wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Krebs-Drama: Drillinge kämpfen um ihr Leben

Krebs-Drama: Drillinge kämpfen um ihr Leben

Von Münchner Kinderhilfe.e.V - Dienstag, 15.12.2015 - 09:52 Uhr

Was für ein Drama bei Familie F. aus Russland: Vor eineinhalb Jahren bekam das Ehepaar Drillinge, drei Mädchen: Ulyana, Eva und Milana. Doch mit 10 Monaten erkrankten die Drillinge an Nierenkrebs. Eine russische Stiftung hat eine Riesensumme gesammelt, damit die Kinder in Deutschland behandelt werden können, weil den russischen Ärzten die Erfahrung für solch komplizierte Erkrankungen fehlt. Seit August sind die Drillinge in der Haunerschen Kinderklinik am Goetheplatz untergebracht und wurden dort schon operiert. Für die weitere, Behandlung fehlt das Geld.

„Die Stiftung will nicht mehr für die Anschlussbehandlungen aufkommen“, bedauern die Eltern, die aber sehr dankbar für die bisherige Unterstützung der russischen Stiftung sind. „Wir haben große Angst davor, nach Russland zurückzukehren, weil wir wissen, dass die Mädchen dort nicht überleben werden!“

Die Behandlung ist teuer!

Die nötigen Medikamente und die Spezialnahrung für die anstehende Chemotherapie gibt es in Russland nicht. Auch keine Klinik, die so geeignet ist, wie die Haunersche Kinderklinik in München. Die Eltern haben sich an uns, die „Münchner Kinderhilfe e.V. “gewandt um zu helfen, das Geld für die weitere Behandlung aufzutreiben. Es geht um eine sehr große Summe, aber jeder EURO hilft! Deshalb bitten wir auch Sie, einige EUROS; so viel Sie eben geben können, in die hier bereit gestellte Spendendose zu werfen.

Dafür ganz herzlichen Dank!
I h r M ü n c h n e r K i n d e r h i l f e e . V . Team

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erkundigt euch erst einmal bevor ihr spendet,


http://www.verpasst.de/sendung/292117/Wiso.html#
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren