wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tödlicher Unfall auf der B31 bei Löffingen

Baden-Württemberg: Audi-Fahrerin gerät auf B31 in Gegenverkehr - 1 Tote, 2 Schwerverletzte

Von News Team - Sonntag, 20.01.2019 - 07:06 Uhr

Tödlicher Unfall in Baden-Württemberg: Eine 31-jährige Fahrerin eines Audi TT ist auf der B31 Richtung Freiburg in den Gegenverkehr geraten und in einen Ford Fiesta gekracht. Für deren Fahrerin kam jede Hilfe zu spät. Die 31-Jährige und ihr zweijähriges Kind wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei am frühen Sonntagmorgen mitteilte, kam die Audi-Fahrerin kurz nach der Gauchachtalbrücke aufgrund bislang noch ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und streifte dort zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Fahrer hatte noch nach rechts ausweichen und so eine Frontalkollision verhindern können.

"In der Folge dürfte die Audi-Fahrerin ihr Fahrzeug erst nach rechts gelenkt und anschließend nach links übersteuert haben", heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Und weiter: "Hierdurch gerät sie erneut auf die linke Fahrbahnseite und kollidiert nun frontal mit der ebenfalls entgegenkommenden 30-jährigen Fahrerin eines Ford Fiesta."

Die Fahrerin des Ford erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Lenkerin des Audi und deren zweijähriges Kind wurden schwer verletzt.

Die B 31 musste am Samstagabend bis 23.30 Uhr gesperrt werden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren