wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fotogalerie
Haltern trauert um die Opfer des Absturzes

WIR WERDEN UNSERE SCHÜLER/INNEN NIE VERGESSEN DIE IN DEN TOD FLOGEN

Von wize.life-Nutzer - Donnerstag, 02.04.2015 - 08:51 Uhr

Es sind bewegende Momente die sich in und um die Halterner St.Sixtus-Kirche abzeichneten. Die Halterner Bürger/innen sind solidarisch mit den Familien die Ihre Kinder verloren haben und natürlich auch den beiden Lehrerinnen die blutjung in den Tod geflogen wurden.
Das Unfassbare zu fassen und zu begreifen, ist eine schwierige Aufgabe für die Familien die unbedingt psychologische Hilfe brauchen und bekommen. Es war gestern wunderbar zu Erfahren wie die Stadt Haltern am See geschlossen hinter ihren trauernden Bürgern/innen steht. Sie denken und versuchen mit zu fühlen, denn sie werden nie in Vergessenheit geraten. Sie hoffen das es Ihren Kindern gut geht wo Sie jetzt sind. Solche Unglücksfälle kennt man nur aus der Ferne und jetzt sind es nur 17 km von mir entfernt und ich bin mittendrin. Ich bin Notfallseelsorger und seit einer Woche in der Stadt Haltern am See unterwegs! Um seelsorgerisch zu helfen bin ich da, da ich selbst meinen Sohn von jetzt auf gleich verloren habe im Jahr 2001. Ich versuche mit den Freunden und Angehörigen einen Weg zu finden um damit umzugehen zu lernen, was nicht leicht sondern Schwerstarbeit ist. Ihr könnt auch eure trauer von der Seele schreinen unter meiner Notfallseelsorge E-Mail-Anschrift: th-bardohl@t-online.de. Gott sei mit Euch und in Eurem Geiste

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren