wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kampf dem Rost, hin zur Reperatur

Ü-55 NICHT RASTEN ODER ROSTEN SONDERN HELFEN

Von wize.life-Nutzer - Montag, 29.06.2015 - 09:12 Uhr

Eine "ANTI ROST"- Gruppe hat sich unter Wilfried Niewöhner als Gründer mit 18 Menschen vor einigen Wochen zusammmen geschlossen um "Senioren helfen Senioren" zu organisieren.
Herr Niewöhner hatte vor drei Jahren seinen Ruhestand und er wollte seinegewonnene Zeit sinnvoll nutzen. Er beschäftigte sich mit der Idee, dem Rost den Kampf anzusagen, um Senioren helfen Senioren dazu zu bewegen sich selbst zu helfen. Eine Art Hilfe zur Selbsthilfe, denn die KUnden behalten Ihre SElbstständigkeit zurück und werden aktiver, um nicht einzurosten. Sie werden geistig und körperlich gefördert. Herr Niewöhner hatte diese Idee aus Münster übernommen und wollte Sie hier nach Herten holen und übernehmen. Im privatem Umfeld waren einige seiner Bekannten schon auf anderer Seite eingebunden und arrangiert. In der katholischen Gemeinde St. Martinus in Westerholt wurde ihm die Anti Rost Gruppe vorgestellt die auch in HAltern agiert und so entstand der Name. Das erstaunliche war das sich 19 aktive Menschen bildeten sich zum GRundstock von "Anti-Rost-Herten." Zur Zeit befindet sich die Gruppe noch im Aufbau. An der Schaffung der Strukturen ist Herr Helmut Back beteiligt, doch es soll keine Konkurenz für Handwerker werden. Vorgestellt ist schon ein im Bild befindlicher Flyer, um erstmal Werbung zu betreiben, sowie auch auf mündlichem Wege. ERste Aufträge sind schon eingegangen, doch es sind noch wenige zB. der Befestingung einer Fußleiste und die Befestigung von Schrankscharnieren. Zumal hat die Gruppe auch einen Auftrag abgelehnt, denn das Streichen von Fenstern wird nicht übernommen; denn das ist Handwerksarbeit. Auch Gartenarbeiten sowie das begleiten bei Einkäufen gehören nicht zu den Aufträgen. Die Anti-Rost-Gruppe wendet sich an alle, die Kleinstreperaturen nicht selbst ausführen können, sei es wegen Ihres Alters oder einer Schwerbehinderung, oder weil Sie alleinerziehend sind, oder weil sie kein soziales Umfeld haben.
"Anti-Rost" versteht sich aller Nationalitäten und Religionsszugehörigkeit, ist aber organisatorisch an die Gemeinde St.Martinius angebunden in Herten-Westerholt. Nicht nur Hammer und Nagel oder Zange und Schraubenzieher kommen zum Einsatz, sondern auch Nadel und Faden. Hier für ist Roswitha Stoffels-Uhling zuständig, die Kasse übernimmt Helga Ollesch, eine amtliche Bankkauffrau. Die Reperaturen übernehmen Friedhelm Felbel und Hartmut Ollesch und sind die Ansprechpartner.
INFO, KONTAKTE, KOSTEN, TREFFEN
Batterien wechseln, einen Knopf annähen, Bilder aufhängen, Leuchtmittel austauschen, solche Aufträge nimmt ANTI-ROST ab sofort entgegen.
Die Kontaktaufnahme ist unter der Telefon Nr. 02366/998123 möglich und einer der Mitarbeiter setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung.
Pro Reperatur wird eine Aufwandsentschädigung von 5,-Euro erhoben.
Die Gruppe trifft sich an jedem 2ten Mittwoch im Monat im Pfarrzentrum, Schloss-Strasse 30 in Herten - Westerholt um 18.00 UHR.
Ich wünsche zu der ROST-Reperatur-Gruppe einen guten Anfang und ein gutes Gelingen.
EUER Ü 55 ziger THOMAS BARDOHL, 45701 Herten, Mühlen-Strasse 73

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich finde dies eine tolle Idee - wofür werden die Einnahmen verwendet?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Idee mit dieser Gruppe finde ich toll. So etwas müsste es nicht nur dort geben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren