo zu sehen war, hat ein junges Paar am Sonntagnachmittag die Berufsfeuerwehr München in die Maxvorstadt gerufen. Die Retter kamen, sahen und befreiten das verletzte Kätzchen.

IM VIDEO: Die kuriose Fahrt des kleinen Kätzchens


Passanten hatten die Eigentümer des Audi A4 auf das Katzengejammer aufmerksam gemacht, wie die Berufsfeuerwehr am Montag mitteilte. Deren eigene Absuche blieb jedoch ohne Erfolg, weshalb sie zum Telefon griffen und die Feuerwehr verständigten.

Die Besatzung eines Kleinalarmfahrzeugs untersuchte den Audi und fand den blinden Passagier schließlich im Vorderwagen hinter einer Stoßstangenverkleidung. Die Helfer lockerten einige Anbauteile, so dass sich das Kätzchen selbst den Weg ins Freie bahnen konnte.

Das gerettete Kätzchen hat sich bei der Fahrt von Passau verletzt
Das gerettete Kätzchen hat sich bei der Fahrt von Passau verletzt

Sofort war ersichtlich, dass die rund acht bis zwölf Wochen alte Katze eine Verletzung am linken Hinterbein hatte. Im Tierheim stellte der Tierarzt schließlich einen Bruch fest. "Nach der ärztlichen Versorgung hat das kleine Kätzchen gute Genesungsaussichten", so die Feuerwehr.

Kurios ist, dass das Paar am Sonntag im knapp 200 Kilometer entfernten Passau war. "Nach aller Wahrscheinlichkeit war hier der kleine Weltenbummler zugestiegen", vermuten die Helfer.

80333 München auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine so kleine Katze hat noch gar nichts allein draußen verloren. Die Kastrations/und Kennzeichungspflicht (wie sie bereits in ca. 300 Städten/Regionen Pflicht ist, MUSS DRINGEND auch in Bayern bzw. ganz Deutschland eingeführt werden. Aber unsere Politiker interessiert das Tierelend ja nicht!!!
  • 09.10.2018, 10:39 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe drei Katzen und ich liebe Tiere !!!
  • 09.10.2018, 08:46 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Katzen haben ja (angeblich) 7 Leben. Dieses süße kleine Geschöpf hatte in jedem Fall mindestens einen Schutzengel.
Ich wünsche mir von ganzem Herzen für diese kleine Katze ein schönes Zuhause bei einer erfahrenen Familie. Autos wird die Kleine wohl eine ganze Weile meiden.....
Mach's gut, Kätzchen !!!!!
  • 09.10.2018, 08:14 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Das arme Ding - gut, dass es die Tortour lebend überstanden hat
  • 08.10.2018, 15:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren