wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Am Sonntag stürzte bei Wulsdorf ein Auto von einer 10 Meter hohen Brücke.
Am Sonntag stürzte bei Wulsdorf ein Auto von einer 10 Meter hohen Brücke.Foto-Quelle: Polizei Cuxhafen

Auto stürzt von 10 Meter hoher Brücke bei Bremerhaven - Fahrer (26) überlebt

Von News Team - Montag, 03.12.2018 - 09:26 Uhr

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag bei Bremerhaven ereignet. Ein 26-Jähriger stürzte mit seinem Auto 10 Meter von einer Brücke in die Tiefe. Durch Zufall fand eine Polizeistreife den Verunglückten und konnte ihn aus dem Autowrack befreien.

Auto stürzt von 10 Meter hoher Brücke

Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf der Autobahn in Richtung Cuxhaven und kam aus bislang ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Hier schanzte sich der Wagen auf und schleuderte über das Brückengeländer. Das Auto stürzte 10 Meter in die Tiefe und kam auf der darunter entlangführenden Straße zum Stillstand.

Polizei fand Unfallopfer durch Zufall

Am Sonntag gegen 14:00 Uhr fuhr ein Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Geestland unter der Autobahnbrücke der Anschlussstelle Bremerhaven - Wulsdorf entlang. Hier fiel den Beamten das Unfallfahrzeug auf. Der 26-jährige Fahrer war schwer verletzt, aber trotzdem ansprechbar. Rettungskräfte befreiten den Fahrer aus dem Unfallwagen und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren