Verfolgungsjagd in Franken - Polizisten verletzt
Verfolgungsjagd in Franken - Polizisten verletztFoto-Quelle: News5/ Pascal Hoefig

Dacia-Fahrer flüchtet 80 Kilometer vor Polizei - 120.000 Euro Schaden und 4 Verletzte

News Team
Beitrag von News Team

Filmreife Szenen im Landkreis Aschaffenburg: Aus zunächst ungeklärter Ursache hat der Fahrer eines Dacia am späten Montagabend versucht, auf der A3 Richtung Süden die Polizei abzuhängen. Da der Mann auf Anhaltesignale nicht reagierte, nahm die Streife die Verfolgung auf.

Schließlich kamen immer mehr Streifenfahrzeuge dazu. Doch der Wagen, der in Frankreich zugelassen ist, war nicht zu stoppen. Es entwickelte sich eine insgesamt 80 Kilometer lange Flucht. Bei Kitzingen steuerte der Mann seinen Dacia von der Autobahn und setzte seine waghalsige Flucht anschließend über die Landstraße fort.

A3: Warum der Dacia-Fahrer abhaute, ist noch unklar
News5/ Pascal HoefigA3: Warum der Dacia-Fahrer abhaute, ist noch unklar

Erst als er in einem Kreisverkehr in Volkach die Kontrolle über seinen Wagen verlor, sich überschlug und dabei noch in einen Streifenwagen und ein unbeteiligtes, drittes Fahrzeug krachte, fand die Flucht ein jähes Ende.

Die Flucht fand ein jähes Ende, nachdem der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor
News5/ Pascal HoefigDie Flucht fand ein jähes Ende, nachdem der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor

Der Mann konnte nach dem Crash von der Polizei festgenommen werden. Warum er floh, ist bisher noch unklar. Klar ist allerdings, dass durch seine waghalsige Aktion neben ihm noch drei weitere Menschen verletzt wurden: Sowohl die beiden Polizisten, deren Streifenwagen beim Crash in die Leitplanke geschleudert wurde, als auch der Fahrer des dritten Autos erlitten Verletzungen.

Verfolgungsjagd in Franken - Polizisten verletzt
News5/ Pascal HoefigVerfolgungsjagd in Franken - Polizisten verletzt

Der 31-jährige Flüchtige konnte nach dem Crash von der Polizei festgenommen werden. Die Polizei hat derweil eine erste Vermutung, warum der Mann floh. Bei dem Dacia handelte es sich um ein gestohlenes Fahrzeug. Der Schaden wird auf 120.000 Euro beziffert.

97332 Volkach auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema