wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
KINDER BEDÜRFEN UNSEREN SCHUTZ VOR MISSBRAUCH

KINDER BEDÜRFEN UNSEREN SCHUTZ VOR MISSBRAUCH

06.03.2014, 07:41 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Sehr geehrte Leser und Leserinnen von Seniorbook,

Eine Ohrfeige heilt, sexueller und emotionaler Mißbrauch bei Kindern nicht, so habe ich am Montagabend eine Gruppe von Männern in Bottrop IM SPIELRAUM, auf der Prosperstrasse besucht, die über ihren Mißbrauch in ihrer Kindheit unter Gleichgesinnten sprechen können. Es gehört viel Mut das Schweigen in einer Gruppe zu brechen um über diesen Mißbrauch zu sprechen. Es gibt dafür keine Heilung, die man als Entschädigung zahlen müsste, denn viele waren nicht in der Lage Schule und Beruf zu erlangen. Es gibt Dinge und Tatsachen die mit Geld nicht zu bezahlen sind und darunter fällt der Missbrauch an Kindern. Ein 56 jähriger erzählt er hat 50 Jahre geschwiegen und seine Frau weiß es auch erst ein halbes Jahr. Er schrieb vor einem halben Jahr seine Geschwister an und hat bis heute keine Antwort. Er möchte kein Mitleid sondern nur verstanden werden warum, er vieles nicht oder falsch gemacht hat. Für Ihn war die Flasche sein bester Freund und liebste Freundin, denn er wollte dieses Erlebnis mit alkohol zudecken. Er wurde süchtig und brauchte den Stoff, bis er 1979 endlich durch die AA trocken wurde. Doch Angst war sein ständiger Begleiter und er bekam chemische Krücken verschrieben, wovon er ebenfalls abhängig wurde. Doch alles war nicht umsonst denn er hat auf dem zweiten Bildungsweg alles nachgeholt, zwar mit Tabletten in der Tasche, doch er hat schon seit 27 Jahren einen festen Job und darauf kam es Ihm an. Ich fand all diese Geschichten die Wirklichkeiten widerspiegeln beeindruckend und wenn auch Sie sich Luft machen möchen so treffen sich diese Männer jeden 1. Dienstag im Monat im Spielraum Bottrop. Nähere Infos erhalten Sie unter Telefon: 02041/23019 oder per E-Mail:selbsthilfe-bottrop@paritaet-nrw.org oder unter selbsthilfe@tauwetter.de die Gruppe beginnt um 17:00Uhr und geht bis 19:00 Uhr

Mühlen Strasse 73, 45701 Herten auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich habe als admin und moderator die letzten jahre eine gruppe frauen geleitet, die als kinder sexuellen missbrauch erlebt haben, wir haben uns an aktionen beteiligt, die die verjährungsfrist aufheben sollen, diese aktionen sind von usern aus wer kennt wen und facebook ins leben gerufen worden, wir haben uns da zusammen gerottet um für unsere rechte zu kämpfen und das werden wir auch weiterhin, sexueller missbrauch an kindern muss bestraft werden und den überlebenden muss alle hilfe zugesichert werden, es kann nicht sein, dass die täterlobby größer als die stimmen der opfer gezeigt werden, dafür müssen unsere politiker endlich handeln, der runde tisch war schon mal ein guter anfang, aber die zahl der überlebenden besteht nicht nur aus den menschen, die durch kichenvertreter missbraucht wurden, sondern aus vielen anderen menschen aus unserer mitte, auch darf es nicht sein, dass überlebende die von ihrer geschichte berichten wollen von den tv sendern abgelehnt werden....dafür kämpfen wir
  • 25.05.2014, 15:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren