wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wende in Mönchengladbacher Fall: Mädchen wurde nicht vergewaltigt!

Wende in Mönchengladbacher Fall: Mädchen wurde nicht vergewaltigt!

Von News Team - Mittwoch, 13.01.2016 - 19:29 Uhr

Vergewaltigung am Platz der Republik hat so nicht stattgefunden / Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschung einer Straftat ein


Nachdem der 20jährige Beschuldigte in seiner Vernehmung von einvernehmlichen Handlungen gesprochen und Gewalteinwirkungen in jeder Form vehement abgestritten hatte, bestellten die Ermittler der Kriminalpolizei das 15jährige Opfer erneut zu einer Vernehmung.

Bei der Rekonstruktion der Tatabläufe ergaben sich dann deutliche Zweifel an den Aussagen der 15Jährigen. Sie räumte schließlich ein, die Ermittler über entscheidende Details belogen zu haben.

Dies führte dazu, dass die Kriminalpolizei ein Verfahren wegen Vortäuschung einer Straftat einleitete.

Im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken wurde das Fahndungsbild des 20Jährigen vielfach geteilt. Dies führte unter anderem auch zu zum Teil hasserfüllten Kommentaren. Sogar die ein oder andere selbst ernannte "Bürgerwehr" trat aufgrund dieses Vorfalls auf den Plan.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das zu Fahndungszwecken zunächst veröffentliche Foto nicht mehr verwendet werden darf. Die Veröffentlichung ist nach Identifizierung des Gesuchten nicht erlaubt und kann rechtliche und finanzielle Folgen haben. Dies gilt umso mehr, wenn jetzt die Tat in der angezeigten Form nicht stattgefunden hat.

75 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
achso, eins noch...

falls mich diese notiz in den status einer persona non grata erheben sollte:

DAS wäre für mich auf diesem portal mittlerweile eine AUSZEICHNUNG...!

aber ich bin es eigentlich schon, gelle?
seltsamerweise tauchen meine notizen am brett seit ein paar tagen, ganz entgegen meiner sonstigen stellung hier, nicht mehr auffindbar auf, seit ich Euch gegenüber vor ca. einer woche bereits deutliche und kritische worte gefunden habe.

kommissar zufall lässt schön grüßen...
meine oben verlinkte notiz hat aktuell 27 lesenswerte, warum ist sie auf dem brett nicht im oberen bereich zu finden?
sondern gaaaaaaaanz weit unten?

es ist wirklich beschämend...
das mundtotmachen von kritikern hinterlässt einen ganz üblen beigeschmack...

aber macht weiter so...
Tipp: ein "Schrillalarm" in der Tasche kann manchmal ganz nützlich sein. Gibt's bei Schlüsseldiensten und kostet nicht viel. Er kann aber im Notfall "Öffentlichkeit" herstellen!
die notiz wurde soeben vom team gelöscht...
leute, hut ab...
son kleinen hintern hätt ich auch gern in der hose...dann würd ich glatt nochmal anfangen, als magermodel zu arbeiten...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Moin
mir wurde gestern Mein Fahrad am Bahnhof gestohlen.!
Von einem deutsch aussehnend jungen Mann mit Bomberjacke und glatt rasierten Kopf und er sprach deutsch ohne Akzent.
Muss ich das auch bei SB rein setzen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Täter identifiziert wird.
Schließlich hat man seine DNA-Spuren gesichert. Und das
ist schon die halbe Festnahme...
Ja, die gibt es ganz bestimmt. Solche Verbrecher sind aber leider oft Wiederholungstäter.
Dann kann man (frau) nur beten, daß der möglichst schnell gefaßt und weggesperrt wird...!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es wurde ja angekündigt, dass SB sich nun an einer Bürgerhilfe beteiligt. Im Grunde genommen ja keine schlechte Idee.

Aber wenn ich mal dieses Beispiel aufgreife, handelt es sich um eine Bitte der Mithilfe der Polizei im Raume Mönchengladbach. Sachdienliche Hinweise könnten also auch von Usern mit diesem Wohn- oder Aufenthaltsort kommen.

Aber wer wohnt schon in Mönchengladbach - zumindest nicht alle User.

Ich persönlich und ggf. auch viele andere User öffne gelegentlich auch die entsprechende Homepage der Polizei meiner Heimatstadt, um ggf. Täter aus diesem Raum ausfindig und dingfest machen zu können. Ich betone Heimatstadt oder Stadt des Aufenthaltes.

Falls dieses so fortgesetzt werden sollte, könnte dies eine Überforderung darstellen.

Falls es aber nur um die zur Zeit in aller Munde stehenden sexuellen Belästigungen bzw. Vergewaltigungen gehen sollten, insbesondere wie auch aus dieser Beschreibung mit mutmaßlichen ausländischen Bürgern (ausländischer Aktzent), könnte auch hier eine ausufernde Diskussion entstehen, die alle Ausländer unter Generalverdacht stellen könnte.

Insoweit erlaube ich mir eine kritische Anmerkung...
Das ist sicherlich ein Teilaspekt einer Fahndung.

Wenn ich mir allerdings die Gesamtfahndungen der Polizei anschaue, stehen zahlreiche Tötungs- und Morddelikte
- sogar mit Bild - an vorderster Stelle, die ebenfalls hier eingebracht werden könnten.

Daher warte ich mal ab, wie das hier weitergeht....
Ich stimme Elmar zu. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Täter im Umkreis von Mönchengladbach wohnt Ist doch sehr hoch.
Wenn jetzt durch solche Fahndungsaufrufe jeweils 1000 Leute keine Lust mehr haben, sich diese anzuschauen, weil es ihren Wohnkreis bislang nie betraf, dann ist das eher negativ für alle zukünftigen Fahndungen.

Warum können solche Fahndungsaufrufe nicht nach Gebieten sortiert werden? Optimal wäre es, wenn diese anhand des Standorts des Benutzers eingeblendet werden.

Im Bereich "Nutzertreffen" ist es ja auch möglich, Treffen "in der Nähe" auszuwählen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du sitzt in der SBahn und jemand textet dich zu. Du reagiertst erstmal nicht ...stehst auf und suchst dir einen anderen Platz. Er kommt dir hinterher: Mit zusammengekniffenen Augen sagst du laut und deutlich: verpiss dich.....80 % hauen spätestens da ab. Eigene Erfahrung.
Genau das habe ich in der S-Bahn erlebt. Ich sitze allein in einem Abteil zum Flughafen. Suchend geht ein Mann vorbei, er guckt durch die Fenster! Er sieht diesen leeren Waggon und mich. Kommt nach paar Minuten zu mir und setzt sich mir gegenüber. Ich wusste genau, der ist nicht astrein, das sehe ich am Blick.

Solange der Wagen stand, konnte er sich nicht entfalten. Fieberhaft überlegt - ich abrupt aufgestanden - nach draußen und habe mir einen anderen Waggon mit Menschen gesucht.

Ein paar Minuten kam er suchend am Fenster entlang, in die Fenster gesehen, aber mich konnte er nicht sehen, weil das Glas spiegelte.

Ich schreibe das nur, weil diese Situationen nicht selten sind. Und ich sehr aufmerksam Situationen und Menschen aus Erfahrung bin, obwohl mir nichts passiert ist - ich wurde immer beschützt!
Bei Einzeltätern gilt: je agressiver und frühzeitiger die Frau laut wird, desto eher hauen die ab
***Bei Einzeltätern gilt: je agressiver und frühzeitiger die Frau laut wird, desto eher hauen die ab***

Das ist ein Thema, Renate, was man nicht so einfach lösen kann, jede Sitaution stellt sich anders dar. Und wenn es jemand auf dich abgesehen hat, wird er das auch durchführen. Du musst irgendwann ohne dieses Umfeld im akuten Fall weitergehen und einfach aus Verdacht, kannst Du niemand stellen und verdächtigen!

Es sollten sich Frauen einmal überlegen - und nicht nur junge Mädchen - wie sie sich verhalten würden, wenn Fall X eintritt. Das hilft, nicht völlig ahnungs- und kopflos zu handeln!
Sorry ich hab da ne andere Erfahrung und es auch genauso kennen gelernt Rosa, wer sich nicht wehrt hat schon verloren, wie gesagt kommt auf die Situation auch an natürlich, gegen einen haufen Kerle hast du alleine keine Chance, ein einzelner ohne Waffe den kannst du verunsichern auch durch agressives wütendes Geschrei.....wir sind noch bei der Belästigung
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es kann aber auh nicht sein das wir im eigenen Land nur sorge haben müssen das uns ja keine als Nazi betitelt und wir immer nur überlegen was wir machen sollen irgentwahn reischt es aber auch
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn man ihn fängt, Klöten ab, aufs Maul und ab da wo er herkommt. Scheiß Matchakken.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
also, ich hab jetzt mal mit meim walfangnetz einmal quer durchn westerwald gewedelt...mit erfolg...
da passt ja ordentlich was rein, in das ding...
ich hab nen türkischen dönerverkäufer mit alibi...
einen hno arzt aus dem iran, der grad beim joggen war und einen breakdancer gefangen, der perfekt zu eurer täterbeschreibung passt...dummerweise hat der keinen ausländischen akzent sondern spricht den hiesigen dialekt...

gildet das auch oder ist das zuwenig politisch entflammbar?
achso: wär cool, wenn wir uns da trotzdem irgendwie auf ne übergabe einigen könnten...hab den in meine rumpelkammer gesperrt und der jault ganz schön...
Rose Marie Ro Sinski, ich wünsche Dir von Herzen dass DU nie in die Lage kommst, an dem DU eine Täterbeschreibung machen musst, ist ja verboten zu sagen er sei ein Ausländer vermutlich von ..... DU musst ja dann sagen es war ein Mann sonnengebräunt (oder gelblich, war warscheinlich krank) sprach nicht gut deutsch, hat warscheinlich nicht aufgepasst in der Schule. Dir liegt ja mehr am Täterschutz, viel Spass dabei als Opfer, Weit ist es mit der BRD schon gekommen wenn man sofort zum Nazi dekradiert wird sobald man nur sagt das war kein deutscher.
Alfred.....nimsches mit eme Bries Humor...
also…wer Rosés Kommi nicht versteht…trotz der ernsten Zeit…ist etwas blödeln nicht mehr erlaubt ?? Ihr seid oft so stur..so eingefahren…und bedauerlich, dass sb diesen Aufruf hier zum Abschuss frei gibt…diese Kommentare zum Teil..
A.,M. du wünscht es dir von Herzen ?? Wie tickst denn du ??
Heuchler…und Besserwisser…das ist das Schlimme…diese Kommentare hier…von all den lieben Mitmenschen...
ICH wünsche es keinem von herzen, dass ein schlimmes verbrechen, das einem widerfahren ist, im internet unter dem deckmantel einer vorgeblichen fahndung (ich lach mich TOT!!!) gezielt(!) kommentatoren zum fraß vorgeworfen wird, die nur hechelnd darauf gewartet haben, wieder ihre ressentiments gegen flüchtlinge in einer pauschalverurteilung loswerden zu können...(eine tatsächliche fahndung bedarf nämlich keinerlei äußerungen derjenigen, die hiervon informiert werden sollen...)
nur DAS hat mich dazu veranlasst diesen sarkastischen kommentar abzugeben...
denn es ist kaum noch erträglich, was hier aus rein wirtschaftlichen gründen vorgeht...
die hoffnung, dass WIRTSCHAFTLICHE gründe tatsächlich die einzige motivation für solcherlei beiträge sind, möchte ich mir noch bewahren...
Mein Empfinden !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Finde das richtig ...und von Hysterie ist keine Rede
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren