Leipzig: PKW rast in Schulbus (Symbolbild)
Leipzig: PKW rast in Schulbus (Symbolbild)Foto-Quelle: gemeinfrei / Pixabay

Leipzig: Auto rast in Schulbus - 1 Schwerverletzter, 13 verletzte Kinder

News Team
Beitrag von News Team

Am heutigen Morgen (29.10.2018) ereignete sich in der Nähe von Leipzig ein dramatischer Unfall, als ein Audi frontal in einen Bus raste. Der Bus kippte daraufhin in den Graben. Es gab einen Schwerverletzten. 13 Kinder wurden leicht verletzt.

Wie Tag24 berichtet, ereignete sich das Unglück gegen 7.30 Uhr auf der B107 bei Schönbach (Landkreis Leipzig). Dabei scherte ein PKW von Leisenau/Grimma kommend in Richtung Schönbach plötzlich von seiner Spur aus und krachte frontal in einen mit 25 Kindern besetzten Bus auf der Gegenfahrbahn. Bei dem Zusammenstoß wurde eines der Vorderräder des Busses abgerissen, das Fahrzeug selbst kippte um und fiel in den Graben. Kurz darauf wurden die Freiwilligen Feuerwehren Colditz und Schönbach alarmiert mit der Meldung, dass eine Person in dem qualmenden PKW eingeklemmt sei.

Anscheinend wurde der Fahrer bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, konnte aber inzwischen aus dem Auto-Wrack befreit werden.

_____________________________________________

Im Video: 19-jähriger nach Unfall aus brennendem Fahrzeug gerettet


_____________________________________________

Von den Schulkindern erlitten 13 leicht verletzt und nach einer ersten ärztlichen Versorgung mit einem Ersatzbus nach Hause gebracht.

Wegen der laufenden Bergungsarbeiten muss die B107 für unbestimmte Zeit voll gesperrt bleiben.

04668 Grimma auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen