ABC-Alarm! Gift tritt aus! Mehrere Schwerverletzte!
ABC-Alarm! Gift tritt aus! Mehrere Schwerverletzte!

ABC-Alarm! Gift tritt aus! Mehrere Schwerverletzte!

News Team
Beitrag von News Team

ABC-Gefahrenabwehr: Spezialkräfte der Feuerwehr sind gerade in Duisburg im Einsatz. Die Einsatzdauer ist noch nicht absehbar.

Die Feuerwehr Duisburg wurde heute gegen 11.40 Uhr per Notruf über einen Gefahrstoffaustritt im Duisburger Hafengebiet informiert. Demnach tritt aus einem Leck in einem Tank-Container giftige Flüssigkeit aus.

Insgesamt fünf Personen, die sich im Umfeld des Containers aufhielten, kamen mit der Flüssigkeit in Berührung. Vier von ihnen wurden hierdurch schwer verletzt. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde der Schadenbereich sofort abgesperrt und alle Personen aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die betroffenen und verletzten Personen wurden im Rahmen der Not-Dekontamination von dem giftigen Stoff befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Derzeit wird durch Spezialkräfte der Feuerwehr zur ABC-Gefahrenabwehr versucht, die Austrittstelle des Stoffes abzudichten.


Das Schadenereignis ist lokal begrenzt. Außerhalb des festgelegten Gefahrenbereiches im Hafen gibt keine Auswirkungen auf die Nachbarschaft oder das Stadtgebiet.

Insgesamt sind derzeit ca. 65 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes im Einsatz. Zusätzlich stehen Spezialkräfte aus der chemischen Industrie der Feuerwehr im Rahmen von TUIS (Transport-Unfall-Informations- und Hilfeleistungssystem) beratend zur Verfügung. Erkenntnisse zur Entstehungsursache liegen derzeit nicht vor.

Die Einsatzdauer ist noch nicht absehbar und abhängig vom Erfolg der eingeleiteten Abdichtungsmaßnahmen an der Austrittstelle.

______________________

Kritische Sicherheitslücke bei WLAN – so können Sie sich schützen