wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
A65 bei Deidesheim: Vollsperrung nach schwerem Unfall aufgehoben

A65 bei Deidesheim und Edenkoben - Vollsperrung nach schwerem Unfall aufgehoben

Von News Team - Mittwoch, 17.04.2019 - 12:51 Uhr

Nach ersten Berichten musste der betroffene Streckenabschnitt der A65 bei Deidesheim am Mittwoch-Vormittag voll gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten sind derzeit noch im Gange. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

+++ Update am 17.4.2019 um 12.50 Uhr +++

Wie die Polizei Rheinpfalz auf Twitter meldet, konnte die Fahrbahn der A65 nach den Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme inzwischen wieder freigegeben werden.

+++ Update am 17.4.2019 um 12.00 Uhr +++

Wie Die Rheinpfalz auf Twitter meldet, ereigneten sich auf der A65 insgesamt zwei Unfälle, einer bei Edenkoben und einer Deidesheim. Betroffene Reisende müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen.


Im Video: BMW in zwei Teile zerfetzt - Fahrer (22) überlebt Horror-Crash nahezu unverletzt

+++ Ursprungliche Meldung +++

Wie die Polizei Rheinpfalz auf Twitter berichtet, hat sich am Mittwoch-Vormittag auf der A65 an der Anschlussstelle Deidesheim in Fahrtrichtung Karlsruhe ein schwerer Unfall ereignet. Die Richtungsfahrbahn Landau musste in Folge voll gesperrt, wie RPR1 berichtet.

Autofahrer werden gebeten eine Rettungsgasse zu bilden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren