wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mein Herrchen hat Steuern für mich bezahlt, damit ich dazu gehöre

Vorsicht Tierquäler - Angelhaken und Rasierklingen in Hunde-Ködern

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 23.05.2015 - 08:54 Uhr

Jeder Halter von Hunden hat Angst im Kreis Recklinghausen mit seinem geliebtem Hund oder Hündin Gassi zu gehen. Es war schon alles dabei, Nägel oder Nadeln sowie Tabletten in Leckerlies eingebaut die der Hund dann fressen soll um elendig und qualvoll zu sterben.

Manchmal frage ich mich:" In welcher verrückten Welt Leben wir eigentlich und was geht in den Hunde-Hassern vor?" "QUÄLE KEIN TIER NUR ZUM SCHERZ DENN ES FÜHLT WIE DU DEN SCHMERZ" Übrigens diesen Satz habe ich noch aus meiner Grundschulzeit behalten. Und dieses passierte erst in Waltrop und dann in Recklinghausen des häufigen und die anderen kreis bezogenen Städte ziehen unwillkürlich nach. Da ist jetzt die Sorge groß der Hunde-Freunde, denn in der Beziehung kann man gar nicht schlecht genug denken wo sonst noch etwas zu verstecken gibt.

Ich denke auch das es wichtig ist, an die Läden Netto, Aldi und Lidl die Tierfutter verkaufen, dieses regelmäßig zu kontrollieren ob es mal aufgemacht wurde und mit Gift versetzt wurde. Ein ganz wichtiger Punkt der mir gerade ins Gedächtnis kam. Ich denke lieber schon weiter als mich im Kreis zu drehen denn dieses ist schnell passiert, denn ich versuche mich in den Gedanken der Täter rein zu denken was Ihr nächster Schritt ist. Da ich regelmäßig Nordic-Walking betreibe schaue ich schon hier und da auf den Geweg und was mir verdächtig vorkommt sammle ich ein.

Sie können auch Hinweise unter Telefon 02361/550 abgeben, wenn Ihnen ein Verdacht aufkommt. Eine schwierige Aufgabe für die Polizei doch wenn der Bürger mithilft, sind vier Hände mehr wie nur zwei.

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde den Beitrag gut.Was mich ein bischen stört ist der Angelhaken in der Überschrift.Ich bin leidenschaftlicher Angler seit mehr als 35 Jahren.Für mich stand immer im Fordergrund das fischschonende Angeln.Das ist auch eine innere Einstellung.Ich habe in vielen Gewässer anderer Länder geangelt.Für mich steht fest das gerade die in der Fischerei geldenden Gesetze in Deutschland ihre Berechtigung haben.
Fischereivereine leisten hier auch ihren Beitrag zu schonendem Angeln und Umweltschutz.Deshalb wundere ich mich ein wenig darüber Angler mit Tierquälern gleichzustellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vergiftete Köder gibt es überall in Deutschland. Menschen, die so etwas machen, sind krank im Kopf! Man kann dankbar sein, wenn Hundehalter mit Zetteln auf Giftköder hinweisen. Andererseits beobachte ich auch Hundehalter, die ihres Weges gehen und gar nicht nach ihrem Hund schauen, wo er ist. Ich bin froh, dass mein Hund nicht in Büschen rum schnüffelt und an meinen Hacken "klebt".
Menschlicher Abschaum die ihren Frust auf und an Tieren ausleben die voll Unschuld sind und wir tragen für sie die Verantwortung damit es ihnen gut geht. .Verabscheuungswürdig diese Hinterhältigkeit einfach Abschaum
Ich habe meinem Pudel so erzogen dass er nur etwas frisst, wenn ich mein okay gebe egal wo und wann. Und das hat 13 Jahre immer gut geklappt. Auch mit Spaziergang im Freien.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren